4

Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PowerDirector

Coole Effekte mit Video Overlays erstellen

Zuletzt aktualisiert am 1. Okt. 2021
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Coole Effekte mit Video Overlays erstellen

Hast du jemals einen Film gesehen, in dem ein Schauspieler zwei Charaktere in derselben Szene spielt? Oder wie wäre es mit einer Titelsequenz, bei der sich zwei Bilder oder Filmmaterial zu überlappen und zu vermischen scheinen? Dies sind beides Techniken, die nur durch Maskierung erreicht werden können.

Maskieren ist eine großartige Bearbeitungstechnik, mit der du zwei Aufnahmen zu einer einzigen Aufnahme zusammenfügen kannst. Es ist nicht nur eine großartige Möglichkeit, surreale Spezialeffekte zu erzeugen sondern auch für stilistische Details wie zusätzliche Staubpartikel in einer Schreinerei oder Lichtfackeln für eine natürliche Außenaufnahme geeignet.

Der beste Video Overlay Editor

Die Video Overlay-Techniken in diesem Artikel werden mit dem Masken-Designer in PowerDirector ausgeführt. Lade dir PowerDirector jetzt kostenlos herunter und folge den Anweisungen unten zum Erstellen eigener Video-Maskierungen.


Ohne die Verwendung von Maskierungstechniken ist dein Video auf die Bilder beschränkt, die du gefilmt hast. Mit Maskierungen sind die kreativen Möglichkeiten jedoch endlos!

Schauen wir uns genauer an, was Maskierung ist, einige beliebte Maskierungstechniken und wie du Maskierung verwenden kannst, um die Qualität deines nächsten Videos zu verbessern.

Was sind Maskierungen

Maskierung ist eine in Bearbeitungssoftware enthaltene Funktion, mit der du einen bestimmten Teil eines Videos auswählen oder Video Overlays (zu deutsch: Videoüberlagerungen) verwenden kannst, um dein Filmmaterial auszublenden, zu duplizieren, anzuzeigen oder zu ändern. Die Maske ist der Teil der Aufnahme, die du entweder mit einer Vorlage oder einem benutzerdefinierten Frame auswählst. Diese Maske wird dann isoliert und du kannst sie nach Belieben bearbeiten, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Maskierungstechniken geben dir die Möglichkeit, mit deinen Videos erstaunliche Dinge zu tun. Du kannst deine Charaktere oder Objekte klonen, mehrere Bilder überlagern, Glitch-Effekte erstellen, Gesichter verwischen und vieles mehr. Maskierungen machen Videos dynamischer und erzielen eine professionelle Ästhetik, die die Aufmerksamkeit der Zuschauer garantiert auf sich zieht.


Verschiedene Arten von Masken

Textmasken

Es gibt zwei verschiedene Arten von Masken, die sich auf Text beziehen. Eine Textmaske und eine Titeleinblendungsmaskierung. Eine Textmaske ist eine Maske, die mit Text erstellt wurde und die Videowiedergabe innerhalb von Text zeigt. Ein gutes Beispiel dafür ist der Vorspann der AMC-Show Preacher. Hier ermöglicht eine Titeleinblendungsmaskierung, dass Text aus einem bestimmten Bereich auf dem Bildschirm erscheint.

Bildmasken

Eine Bildmaske verwendet einen Alphakanal oder eine Graustufe, um einen Ausschnitt oder einen Farbverlauf eines Bildes zu erstellen. Wenn es auf einem Video platziert wird, kann ein anderes Video oder Bild innerhalb des Bildausschnitts angezeigt werden.

Benutzerdefinierte Masken

Benutzerdefinierte Masken sind wahrscheinlich die am häufigsten verwendeten Masken. Sie werden entweder mit einem Pinsel oder einem Auswahlwerkzeug erstellt. Die Möglichkeiten für benutzerdefinierte Masken sind fast unbegrenzt, da sie verwendet werden können, um jeden Teil eines Bildes oder Videos in beliebigen Abmessungen auszuwählen.

Wie verwende ich Maskierungen

Entfernen von unerwünschten Details

Wenn sich in deiner Szene ein Objekt befindet, dass du nicht zeigen willst, ist eine Maske eine gute Möglichkeit, es zu entfernen. Die Funktionen Duplizieren und Mischen werden hierfür verwendet, um unerwünschte Objekte, Motive oder Details zu entfernen.

Kombinieren von Clips

Mobile App-Nutzer können sich das passende Tutorial für iOS und Android hier anschauen.

Werde kreativ mit dieser Technik. Wenn du eine Mischung aus Stilen, Farben, Filmmaterial oder Grafiken haben möchtest, überlager einfach mehrere Videoclips. Das Deckkraft-Werkzeug hilft, invertierte Masken zu erstellen, mit denen du je nach gewünschtem Ergebnis durch die verschiedenen Ebenen sehen kannst. Verwende Mischoptionen, um mehrere Clips nahtlos zu kombinieren, sodass dein finales Video zusammenhängend, geschichtet und voller interessanter visueller Details ist.

Erstellen von Übergänge

Masken können dir helfen, komplexere Übergänge zwischen Clips zu erstellen. Du kannst einen Clip über einen anderen legen und die Transparenz über eine benutzerdefinierte Maske anpassen, um einen interessanten verblassten Effekt zu erzielen.

Du kannst auch eine einzelne Figur als maskiertes Element verwenden, wenn du diese als Teil des Übergangs verfolgen möchtest. Passe die benutzerdefinierte Maske an, wenn sich die Person außerhalb des Bildschirms bewegt. Lege diese verfolgte Person über den zweiten Clip, um sie sichtbar zu machen, wenn die Figur aus dem Bildschirm geht. Dies sind nur zwei Beispiele wie du Masken verwenden kannst, um Übergänge zu erstellen.

Erstellen von Unschärfe

Verwende eine Vorlage, um eine Maske über dem Gesicht einer Person oder eines Objekts zu erstellen, wenn du diese verwischen möchtest. Wenn du diese Technik anwendest, wird nur die von dir erstellte Maske unscharf oder verpixelt. Der Rest des Videos bleibt unverändert. Diese Maskentechnik wird häufig bei Interviews verwendet, wenn die Person anonym bleiben möchte, kann aber auch verwendet werden, um Adressen, Telefonnummern, Nachnamen oder alles andere, was aus Datenschutzgründen verborgen werden muss, zu verbergen.

Jemanden klonen

Klonen bedeutet, zwei verschiedene Aufnahmen derselben Person zu kombinieren, die am selben Ort aufgenommen wurde. Das einfachste Beispiel dafür ist, dass derselbe Schauspieler immer zwei verschiedene Charaktere in derselben Szene spielen muss. Maskierung wird verwendet, um eine Figur zu isolieren und sie mit dem anderen Filmmaterial zu überlagern. Wenn das Klonen richtig ausgeführt wird, sieht es so aus, als ob die gleiche Person in Wirklichkeit zwei verschiedene Menschen sind, die im selben Moment in einer einzigen Aufnahme auftreten.

Was benötigst du zum Erstellen von Maskierungen

Wenn du soweit bist, Videoclips zu überlagern, Videos zusammenzuführen oder zwei Videos mit Maskierung zu mischen, solltest du mit einem guten Videoschnittprogramm arbeiten. Für den Desktop ist PowerDirector Essential eine großartige kostenlose Bearbeitungssoftware mit extrem leistungsstarken Maskierungswerkzeugen.

Und wenn du Videos auf einem iPhone oder Android-Handy bearbeiten möchtest, kannst du auch mit der PowerDirector App Masken erstellen!

Jetzt, da du weißt, was Maskierung und Video Overlays sind und wie du damit atemberaubende Videos erstellen kannst, ist es an der Zeit, das Gelernte anzuwenden! Probiere diese Techniken aus und schau, was es sonst noch so für Möglichkeiten gibt. Solange du eine Bearbeitungssoftware mit Maskenwerkzeugen verwendest, sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Bearbeiten!

Zusammenfassung

Egal, welche Maskentechnik du in deinem nächsten YouTube-Video, Vlog, Film oder Social Media-Video verwenden möchtest, PowerDirector hat genau die richtigen Tools parat. Die Software ist professionell und einfach zu bedienen. Lade sie dir jetzt herunter und fange sofort mit der Videobearbeitung!

Du möchtest noch mehr über Videoeffekte erfahren? Unser umfassender Leitfaden über Videoeffekte bietet eine Menge Lesestoff und Beispiele. In unserem Blog finden sich weitere Artikel zu verschiedenen Themen der Video- und Fotobearbeitung.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: