Anleitungen zur Videobearbeitung

Perfekte 360º-Titel mit PowerDirector 16

anhand von CyberLink Learning Center

Wenn Sie 360º-Videos erstellen, sind Titel, BiB-Objekte und Bilder perfekte Mittel zur Erzählung Ihrer visuellen Geschichten. PowerDirector 16 verfügt über speziell angepasste 360º-Titel. Beim Einfügen von Standard-Titeln kann es häufig zu Verzerrungen im Material kommen. Auch hier schafft PowerDirector Abhilfe: Ihre favorisierten Titel und BiB-Objekte können ohne Aufwand in 360º-Objekte umgewandelt werden und fügen sich nahtlos in das 360º-Video ein.

Schritt 1: Einen Titel vom Titelraum hinzufügen

Gehen Sie zum Titelraum und wählen Sie die spezielle Kategorie für 360º-Titel aus. Wählen Sie Ihre präferierte Vorlage und ziehen Sie diese auf die Zeitleiste der Benutzeroberfläche.

Sie können auch gewöhnliche 2D-Titelvorlagen verwenden. Klicken Sie einfach auf den 2D-Titel in der Zeitleiste und machen Sie ihn 360º-kompatibel.

Schritt 2: 360º-Titel bearbeiten

Um Ihre 360º-Titel anzupassen, gehen Sie in den Titel-Designer. Im “Basis”-Modus können Sie die Schriftart anpassen, Schatten hinzufügen oder dem Text einen Rahmen verpassen.

Gehen Sie in den erweiterten Modus, um Zugang zu weiteren Funktionen zu erhalten und die Titel in Ihrem Projekt noch weiter anzupassen. In diesem Modus verfügen Sie über Zeichenvoreinstellungen, Animationen und Objekteinstellungen, die eine weitergehende Anpassung der Titel in Ihrem Video-Projekt ermöglichen.

Sie können zudem BiB-Objekte im BiB-Raum einfügen oder beliebige Bilder oder weitere Videos auf die Zeitleiste ziehen und diese Formate ohne Probleme in 360º-Objekte umwandeln.

Du brauchst Hilfe? Visit Kunden-Support or CyberLink Forum
Besuche die DirectorZone f weitere Anleitungen von unseren Fans

Unsere Software
Beitrag der Woche
Testversion herunterladen