4

Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PowerDirector

Die 10 besten Effekte für coole Videos

Zuletzt aktualisiert am 18. Jun. 2021 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen
10 Effekte für coole Videos
  1. Slow Motion + Zeitraffer
  2. Green Screen Chroma Key
  3. Chromatische Aberration - Der "Glitch-Effekt"
  4. Motion Tracking - Bewegungsverfolgung
  5. Overlays + Masking
  6. Der Lens Flare Effekt
  7. Doppelbelichtungs-Effekt
  8. Partikeleffekte
  9. Split Screen
  10. LUT Color Grading

Du willst deine Videos auf ein neues Level bringen? Dann brauchst du mehr als die traditionellen Schnitt-Techniken und -Werkzeuge. Wer heutzutage im Meer von zig Millionen Streaming-Optionen online noch hervorstechen will, muss sich etwas besonderes überlegen. Mit einzigartigen und dynamischen visuellen Effekten bekommt dein Video Content die verdiente Aufmerksamkeit.

Wir stellen hier 10 besondere Effekte für coole Videos vor und wie du mit PowerDirector den "Wow"-Faktor erzeugen kannst. Und am besten ist, alle Tricks sind ganz leicht zu erlernen. Zu jedem Effekt haben wir ein "How to" Tutorial-Video erstellt. So kannst du garantiert schnell spektakuläre Effekte erstellen. Legen wir los!

1. Slow Motion + Zeitraffer

Mit veränderter Geschwindigkeit erzeugst du einen dramatischen Effekt. Mit Slow Motion verlangsamst du die Videogeschwindigkeit, besonders geeignet für spannungsgeladene Moment oder Szenen mit besonders cooler Action, die betont werden soll.

Im Zeitraffer hingegen beschleunigt man die Videogeschwindigkeit. Mit Zeitraffer lässt sich der Effekt von viel Bewegung oder Zeit in einer Szene veranschaulichen. Zeitraffer ist auch nützlich, wenn man einen vollständigen Ablauf darstellen möchte (zum Beispiel eine Gruppe Menschen, die durch ein Labyrinth laufen), dieser aber viel zu lange dauert..

Einige Informationen, wie sich die Videogeschwindigkeit in der Videoschnitt-App ändern lässt, findest du hier.

2. Green Screen Chroma Key

Green Screens werden eingesetzt, um den Hintergrund in einem Video auszutauschen. Das ist perfekt, wenn man beispielsweise eine sprechende Person aufnimmt, aber nicht den Hintergrund der Aufnahme verwenden möchte. Mit der Chroma Keying Funktion lässt sich Green Screen Hintergrund schnell entfernen und du kannst deine Hauptfigur in jede beliebige Umgebung versetzen. Ob unter Wasser oder im Weltraum, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Mehr Informationen zu Green Screen und Chroma Keying findest du in unserem Artikel hier.

3. Chromatische Aberration - Der "Glitch-Effekt"

Ein Glitch oder auch Color Glitch ist in der Videobearbeitung eigentlich eine Bildstörung, wird aber als angesagter und cooler Effekt verwendet. In PowerDirector sind mehrere Glitch-Vorlagen enthalten, mit denen du entweder dem ganzen Videobild oder einzelnen Bereichen mit bunten Farbrändern verzerren kannst.

4. Motion Tracking - Bewegungsverfolgung

Die Funktion Bewegungsverfolgung erlaubt das Tracken bzw. die Verfolgung eines bestimmten Objekts im Video. An diesem Objekt lässt sich ein Text oder Bild verankern, der das Objekt verfolgt, sobald es sich bewegt. Die verknüpften Daten werden in jedem Frame den entsprechenden Abstand zum verfolgten Objekt beibehalten.

5. Overlays + Masking

Durch Maskierungen lassen sich Vorlagen, Texte oder beliebige Formen über das Videobild lagern. Dadurch kann man Teile des Bildmaterials ersetzen oder verdecken und zusätzliche Medien innerhalb einer Maske einblenden.

Das ist noch nicht alles, was sich mit Overlays anstellen lässt. Verschiedene Overlay-Techniken lassen sich auch kombinieren und so mehrere Video-Ebenen wiedergeben, zum Beispiel mit Mehrfachbelichtungseffekten.

6. Der Lens Flare Effekt

Entdecke den J.J. Abrams in dir und peppe deine Videos mit Lens Flares bzw. Lichtlecks auf. Diese charakteristischen Lichtflecken lassen Videoaufnahmen wirken, als seien sie an einem besonders hellen und sonnigen Tag im Gegenlicht aufgenommen. Dezent eingesetzt kann so ein Lichtleck Videos auch einen natürlicheren Look verleihen. Umgekehrt lassen sich mit dem Effekt im Extrem gruselige Lichtsphären in einem Science-Fiction- oder Horror-Video erzeugen, die Einsatzmöglichkeiten sind quasi unbegrenzt.

7. Doppelbelichtungs-Effekt

Mit der Doppelbelichtung lassen sich besonders gut surrealistische Effekte erzeugen. Mit dem Blending-Modus kannst du Clips überlagen und vermischen, so dass sie durchscheinend gleichzeitig abgespielt werden. Gekonnt eingesetzt, lassen sich hiermit verblüffende Videos erstellen.

PowerDirector enthält verschiedene Blending-Optionen für das Video-Compositing. Durch die dynamische Steuerung lässt sich genau der gewünschte Effekt einstellen.

8.Partikel-Effekte

Mit dem Partikel-Designer in PowerDirector lassen sich computergenerierte Animationseffekte ganz einfach einbinden. In den Einstellungen lassen sich Form, Richtung, Geschwindigkeit, Frequenz, Farbe und Größe der Partikel anpassen. So lässt sich mehr Dynamik und Tiefe in die Bilder bringen.

9. Split Screen

Ein Split Screen oder die Bildschirmteilung trennt das Videobild in zwei (oder mehr) Bereiche auf, in denen parallel Videos abgespielt werden. Die Technik ist vielseitig einsetzbar und eignet sich besonders gut für die Erstellung von Tutorial-Videos, so lässt sich zum Beispiel eine vortragende Person parallell zu einem Beispiel oder dem Ergebnis des Erklärten einblenden.

Der klassische Split Screen teilt das Bild vertikal in zwei Hälften, aber auch hier kann man kreativ werden. Durch Maskierungen lässt sich die Teilung in verschiedenen Formen gestalten. Experimentiere mit horizontaler Teilung oder Winkeln. Auch drei oder noch mehr Bildbereicher können je nach Video wirkungsvoll eingesetzt werden.

10. LUT Color Grading

LUT steht für Look Up Table. Ein LUT ist eine Kombination bestimmter Farbeinstellungen, die als Ganzes für einen bestimmten Look angewendet werden. Es ist also eine Art Abkürzung, um verschiedene Farbkorrekturen kombiniert anzuwenden. Die beste Wirkung erzielt man mit LUTs auf Material, das bereits farbkorrigiert ist, andernfalls kommt der Effekt nicht immer wie erwünscht zur Geltung. Aber auch direkt auf Rohmaterial lassen sich LUTs einsetzen, um lebhafte, stylische Bilder mit ausdrucksstarken Farben zu erzeugen.

Alle diese Effekte und noch viel mehr: PowerDirector

Jetzt kennst du einige der wirkungsvollsten Effekte für coole Videos, am besten probierst du es gleich selbst aus! Wenn du noch auf der Suche nach einem Videobearbeitungsprogramm bist, mit dem du Glitch-Effekt, Color Grading, Overlays und andere Effekte für Videos erstellen kannst, teste PowerDirector! Das Videobearbeitungsprogramm wurde vielfach für seine anwenderfreundliche Oberfläche und leistungsstarken Funkionen ausgezeichnet und ist sowohl für Einsteiger als auch professionelle Nutzer geeignet. PowerDirector 365 jetzt downloaden, um Videos mit coolen Efekten zu bearbeiten.

Viel Spaß bei der Videobearbeitung!

Wenn du gerade mit der Videobearbeitung anfängst, schau dir doch auch unseren Leitfaden Videobearbeitung mit Effekten.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: