Starten von PowerDirector



Willkommen bei Wissen + Lernen. Hier werden Sie in unseren Lernprogrammen schrittweise in die Grundlagen der Videobearbeitung eingeführt.

PowerDirector gibt Kreativen und angehenden Content-Produzenten alle professionellen Tools und Funktionen in die Hand, die sie benötigen, um den Videoproduktionsprozess zu kontrollieren. Mit den leistungsstarken Funktionen von PowerDirector können Benutzer ihre Videobearbeitungsfähigkeiten ohne größeren Aufwand auf ein neues Niveau bringen.

Einsteiger erhalten in diesem Lernprogramm einen Überblick über die Schnittstelle von Cyberlink PowerDirector.

Vollmodus

1. Beim Start von PowerDirector können Sie einen von vier Modi auswählen, um loszulegen. Wenn Sie Vollmodus auswählen, können Sie auf sämtliche Funktionen von PowerDirector zugreifen.

2. Im Vollmodus sehen Sie oben im Editor vier Registerkarten, die jeweils ein Hauptmodul von PowerDirector darstellen. Wir beschäftigen uns nun nacheinander mit jedem Modul.

3. Mit dem Modul Aufzeichnung können Sie Videos auf Ihrem Gerät aufzeichnen und speichern, z. B. mithilfe einer Webcam, eines Mikrofons oder eines Camcorders. Alternativ können Sie angeben, dass Sie Bildschirminhalt aufnehmen möchten, indem Sie Screen Recorder starten.

4. Mit dem Modul Bearbeiten können Sie Videoclips mithilfe mehrerer Funktionen bearbeiten können, z. B. Effekte, Übergänge, Bewegungstitel und mehr hinzufügen. Sie finden diese Funktionen auf der linken Seite des Editors.

5. Nachdem Sie ein Projekt abgeschlossen haben, können Sie das Video im Modul Produzieren produzieren oder teilen. D. h. Sie können Videos auf Ihrem Computer exportieren oder direkt auf Social-Media-Plattformen teilen.

6. Mit dem Modul Disc erstellen können Sie Videoprojekte auf die Disc brennen. Sie können sogar eigene Videoproduktionen auf einer DVD- oder Blu-ray-Disc ansehen.

Storyboardmodus

Der Storyboardmodus ist im Prinzip eine große grafische Darstellung, d. h. ein Storyboard aller Videoclips und Bilder auf der ersten Spur der Zeitachse. Sie können Ihre Clips wie ein Storyboard anordnen. Dadurch können Sie die Dauer jedes Clips im Vergleich zum Modus Zeitachse leichter sehen.

Diashow-Gestalter-Modus

Mit dem Diashow-Gestalter-Modus können Sie umgehend eine Fotodiashow in einem Videoformat erstellen.

Autom. Modus

Sie können mit einigen einfachen Schritten die Videoproduktion importieren, stilistische Änderungen vornehmen und eine Vorschau der fertig gestellten Videoproduktion anzeigen. Der "Autom. Modus" ist ideal für angehende Filmemacher. Mit dem "Magic Movie-Assistenten" können Sie Ihren ersten Film ganz von vorne erstellen.