Anleitungen zur Videobearbeitung

Blending-Effekt für Power Director 15

anhand von CyberLink Learning Center

PowerDirector 15 bietet eine tolle neue Funktion: Der Blending-Effekt ermöglicht Ihnen das direkte Einblenden einer Videotextur in Ihre Aufnahmen. Mit dem Blending-Effekt können Sie Ihrem Video eine lebendigere Atmosphäre verleihen, indem Sie Texturen wie z.B. Blendenflecke, Lichtpunkte und Lichtleck-Effekte hinzufügen.

Starten Sie PowerDirector und wählen Sie Ihre Aufnahme aus dem Medienraum aus und ziehen Sie die Aufnahme auf die Zeitachse.

Wählen Sie die Aufnahme als Nächstes auf der Zeitachse aus, klicken Sie auf die Schaltfläche Werkzeuge in der Mitte der Seite und wählen Sie anschließend den Blending-Effekt (wie unten gezeigt).

Im Blending-Effekt-Designer sehen Sie jetzt auf der linken Seite mehrere interne Mischeffekte, aus denen Sie auswählen können. Unter der Anzeige stehen auch verschiedene Mischmodi für Sie zur Auswahl zur Verfügung.

Wenn Sie andere Mischeffekte nutzen möchten, können Sie andere direkt und kostenlos von DirectorZone durch Anklicken von Kostenlose Vorlagen unter “Heruntergeladen” herunterladen.

Wenn Sie die gewünschte Textur ausgewählt haben, klicken Sie einfach auf OK, um sie zur Zeitachse direkt unter Ihre Aufnahme hinzuzufügen.

Hier sind einige Beispiele, um Ihnen zu zeigen, welche Mischeffekte Sie nutzen und wie Sie Ihre Videoaufnahme verbessern können.

Analogfilm

Blendenflecke 1

Blendenflecke 2

Lichtleck

Lichtfleck

Seite auf Bildschirm

Klicken Sie hier, um diese Effekte in Aktion zu sehen!

Du brauchst Hilfe? Visit Kunden-Support or CyberLink Forum
Besuche die DirectorZone f weitere Anleitungen von unseren Fans

Unsere Software
Beitrag der Woche
Testversion herunterladen