PowerDirector

Die 12 besten Apps zum Video bearbeiten - kostenlos [iOS und Android]

Zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2024 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Video bearbeiten per App kostenlos - Die besten Apps

Videos bearbeiten mit der App und kostenlos? Ja, das geht. Mit modernen Video-Apps kann man seine Videos direkt am Smartphone schneiden.

Egal ob witziges YouTube-Video oder ein professioneller Werbeclip: Auch mit einer kostenlosen App gelingt das garantiert. In diesem Artikel stellen wir euch die zehn besten Apps vor, mit denen ihr kostenlos Videos bearbeiten könnt.



Die 12 besten kostenlosen Apps zum Video bearbeiten

Die perfekte Videoschnitt-App sollte viele innovative Funktionen enthalten und zu deinen Videoprojekte passen. Achte auf folgende Kriterien:

Werden die wichtigsten Formate wie MP4, MP3 und WAV unterstützt? Ist die App einfach zu verwenden? Sind alle Effekte enthalten, die du in deinen kreativen Projekten verwenden möchtest? Hier sind unsere 12 App-Empfehlungen:


  1. PowerDirector
  2. Vivid Glam
  3. Promeo
  4. iMovie
  5. Quik
  6. Filmmaker Pro
  7. Inshot
  8. Mojo
  9. VivaVideo
  10. InVideo
  11. Zoomerang
  12. PicPlayPost

1. PowerDirector – Die beste App zum Bearbeiten von Videos

PowerDirector Mobile - Die App zum Video bearbeiten auf dem Smartphone

Erhältlich für: iOS, Android

PowerDirector bietet die Funktionen der preisgekrönten PC-Software in einer praktischen App auf dem Smartphone oder Tablet. Dabei gibt es keine Abstriche in der Performance oder Qualität. Mehrspurige Bearbeitung und Unterstützung aller gängigen Formate sorgen für ein professionelles Ergebnis. Mit modernsten KI-Algorithmen lassen sich automatische Voiceover und Untertitel erstellen, der Hintergrund austauschen oder Videos in Cartoons verwandeln.

PowerDirector Body Effects

Viel Spaß machen die KI-Effekte, die Personen im Video folgen. Erstelle Slow-Motion- oder Zeitraffer, nutze Videofilter und vieles mehr. Die App enthält zahlreiche Vorlagen für Intros sowie animierte Titelgrafiken und Überblendungen. Für komplexe Videoprojekte stehen Green Screen Editing und Keyframes zur Verfügung.

PowerDirector produziert Videos in 1080p HD, wer auf die Pro-Version umsteigt, kann auch 4K Videos erstellen und produzieren. Die Premium-Version bietet als besonderes Highlight für alle Content-Ersteller Millionen lizenzfreier Stockfotos, -videos und Musik direkt in der App. Die kostenlose App kann unbegrenzt genutzt werden. Für die Premium-Version gilt eine 7-tägige Testphase.

Vorteile
  • Mehrspurige Bearbeitung
  • Modernste KI-Tools
Nachteile
  • Stockmedien nur im Abo

2. Vivid Glam - Beauty Video Editor App mit KI

Vivid Glam - Video & Foto Editor mit Beauty CAm

Erhältlich für: iOS

Vivid Glam ist eine Beauty Video Editor App. Der KI-Algorithmus der App ermöglicht natürliche und präzise Retusche für Gesicht und Body. Fein konturierte Gesichter und längere Beine sind jetzt auch in Videos möglich.

Neben den vielfältigen Beauty-Funktionen bietet Vivid Glam auch eine beeindruckende Auswahl an KI-Effekten, kreativen Video-Filtern und die Möglichkeit, den Hintergrund von Videos zu entfernen. Alle Funktionen sind einfach zu bedienen, die App ist gut für Anfänger geeignet und empfehlenswert für alle Influencer und alle, die ihre Videos in sozialen Netzwerken teilen.

Vorteile
  • KI Beauty-Retusche
  • Einfache Anwendung
Nachteile
  • Bisher keine Android-Version

3. Promeo - Social Media Videos schneiden mit Vorlagen

Vorlagenbasierte Videobearbeitungs-App

Erhältlich für: iOS und Android

Wer schnell und einfach professionelle Kurzvideos oder Reels auf Instagram, TikTok oder Facebook posten möchte, liegt mit Promeo richtig. Statt mit klassischer Zeitleiste arbeitet die App mit Vorlagen. Diese sind zu den verschiedensten Themen und in vielen Formaten enthalten, wie z.B. für Reels. Praktisch, wenn man mehrere Kanäle bespielen möchte: Eine gespeicherte Vorlage lässt sich schnell von 9:16 in 1:1 u.v.m. umwandeln.

Die Vorlagen können mit Texten, eigenen Clips, KI-Stickern oder Filtern angepasst werden. Das Ergebnis kann dann als Video oder Bilddatei exportiert werden oder direkt gepostet werden. Die App ist kostenlos, wer die Premium-Version abonniert, bekommt zusätzlich eine lizenzfreie Stockbibliothek.

Vorteile
  • Zehntausende von Video- und Grafikvorlagen
  • Vorlagen für Video-Ads
Nachteile
  • Keine mehrspurige Bearbeitung

4. iMovie - Video-App für Einsteiger

iMovie - iPhone Videos schneiden für Einsteiger

Erhältlich für: iOS

iMovie schafft eine Brücke zwischen professioneller und Anfänger-Videoproduktion. Die App unterstützt 4K-Auflösung und mehrere Spuren, vereinfacht aber die Bearbeitung extrem.

Eine beliebte Funktion von iMovie sind die mitgelieferten Themen wie Fotoalbum, Sport, Reise, Comics u.v.m.. Jede Option enthält passende Musik, Übergänge und Text-Overlays. Das spart bei der Bearbeitung jede Menge Zeit.

Apple gönnt iMovie außerdem regelmäßige Updates mit neuen Optionen und Funktionen.

Die wichtigsten Merkmale:

Vorteile
  • Gratis für iOS Nutzer
  • Green Screen Effekt
Nachteile
  • Keine Android-Version
  • Limitierte Bearbeitungsfunktionen

5. Quik - Highlight-Reels schneiden

Quik - Die App um Highlight Videos zu schneiden

Erhältlich für: iOS, Android

Die Videobearbeitungs-App Quik, früher unter dem Namen Replay bekannt, wurde von den Machern der GoPro Actioncams entwickelt.

Mit der App kannst du Clips mixen und kombinieren, ein Thema oder Soundtrack auswählen. So entsteht in wenigen Minuten ein Highlight-Reel. Diese können mit Filtern, Schriften und Cuts angepasst werden. Quick bietet 28 verschiedene Videoformate zur Auswahl.

Wer komplexe Videoprojekte auf dem Mobilgerät angehen möchte, für den ist Quik eher weniger gut geeignet. Die App richtet sich an Anwender, die unkompliziert coole Videos erstellen möchten.

Vorteile
  • Optimiert für Highlight-Reels
  • Unterstützt viele Formate
Nachteile
  • Keine komplexen Funktionen
  • Nur eine Videospur

6. Filmmaker Pro - Freemium Video-App

Filmmaker Pro Videobearbeitungs-App

Erhältlich für: iOS

Filmmaker Pro bietet Videobearbeitung mit der App auf Profi-Niveau. Mit der für iOS und Android verfügbaren App kannst du dank anspruchsvoller Tools preisverdächtige Produktionen erstellen.

Die App hat zwar keine mehrspurige Zeitleiste, macht dies aber mit anderen Stärken wett. Filmmaker Pro ist eine Freemium-App, d.h. die besten Funktionen sind nur über In-App-Käufe zugänglich. Ein monatliches oder jährliches Abonnement schaltet eine große Auswahl an Audio-Tracks, Werkzeugen und Illustrationen frei.

Vorteile
  • 4K Bearbeitung mit Filtern und Übergängen
  • Audiometer für schnelle Voiceover
Nachteile
  • Keine mehrspurige Videobearbeitung
  • Wasserzeichen in der Gratis-Version

7. InShot - Für TikTok und Instagram

Inshot App Interface

Erhältlich für: iOS, Android

InShot wurde speziell für Social Media Videos entwickelt. Die App ist für iOS und Android erhältlich, bietet die wichtigsten Bearbeitungsfunktionen und lässt sich relativ schnell erlernen.

Die App kann nicht nur Videos bearbeiten, sondern auch mit Fotos umgehen. Für eine große Auswahl an Social Media Plattformen gibt es passende Vorlagen, z.B. für TikTok und Instagram. Die Kriterien für eine professionelle Videobearbeitung, wie mehrere Spuren und 4K Bearbeitung erfüllt InShot nicht ganz.

Vorteile
  • Vorlagen für TikTok und Instagram
  • Benutzerfreundlich
Nachteile
  • Kein Kunden-Support
  • Keine 4K Bearbeitung

8. Mojo - Social Media Video Editor App

Mojo Videobearbeitungs-App Oberfläche

Erhältlich für: iOS, Android

Nach dem Download stellt die Mojo App einige Fragen zur Nutzung der App. Das Design orientiert sich an bekannten Social Media Apps.

Mojo bietet eine Vielzahl von Videoformaten, die zu den beliebtesten sozialen Netzwerken passen. Beliebte Vorlagen und Themen werden im Startmenü angezeigt. Neben den grundlegenden Videofunktionen bietet Mojo auch Filtereffekte wie VHS, Glitch oder Bokeh.

Vorteile
  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Marken-Kit für Farbe, Schriftarten und mehr
Nachteile
  • Viele Funktionen nur in Bezahlversion
  • Eingeschränkte Musikauswahl

9. VivaVideo - Kostenlose Videobearbeitungs-App für Anfänger

VivaVideo App Videobearbeitungs-App

Erhältlich für: iOS, Android

VivaVideo ist eine solide Videobearbeitungs-App, die sich an Content-Ersteller richtet. Sie bietet wichtige Video-Tools für den täglichen Gebrauch. Die App enthält außerdem kommerziell nutzbare Stockvideos.

Nützlich für Instagram Videos ist die automatische Untertitel-Funktion, die Sprache in Text umwandelt. VivaVideo verfügt außerdem über eine Vielzahl von KI-Effekten, die das Objekt automatisch erkennen und es mit pulsierenden Effekten einrahmen.

Vorteile
  • Viele Filter und Effekte
  • Automatische Untertitel erstellen
Nachteile
  • Werbung in der Gratis-Version
  • Wasserzeichen in der Gratis-Version

10. InVideo - Video-Maker-App für TikTok

InVideo App

Erhältlich für: iOS, Android

InVideo ist eine Videobearbeitungs-App mit einer übersichtlichen Oberfläche, mit der sich einfach Text und Voiceover hinzufügen oder Objekte in Videos einfügen lassen.

Die App ist gut geeignet, um Videos mit Musik zu hinterlegen. Die mitgelieferte Musik ist in verschiedene Kategorien unterteilt, z. B. Gaming, Reisen, Beauty. Auch der Import eigener Musik ist möglich.

Praktisch: Fertige Videos lassen sich direkt auf TikTok, Instagram, YouTube oder Whatsapp teilen.

Die App kann nur 3 Tage lang kostenlos getestet werden.

Vorteile
  • Optimiert für TikTok Videos
  • Einfaches Hinzufügen von Musik
Nachteile
  • Keine anspruchsvollen Funktionen
  • Vergleichsweise wenig Effekte

11. Zoomerang - Kurze Tanzvideos schneiden

Zoomerang App Interface

Erhältlich für: iOS, Android

Zoomerang ist eine vorlagen-basierte App mit einer einfachen Oberfläche. Mit Stickern, Emojis, GIFs und Texteffekten lassen sich Videos schnell bearbeiten.

Die App führt Schritt für Schritt durch die Erstellung kurzer Tanzvideos. Wer aktuelle Social Media Trends verfolgen möchte, kann Hashtags folgen und direkt die passenden Vorlagen verwenden. Zoomerang hat seine eigene Community mit über 25 Millionen Nutzern weltweit.

Vorteile
  • Optimiert für Social Media Trends
  • Globale Community
Nachteile
  • Keine Bearbeitung mit Zeitleiste
  • Keine Feineinstellungen für Effekte

12. PicPlayPost - Video App für Collagen

PicPlayPost App Interface

Erhältlich für: iOS, Android

PicPlayPost ist auf die Erstellung von Video-Collagen und Diashows spezialisiert.

Video-Collagen eignen sich gut für Reisevideos, Sport-Tutorials und alle Arten von Action-Aufnahmen. Verschiedene Vorlagen lassen sich mit eigenen Clips befüllen und mit Texten, Filtern und Effekten weiter bearbeiten.

Vorteile
  • Schnelle Video-Collagen und Slideshows
  • Einfache Anpassungen
Nachteile
  • Keine weiteren Schnittfunktionen
  • Keine Bearbeitung mit der Zeitleiste

So bearbeitest du Videos mit der App - Kurzanleitung

Hier zeigen wir dir die wichtigsten Schritte der Videobearbeitung auf dem Smartphone. Lade dir die PowerDirector App kostenlos herunter und mach direkt mit!


Und so kannst du deine Videos mit PowerDirector bearbeiten:

  1. Öffne die PowerDirector App und tippe auf den Button + Neues Projekt, um ein neues Video zu erstellen.
  2. Jetzt kannst du deine Videoclips oder Fotos aus der Mediathek auswählen. Wähle die Clips in der Reihenfolge aus, in der sie auf der Zeitleiste erscheinen sollen.
  3. Als nächstes kannst du deine Videoclips zuschneiden. Markiere dazu die Clips und bewege die Griffe an beiden Seiten des Clips.
  4. Clips trimmen, teilen, arrangieren
  5. Nach dem Rohschnitt kannst du Titel und Texte in dein Video einfügen.
    Tippe auf das T-Symbol, um den Titel-Designer zu öffnen. Wähle eine Vorlage aus und schiebe sie in der Zeitleiste an die passende Stelle. Mit den Textwerkzeugen kannst du den Text eingeben und Farbe und Schriftart anpassen. Die Position kannst du einfach in der Videovorschau ändern.
  6. PowerDirector App - Teste einbauen
  7. Um die einzelnen Clips zu verbinden, kannst du Übergangseffekte einsetzen. Tippe dazu einfach auf das Kästchen zwischen zwei Clips auf der Zeitleiste. In PowerDirector stehen zahlreiche Transitions zur Auswahl. Achte darauf, dass der Stil zu deinem Video passt.
  8. PowerDirector App - Transitions
  9. Anschließend kannst du dein Video mit Musik unterlegen oder vertonen. Tippe dazu einfach auf die Note in der Werkzeugleiste. Jetzt hast du die Auswahl, eigene Musik zu importieren, Stockmedien zu verwenden oder ein Voiceover aufzunehmen. Zur Bearbeitung der Tonspur stehen dir weitere Werkzeuge zur Verfügung, wie Entrauschen oder Verändern der Lautstärke.
  10. Zuletzt kannst du dein Video in der Vorschau überprüfen. Klicke dann auf das Teilen Symbol oben rechts, um dein Video zu produzieren. Du kannst dein Video in verschiedenen Auflösungen erstellen oder direkt online teilen.

Videos bearbeiten mit kostenloser App - Häufig gestellte Fragen

1. Was ist die beste kostenlose App um Videos zu bearbeiten?

PowerDirector ist die beste App zum Videos bearbeiten. Die App enthält leistungsstarke KI-Tools, die den Workflow wesentlich vereinfachen. Mit PowerDirector können auf mehreren Spuren Videos, Bilder und Musik kombiniert werden, es lassen sich Videos verpixeln, die Videoqualität verbessern, Titel, Effekte und Übergänge erstellen oder Voiceover aufnehmen und vieles mehr.

2. Wie schneide ich ein Video mit der App zusammen?

Um Videos mit der App zusammenzuschneiden, benötigt man eine Video Editor App. Clips zusammenfügen kann man auch mit vorinstallierten Apps, aber um Videos mit Effekten und Übergängen zu schneiden, empfiehlt sich eine spezielle Videobearbeitungs-App. In diesem Artikel stellen wir 12 empfehlenswerte Apps vor.

3. Welches ist die beste Video App?

Die besten Video Apps sind

  1. PowerDirector
  2. Vivid Glam
  3. Promeo

4. Welche Funktionen braucht eine Videobearbeitungs-App?

Schau dir zunächst an, wie benutzerfreundlich die App ist. Gibt es Tutorials, ist die Oberfläche auf Deutsch übersetzt?

Überlege dir, welche Videos du bearbeiten möchtest. Welche Funktionen und Effekte benötigst du dafür? Auf Social Media kommt es oft auf gute Grafiken und Titel an. Hier ist eine App wie Promeo, die viele Templates enthält, sinnvoll.

Möchtest du viele Videoeffekte anwenden und längere Videos schneiden? Dann brauchst du einen leistungsstarken mobilen Video Editor wie PowerDirector.

5. Wie kann ich Videos auf dem Handy bearbeiten?

Um einen einzelnen Clip zu kürzen, genügt oft die vorinstallierte App auf dem Smartphone.

Um Videos zu schneiden und zu bearbeiten, benötigt man eine Videobearbeitungs-App wie PowerDirector. So lassen sich viele Videos zusammenschneiden, mit Effekten und Titeln versehen und mit Musik unterlegen.

6. Kann ich Videos mit einer kostenlosen App bearbeiten?

Mit vielen kostenlosen Apps lassen sich vernünftige Videos erstellen. Überlege dir, welche Funktionen für dich unverzichtbar sind. Apps wie PowerDirector bieten in der Premiumversion zusätzliche Content-Pakete und Stockmedien. Für aktive Content-Ersteller lohnt sich daher oft eine kostenpflichtige App, um alle Möglichkeiten der Bearbeitung ausschöpfen zu können.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: