Einführung in die Schnittstelle von PowerDirector



Willkommen bei Wissen + Lernen. Hier werden Sie in unseren Lernprogrammen schrittweise in die Grundlagen der Videobearbeitung eingeführt. Das Lernprogramm deckt einige grundlegende Funktionen der Navigation auf der Arbeitsfläche von PowerDirector ab.

Erster Blick auf die Benutzeroberfläche

Auf der Arbeitsfläche des Bearbeitungsmoduls werden die meisten Videobearbeitungsschritte durchgeführt.

A - Vorschaufenster, B - Bibliotheksfenster, C - Räume, D - Zeitachse.

A. Vorschaufenster

Mit den Player-Bedienelementen können Sie bei der Bearbeitung eine Vorschau der laufenden Videoproduktion anzeigen. Das bedeutet, dass Sie von jeder Position auf der Zeitachse aus das Projekt unterbrechen, eine Vorschau anzeigen oder das Projekt wiedergeben können.

 

Das Vorschaufenster lösen

Sie können auch das Vorschaufenster von der Arbeitsfläche lösen, um eine bessere Vorschau zu erhalten. Dies ist insbesondere dann nützlich, wenn Sie ein größeres Vorschaufenster mit einem Dual-Monitor-Setup anzeigen möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche (gelb markiert auf dem Bild unten), um das Vorschaufenster zu lösen.

Sie können auch auf die Schaltfläche (gelb markiert) klicken, um das Vorschaufenster wieder an die Arbeitsfläche anzudocken.

B. Medienbibliothek

Die Medienbibliothek enthält alle Medien, die in PowerDirector importiert wurden, einschließlich der Video-, Bild- und Audiodateien. Sie erhalten außerdem Zugriff auf eine Reihe nützlicher Farbkarten und Hintergrundmusik für Ihre Videoproduktion, indem Sie auf das Dropdownmenü klicken.

C. Medien-, Effekt- und Vorlagenraum

Auf der linken Seite finden Sie den Medien-, den Effekt- und den Vorlagenraum, die verschiedene Bearbeitungsmodule enthalten, in dem Sie kreative Effekte, Titel und Übergänge anwenden können, während Sie die Videoproduktion bearbeiten. Sie können auch die Steuerelemente für die Aufnahme und das Mischen von Audio sowie zum Hinzufügen von Kapiteln und Untertiteln verwenden.

D. Zeitachse

Die Zeitachse ist der Hauptbereich, in dem Sie alle Quellmaterialien, einschl. Videos, Fotos, Musik und Effekte, anordnen können. Auf der Zeitachse können Sie das gesamte Projekt basierend auf der Ausführungszeit anzeigen. Um eine Video-, Foto-, Audio- oder Effektkomponente der Zeitachse hinzuzufügen, verschieben Sie das Element einfach per Drag-und-Drop aus der Medienbibliothek auf die Zeitachse.

Spuren zur Zeitachse hinzufügen

Jede Spur auf der Zeitachse enthält eine Videospur und eine Audiospur. Beim Hinzufügen weiterer Spuren können Sie angeben, dass nur die Videospur oder Audiospur hinzugefügt werden soll. Klicken Sie auf , um zusätzliche Videospuren und/oder Audiospuren im Spurmanager hinzuzufügen. PowerDirector ermöglicht Ihnen, bis zu 100 Videospuren (und entsprechende Audiospuren) der Zeitachse hinzuzufügen.

Spurhöhe anpassen

Sie können die Höhe der Zeitachse anpassen, um weitere Spuren in einer Ansicht anzuzeigen. Alternativ können Sie die Höhe der Zeitachse verringern, wenn Sie die Miniaturansicht-Schnappschüsse oder Audiospur-Wellenformen detaillierter anzeigen möchten.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Spur auf Ihrer Zeitachse. Sie finden dann die Option zum Ändern der Höhe der Spur. Die Spurhöhe kann als "Klein", "Normal" oder "Groß" angezeigt werden.


Gesamte Bearbeitungsfläche anzeigen

Um das gesamte Projekt anzuzeigen, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf dem Zeitachsenlineal, und wählen Sie dann "Gesamten Film ansehen" im Popupmenü aus.

Tipp:  Sie können auch auf den Schieberegler links unten klicken und ziehen, um die Größe der Zeitachsenansicht zu ändern. Oder klicken Sie auf das hervorgehobene Symbol links oben, um die gesamte Filmproduktion anzuzeigen.