4

Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PowerDirector

Videos zusammenfügen mit dem iPhone

Zuletzt aktualisiert am 2. Jul. 2021 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Videos zusammenfügen auf dem iPhone

Videos zusammenfügen auf dem iPhone - gratis

Wir alle haben wahrscheinlich ein Sammelsurium an Videos auf unseren Handys, witzige Internetclips oder auch persönliche Erinnerungen, die wir immer wieder gerne anschauen. Allerdings sind diese Aufnahmen zeitlich geordnet und einzeln auf unserem Smartphone abgespeichert.

Warum nicht die Lieblingsvideos zu einem Video zusammenfügen? Videos zusammenfügen bedeutet, sie einfacher mit Freunden oder Familie teilen zu können und Erinnerungen in einem Film aufzubewahren.

Es gibt zahlreiche Apps, mit denen man Videos nicht nur splitten, sondern einzelne Clips zusammenfügen und einzigartigen Content erstellen kann. Dies ist unsere Bestenliste, schau dir an, wie du am besten Videos auf dem iPhone kostenlos zusammenfügen kannst.

Videos auf dem iPhone zusammenfügen mit PowerDirector

PowerDirector im App Store downloaden und installieren.

Schritt 1:

Die App öffnen und “Neues Projekt” auswählen. Einen Titel für das Projekt auswählen und Videos oder Clips, die du bearbeiten möchtest, auf dem iPhone auswählen. Dann einfach per Drag-and-Drop in die Zeitleiste ziehen.

Schritt 2:

Video bei Bedarf trimmen, indem man die Seitenleisten am Clip auf der Zeitleiste zieht. Bei mehreren Clips kann man die Reihenfolge per Drag-and-drop verändern und die Clips auf der Zeitleiste bewegen.

Schritt 3:

Auf das Übergangs-Symbol zwischen zwei Clicks tippen, um einen Übergang (Transition) auszuwählen.

Schritt 4:

Nach abgeschlossener Bearbeitung einfach “Speichern” oder “Teilen” anklicken. Mit PowerDirector kann man sein fertiges Video entweder auf dem iPhone speichern, als Direktnachricht verschicken oder auf soziale Netzwerke hochladen. Gespeicherte Videos kann man zu einem späteren Zeitpunkt wieder in der App öffnen, um sie erneut zu bearbeiten.

Download: PowerDirector (Kostenlos, In-App-Käufe)

Die wichtigsten Funktionen:
  • Videos in bis zu 4K Auflösung bearbeiten und ausgeben
  • Animierte Titeleffekte erstellen
  • Clips einfach durch Antippen intuitiv trimmen, croppen und bearbeiten
  • Coole Effekte und Übergänge nutzen
  • Dank der mehrspurigen Zeitleiste lassen sich verschiedene Medien in ein Video kombinieren
  • Direkt aus der App auf YouTube oder andere soziale Netzwerke hochladen

Wer eine wirklich umfassende Videobearbeitungs-App sucht, der wird bei PowerDirector fündig. PowerDirector bietet zahllose Transitions, Vorlagen und Effekte in einem intuitiven Paket.

Neben den leistungsstarken Editing Features lassen sich Videos mit PowerDirector ganz einfach und schnell teilen. Ideal für alle, die unterwegs kombinierte Clips mit Freunden teilen oder immer aktuellen Content auf Social Media Kanälen wie YouTube posten möchten. Du übernimmst die Regie, egal ob du komplexe, effektreiche Videobearbeitung vornehmen möchtest oder einfach nur Videos auf dem Phone zusammenfügen.

Die Steuerung der PowerDirector Funktionen ist denkbar einfach. Einfach auf verschiedene Menüauswahlpunkte für Videos oder Musik klicken und dann Transitions und andere Optimierungen im Bearbeitungsmodul hinzufügen. PowerDirector bietet ausgefeilte Tools, mit denen selbst Anfänger schnell Videos auf Profiniveau erstellen können.

Videos auf dem iPhone zusammenfügen mit iMovie

iMovie ermöglicht die direkte Bearbeitung von Videos auf dem iPhone und wird von unzähligen Videofilmern genutzt. iMovie speichert alle zusammengefügten Videos auf deinem Gerät, mit zusätzlicher Option, sie auf Social Media zu teilen oder in die iCloud zu laden.

iMovie kann man sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad nutzen, der Gerätewechsel ist also problemlos möglich. Mit iMovie lassen sich verschiedene Videos zu einem kombinieren, egal ob man einen Erinnerungsfilm schneidet oder seinen Freunden die aktuellen lustigen Internetclips zeigen möchte.

iMovie App

Schritt 1:

Falls noch nicht installiert, die iMovie im App Store suchen und auf das iPhone installieren.

Schritt 2:

Beim Öffnen der App sieht man oben drei Tabs. Tab “Projekte” öffnen, um ein neues Projekt zu starten. Dazu wird man auf einen neuen Bildschirm weitergeleitet, wo man “Projekt erstellen” auswählt.

Schritt 3:

iMovie fragt ab, welche Art von Projekt man erstellen möchte. Um mehrere Videos zusammenzufügen, “Film” auswählen.

Schritt 4:

Die App zeigt die letzten Fotos und Videos an, dazu “Medien” oben links auf dem Bildschirm antippen.

Schritt 5:

“Video” auswählen, dann den gewünschten Video-Ordner öffnen oder durch Antippen von “Alle” sämtliche auf dem iPhone verfügbaren Videos anzuzeigen.

Schritt 6:

Die Videos, die man zusammenfügen möchte, antippen. Den Haken antippen, wenn er erscheint, um ein Video in das Projekt zu laden. Wiederholen, bis man alle Videos für das Projekt ausgewählt hat.

Schritt 7:

Wenn du alle Clips ausgewählt hast, unten auf “Film erstellen” tippen.

Schritt 8:

Auf dem folgenden Bildschirm kann man Effekte, Übergänge und Texte hinzufügen.

Schritt 9:

Nach abgeschlossener Bearbeitung auf “Fertig” klicken, um das Video auf dem iPhone zu speichern.

Videos auf dem iPhone zusammenfügen mit Videoshop

Videoshop Logo

Videoshop ist eine der besten kostenlosen Apps für die Videobearbeitung auf dem iPhone. Mit Videoshop ist es ganz einfach, Videoclips direkt vom iPhone in die App zu laden. Videoshop bietet vielseitige Features für die Videobearbeitung, unter anderem Rückwärtslauf, Veränderung der Größe im Frame, Drehen von Videos und vieles mehr.

Mit Videoshop lassen sich mehrere Clips gleichzeitig zusammenstellen und während der Bearbeitung in der Reihenfolge ändern. Dadurch kann man leicht verschiedene Effekte und Optionen ausprobieren.

Mit dieser App lassen sich Videos kinderleicht zusammenschneiden. Auch Anfänger kommen mit Videoshop schnell zurecht.

Schritt 1:

App im App Store herunterladen und öffnen.

Schritt 2:

“Neues Video erstellen” antippen. Das Plus-Symbol + antippen, um Videos aus dem Speicher auszuwählen. Man kann direkt mehrere Videos auswählen und so zusammenfügen. Um die Reihenfolge der Clips zu verändern, ein Video auswählen und per Drag-and-Drop an die gewünschte Stelle im Bereich “Clips” am unteren Rand des Bildschirms ziehen.

Schritt 3:

Über den Clips werden eine Auswahl an Videoeffekten und Bearbeitungsoptionen eingeblendet. Als nächstes kannst du Transitions, Texte, Audio und mehr in dein Video einfügen. Am Ende der Bearbeitung auf “Weiter” klicken.

Schritt 4:

Am Ende den “Speichern” Button antippen. Die fertigen Videos werden im iPhone gespeichert und können dann wie gewohnt gesichert oder geteilt werden. Die Videos können außerdem per Dropbox, E-Mail und einer Reihe anderer Plattformen geteilt werden.

Videos auf dem iPhone zusammenfügen mit Quik

Quik App

Quik ist nicht nur für GoPro-Kameras geeignet, sondern funktioniert auch gut auf dem iPhone. Quik wurde speziell für die Bearbeitung dynamischer Action-Inhalte entwickelt und ist eine gute Option für alle Nutzer, die viele Anpassungsmöglichkeiten suchen.

Es ist ganz einfach die App zu benutzen, da Quik automatisch Clips aus der Mediensammlung verwendet, um daraus Videos zu erstellen, manche Nutzer könnten hierbei Bedenken haben. Quik bietet eine große Auswahl an Musik, Texten, Filtern und anderen Effekten, die man als Overlay über den Video-Inhalt lagern kann.

Mit Quik lassen sich Videos von etwas mehr als drei Minuten Länge erstellen. Man kann bis zu 200 Clips und Fotos in Quik importieren, was ausreichend Raum für verschiedene Editing-Experimente bietet. Quik ist ideal dafür geeignet, kürzere aber hochqualitative Videos zu produzieren, um diese auf Social Media zu teilen.

Schritt 1:

Quik im App Store herunterladen und nach der Installation öffnen.

Schritt 2:

Falls sich dein Video nicht schon im iPhone Speicher befindet, kannst du direkt dein erstes Video drehen. Für den Import fertiger Videos einfach das Plus-Symbol + im Quik-Menü antippen. Für weitere Clips, die verwendet werden sollen, wiederholen.

Schritt 3:

Um zwei Videos zusammenzufügen, ein drittes Video in der App erstellen, dann die ersten beiden Videos auswählen, um sie zusammenzuschneiden. Die Clips erscheinen unten auf dem Bildschirm. Um die Reihenfolge zu ändern, Clips mit Drag-and-drop neu positionieren.

Schritt 4:

Das “Trim” Menü öffnen. Dann “Manuell” auswählen. Anschließend bei Bedarf weitere Effekte auswählen und hinzufügen.

Schritt 5:

Mit den Quik Bearbeitungswerkzeugen können die Videos weiter angepasst werden. So lassen sich Songs oder Effekte hinzufügen oder entfernen. Transitions, Vorlagen, Texte, Geschwindigkeit und andere Effekte stehen zur Verfügung. Falls du dein Video mit einer GoPro-Kamera aufgenommen hast, erkennt Quik automatisch deine Geschwindigkeit und kann diese Information im Video einblenden. Nach abgeschlossener Bearbeitung wird das Video in der iPhone Mediathek gespeichert.

Downloade eine dieser Apps und finde deinen perfekten Video Editor für dein iPhone. Hier kannst du die PowerDirector im App Store herunterladen:

Du willst noch mehr über die Videobearbeitung auf dem Smartphone erfahren? Viele Tipps und Informationen gibt es in unserem ultimativen Guide für die Videobearbeitung auf iPhone oder Android Geräten.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: