4

Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

Häufig gestellte Fragen (FAQ)
  • Konto & Käufe
  • Download & Installation
  • Produkte
CyberLink Support-Center / FAQ – Produkte / Während der Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe wird eine Fehlermeldung mit einem fünfstelligen Fehlercode angezeigt. Was kann ich tun?
Während der Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe wird eine Fehlermeldung mit einem fünfstelligen Fehlercode angezeigt. Was kann ich tun?
Angewendet auf: PowerDVD 20 , PowerDVD 19 , PowerDVD 18 , PowerDVD 17...

Vergewissern Sie sich, dass die gesamte PC-Software und -Hardware den Mindestsystemvoraussetzungen für die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe entspricht, bevor Sie die Wiedergabe starten.

Wenn Ihre Plattform die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe zwar unterstützt, aber dennoch eine Fehlermeldung mit einem fünfstelligen Fehlercode angezeigt wird, suchen Sie in der unten stehenden Tabelle einen Vorschlag zur Fehlerbehebung:

Fehlercode und Vorschläge

Fehlercode 01001:
Die Disc kann nicht wiedergegeben werden, da auf dem Computer nicht das für die Ultra HD Blu-ray-Wiedergabe erforderliche Windows 10 ausgeführt wird.

Möglicher Grund

Ihr Betriebssystem ist nicht Windows 10.

Vorschlag

Installieren Sie PowerDVD auf einer Windows 10-Plattform, die den Anforderungen an die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe entspricht.

Fehlercode 01002, 01003, 01004:
Ultra HD Blu-rays können zurzeit nicht auf diesem Computer wiedergegeben werden. Stellen Sie sicher, dass Ihr Grafikprozessor (GPU) die Systemanforderungen für Ultra HD Blu-ray erfüllt, und aktualisieren Sie den Treiber auf die neueste Version.

Möglicher Grund

Ihr Grafikprozessor unterstützt die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe nicht, oder der Treiber ist nicht aktuell.

Vorschlag

Stellen Sie sicher, dass der Grafikprozessor für die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe kompatibel ist. Um die neueste Wiedergabekompatibilität sicherzustellen, sollten Sie den Grafiktreiber direkt über die Website des Herstellers Ihres Grafikprozessors auf die neueste Version aktualisieren.

Fehlercode 01007, 01010:
Ihr Computer oder Anzeigegerät unterstützt die Funktion High Dynamic Range (HDR) nicht. Möchten Sie das Video stattdessen mit Standard Dynamic Range (SDR) wiedergeben?

Möglicher Grund

Ihr Anzeigegerät oder Grafikprozessor unterstützt die Funktion High Dynamic Range (HDR) nicht, oder die Funktion ist nicht auf dem Anzeigegerät aktiviert.

Vorschlag

Aktivieren Sie HDR auf dem Anzeigegerät, wenn vorhanden, oder lassen Sie PowerDVD im Standard Dynamic Range-Modus (SDR) wiedergeben.

Fehlercode 21001:
Die Medien können nicht auf diesem Anzeigegerät (TV, Monitor oder Projektor) wiedergegeben werden, da der HDCP-Schlüssel abgelehnt wurde.

Möglicher Grund

Der HDCP 2.2-Digitalschutz Ihres Anzeigegeräts wurde auf der Hardwareseite aufgehoben.

Vorschlag

Wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Anzeigegeräts, um die Gültigkeit des HDCP 2.2-Digitalschutzes auf der Anzeigehardware zu prüfen.

Fehlercode 21002, 21003:
Dieses Medium kann nicht wiedergegeben werden, da das erforderliche HDCP 2.2 nicht installiert wurde. Stellen Sie sicher, dass die Grafikkarte, ihr Treiber und Ihre Anzeige (z. B. TV, Monitor oder Projektor) HDCP 2.2 unterstützen. HDCP 2.2 ist für die Wiedergabe dieses Inhalts erforderlich, der „Digitale Rechteverwaltung“-Technologien unterliegt.

Möglicher Grund

Der HDCP 2.2-Digitalinhaltsschutz von Ultra HD Blu-ray-Filmen kann nicht normal auf Ihrem Anzeigegerät oder Grafikprozessor aktiviert werden.

Vorschlag

Vergewissern Sie sich, dass Grafikprozessor und Anzeigegerät HDCP 2.2 unterstützen und Sie ein HDMI 2.0a/DisplayPort 1.3-Kabel oder höher verwenden, um PC und Anzeige zu verbinden. Sie können auch den Grafikkartentreiber auf die neueste Version zu aktualisieren, um die neueste HDCP 2.2-Kompatibilität sicherzustellen.

Fehlercode 21101, 21104, 21105, 21106, 21108, 21109:
Dieses Medium kann nicht wiedergegeben werden, da einige Schlüsselkomponenten nicht gestartet wurden. Klicken Sie auf [Auf Aktualisierung prüfen], um zu sehen, ob eine Aktualisierung zur Behebung dieses Problems verfügbar ist.

Möglicher Grund

Die Wiedergabekomponente muss aktualisiert und über eine Internetverbindung aktiviert werden, um die Wiedergabefähigkeit aufrechtzuerhalten.

Vorschlag

Stellen Sie sicher, dass Ihre Internetverbindung normal arbeitet und PowerDVD nicht von Ihrem Antiviren- und Firewall-Softwareschutz blockiert wird, und aktualisieren Sie PowerDVD dann auf die neueste Version.

Fehlercode 21102, 21103, 21107, 21202, 21203, 21204, 21205, 21207, 21208, 21209:
Dieses Medium kann nicht wiedergegeben werden, da die erforderliche Intel® SGX (SW Guard Extensions) nicht ordnungsgemäß gestartet wurde.

Möglicher Grund

Ihr PC unterstützt die Funktion Intel Software Guard Extensions (Intel SGX) nicht, oder die Funktion wurde nicht ordnungsgemäß auf dem PC aktiviert werden.

Vorschlag

Die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe setzt voraus, dass Sie die Funktion Intel Software Guard Extensions (Intel SGX) vorab aktivieren. Prüfen Sie die Wiedergabe auf einem PC, der die Funktion Intel SGX unterstützt. Um zu prüfen, ob eine PC-Plattform die Funktion Intel SGX unterstützt, lesen Sie die technischen Daten Ihres PCs oder wenden Sie sich an den PC-Hersteller.

Wenn Ihr PC (CPU und Hauptplatine) die Funktion Intel SGX unterstützt, sollten Sie folgende Schritte durchführen, um die Funktion für die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe zu aktivieren.

1. Stellen Sie sicher, dass die Funktion Intel SGX auf Ihrem PC aktiviert ist und mindestens 128 MB Speicherplatz im BIOS des PCs zugewiesen sind. Um diese Funktion im BIOS durchzuführen, lesen Sie die Informationen im Benutzerhandbuch des PCs oder wenden Sie sich an den PC-Hersteller.

2. Starten Sie nach der Konfiguration im BIOS Windows neu, um die Funktion Intel SGX zu laden.

3. Prüfen und installieren Sie den Intel Management Engine-Treiber von der Treiberdisc aus dem Lieferumfang Ihres PCs. Wenn Sie den Treiber nicht finden, wenden Sie sich an den PC-Anbieter, um die Treiber-/Softwarekomponenten herunterzuladen.

4. Stellen Sie sicher, dass PowerDVD nicht von einem Antiviren-/Firewallsoftwareschutz blockiert/umgeleitet wird, und ermöglichen Sie PowerDVD den Zugriff auf die Internetverbindung zur Onlineprüfung/-aktivierung von Intel SGX.

5. Prüfen Sie die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe mit PowerDVD.

6. Wenn die oben stehenden Schritte das Problem nicht lösen, setzen Sie sich mit dem CyberLink-Kunden-Support unter Angabe der Fehlermeldung in Verbindung.

Fehlercode 21110:
Dieses Medium kann nicht wiedergegeben werden, da PowerDVD nicht remote überprüft wurde.

Möglicher Grund

Ihre Version von PowerDVD unterstützt die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe nicht, oder der falsche Softwarepatch wurde zuvor auf das Programm angewendet.

Vorschlag

Stellen Sie sicher, dass Ihre PowerDVD-Version die Funktion für die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe unterstützt. Wenn Ihre Version die Wiedergabe unterstützt, aber der falsche Softwarepatch angewendet wurde, sollten Sie PowerDVD neu installieren, um die Wiedergabefunktion zu prüfen.

Fehlercode 21111:
Das Medium kann nicht wiedergegeben werden, da Sie die Ultra HD Blu-ray-Wiedergabe für mehr Rechner als maximal zulässig aktiviert haben.

Möglicher Grund

Sie haben die Einzellizenzversion von PowerDVD auf mehreren Rechnern installiert, und die Begrenzung der Aktivierung der Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe wurde erreicht.

Vorschlag

Die Einzellizenzversion von PowerDVD ermöglicht Ihnen, auf maximal einem Computer zu installieren. Es wird empfohlen, PowerDVD nur auf einem Computer zu installieren. Wenn das Problem weiterhin auftritt, wenden Sie sich mit dem PowerDVD-Kaufbeleg, dem Produktschlüssel und der Fehlermeldung an den CyberLink-Kunden-Support.

Fehlercode 21201:
Dieses Medium kann nicht wiedergeben werden, da die erforderliche Intel SGX PSW-Laufzeit nicht vollständig installiert wurde. Installieren Sie PowerDVD erneut, um dieses Problem zu beheben.

Möglicher Grund

Die Komponente für die PowerDVD Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe für den Intel SGX-Treiber wurde nicht ordnungsgemäß installiert.

Vorschlag

Stellen Sie sicher, dass Ihr Windows-Benutzerkonto über Administratorrechte verfügt, und installieren Sie PowerDVD neu, um die Wiedergabe erneut zu prüfen.

Fehlercode 21206, 21302, 21312, 21403:
Dieses Medium kann nicht wiedergegeben werden, da das System abgelehnt wurde.

Möglicher Grund

Da Ihr Computer von den Inhaltsanbietern abgelehnt wurde, ist die Ultra HD Blu-ray-Wiedergabe auf Ihrem Computer nun unzulässig.

Vorschlag

Geben Sie Ultra HD Blu-ray-Filme auf einem anderen PC oder mit einem anderen Ultra HD Blu-ray-Disclaufwerk wieder oder wenden Sie sich zwecks weiterer Unterstützung an den Hersteller des PCs/des Disclaufwerks.

Fehlercode 21301, 21401:
Dieses Medium kann nicht wiedergegeben werden, da einige Schlüsselkomponenten nicht gestartet wurden. Stellen Sie sicher, dass der Computer mit dem Internet verbunden und Ihre Firewall so konfiguriert ist, dass PowerDVD eine Verbindung mit Internet-Servern herstellen kann.

Möglicher Grund

Die Wiedergabekomponente von Ultra HD Blu-ray-Filmen erfordert eine Onlineaktivierung. Onlineverbindung und -aktivierung waren nicht erfolgreich.

Vorschlag

Stellen Sie sicher, dass PowerDVD nicht von einem Antiviren-/Firewallsoftwareschutz blockiert/umgeleitet wird, und geben Sie den Ultra HD Blu-ray-Film erneut mit einer stabilen Internetverbindung wieder.

Fehlercode 21304 bis 21310, 21313:
Dieses Medium kann nicht wiedergeben, da ein Fehler beim Binden des optischen Disclaufwerks und des Systems aufgetreten ist.

Möglicher Grund

Das Ultra HD Blu-ray-Disclaufwerk oder der PC setzen eine Onlineaktivierung voraus, um die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe zu starten. Während der Aktivierung des optischen Disclaufwerks ist ein unbekannter Fehler aufgetreten.

Vorschlag

Stellen Sie sicher, dass die Version von PowerDVD und der Firmware des optischen Disclaufwerks auf dem neuesten Stand sind. Um die neueste Version der Firmware für Ihr Disclaufwerk abzurufen, wenden Sie sich zwecks Firmwareunterstützung an Ihren Hardwareanbieter, und aktualisieren Sie dann die Firmware auf die neueste Version, um die Wiedergabe zu prüfen.

Fehlercode 21311:
Dieses Medium kann nicht wiedergeben werden, da das optische Disclaufwerk abgelehnt wurde. Tauschen Sie das Disclaufwerk aus, und versuchen Sie es erneut.

Möglicher Grund

Ihr Ultra HD Blu-ray-Disclaufwerk wurde von den Inhaltsanbietern abgelehnt. Die Ultra HD Blu-ray-Wiedergabe ist nun auf Ihrem Disclaufwerk unzulässig.

Vorschlag

Verwenden Sie ein anderes Ultra HD Blu-ray-Disclaufwerk, um die Wiedergabe zu prüfen.

Fehlercode 21404 bis 21407:
Dieses Medium kann nicht wiedergeben werden, da einige Fehler beim Abrufen der Autorisierung vom Remote-Rechteverwaltungsserver aufgetreten sind. Klicken Sie auf [Auf Aktualisierung prüfen], um zu sehen, ob eine Aktualisierung zur Behebung dieses Problems verfügbar ist.

Möglicher Grund

Die Onlineaktivierung der Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe war nicht erfolgreich, und die Wiedergabe kann nicht fortgesetzt werden.

Vorschlag

Stellen Sie sicher, dass Ihre PowerDVD-Version auf dem neuesten Stand ist, indem Sie auf die Schaltfläche [Auf Aktualisierung prüfen], um zu sehen, ob eine Softwareaktualisierung verfügbar ist.

Fehlercode 31001:
Bei der Wiedergabe dieses Mediums ist ein Fehler aufgetreten.

Möglicher Grund

Die Funktion Intel Software Guard Extensions (Intel SGX) wurde nicht korrekt aktiviert, da die zugehörigen Treiber nicht aktualisiert wurden oder die Hardware die Funktion Intel SGX nicht unterstützt.

Vorschlag

Die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe setzt voraus, dass Sie die Funktion Intel Software Guard Extensions (Intel SGX) vorab aktivieren. Prüfen Sie die Wiedergabe auf einem PC, der die Funktion Intel SGX unterstützt. Um zu prüfen, ob eine PC-Plattform die Funktion Intel SGX unterstützt, lesen Sie die technischen Daten Ihres PCs oder wenden Sie sich an den PC-Hersteller.

Wenn Ihr PC (CPU und Hauptplatine) die Funktion Intel SGX unterstützt, sollten Sie folgende Schritte durchführen, um die Funktion für die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe zu aktivieren:

1. Stellen Sie sicher, dass die Funktion Intel SGX auf Ihrem PC aktiviert ist und mindestens 128 MB Speicherplatz im BIOS des PCs zugewiesen sind. Um diese Funktion im BIOS auszuführen, lesen Sie die Informationen im Benutzerhandbuch des PCs oder wenden Sie sich an den PC-Hersteller.

2. Starten Sie nach der Konfiguration im BIOS Windows neu, um die Funktion Intel SGX zu laden.

3. Prüfen und installieren Sie die neueste Version des Intel Management Engine-Treibers für Ihren PC/Ihre Hauptplatine. Wenn Sie den Treiber nicht finden, wenden Sie sich an den PC-Anbieter, um die Treiber-/Softwarekomponenten herunterzuladen.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Schaltfläche auf dem Desktop, und wählen Sie Geräte-Manager aus.

4-1. Erweitern Sie Softwarekomponenten.

4-2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Intel(R) Software Guard Extensions Software > Treiber aktualisieren.

4-3. Wählen Sie die Option Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen aus, um den Treiber entsprechend zu aktualisieren.

5. Starten Sie Windows neu, und prüfen Sie die Ultra HD Blu-ray-Filmwiedergabe mit PowerDVD.

Wenn die oben stehenden Schritte das Problem nicht lösen, setzen Sie sich mit dem CyberLink-Kunden-Support unter Angabe der Fehlermeldung in Verbindung.

 

Wenn Sie das Problem nicht mit diesen Vorschlägen lösen können oder Ihren Fehlercode/Ihre Meldungen nicht in der Liste finden, wenden Sie sich mit der Fehlermeldung an den CyberLink-Kunden-Support.

https://membership.cyberlink.com/support/service/technical-support.do

 

Verwandte Artikel:

War diese Information hilfreich?
Nein
Ja