4

Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PowerDirector

Die beste Video-Filter-App

Zuletzt aktualisiert am 14. Jan. 2022
Zu meinen Favoriten hinzufügen
-"Die

Unzufrieden mit dem Look deiner Videos? Mit einer hochwertigen Video-Filter-App lassen sich Videoclips im Handumdrehen und ohne komplizierte Anpassungen und manuelle Settings optimieren.

Was ist ein Video-Filter?

Ein Video-Filter ist ein Werkzeug, mit dem man das Aussehen eines Videos in der Postproduktion verändern kann. Mit einer hochwertigen Video-Filter-App lassen sich Farbe, Farbton und sogar der Stil von Videoaufnahmen verändern.

Wenn ein Video beispielsweise matt wirkt oder man einen speziellen lebhaften oder Retro-Look erzielen möchtest, ist es nicht nötig, das Video erneut aufzunehmen. Mit einer Video-Filter-App lässt sich das Video im Handumdrehen mit dem gewünschten Look verwandeln.

Inzwischen gibt es ein recht unübersichtliches Angebot an Video-Filter Apps für Android und iOS Geräte. In diesem Artikel stellen wir die 10 besten Apps auf dem Markt vor. Los geht's!

Die besten Video-Filter-Apps

1. PowerDirector

PowerDirector Logo

PowerDirector ist die zuverlässigste und benutzerfreundlichste App um Videos zu schneiden. Die App steht kostenlos für Android und iOS zur Verfügung und ermöglichst Videobearbeitung auf Profi-Niveau.

Die App enthält eine umfangreiche Filterauswahl und wird als Premium-Version mit regelmäßigen Updates aktualisiert und mit Content-Paketen erweitert, sodass es nie an neuem Input fehlt. Einige der neueren Filter sind Cyberpunk, Color Pop, Retro und Beauty.

Color Pop

Color Pop Filter

Sakura

Sakura Filter

Pure

Pure Filter

Die App hat bereits über 100 Millionen User und ist eine Google Empfehlung der Redaktion.

Die wichtigsten Funktionen

  • Videostabilisierung
  • Chroma Keying und Green Screen Bearbeitung
  • Blending-Effekte
  • Motion Tracking
  • Video-Collagen
  • Mehrspurige Bearbeitung auf der Zeitleiste
  • Transitions
  • Encoding und Ausgabe in vielen Formaten

Vorteile

  • Schon die kostenlose Version bietet alle Tools für die Erstellung eines erstklassigen Videos
  • Die Premium-Version von PowerDirector wird regelmäßig mit neuen Funktionen und Video-Filtern erweitert
  • Benutzerfreundlich. Geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Großer Funktionsumfang im Vergleich zu anderen Videoschnitt-Apps

Nachteile

  • Für manche Nutzer kann der große Funktionsumfang zu umfangreich sein

2. VidTrim

VidTrim Logo

VidTrim ist ein einfacher Editor mit einfachen Bearbeitungsfunktionen, um Videos zuzuschneiden und Filter hinzuzufügen. Enthaltene Video-Filter sind beispielsweise Schwarz-Weiß, Vignette und Vintage. Die App gibt es auch als kostenlose Version, die kostenpflichtige Version ermöglicht die Nutzung ohne Werbung.

Die wichtigsten Funktionen

  • Videos trimmen
  • Videos zusammenfügen
  • Transcoder
  • Filtereffekte

Vorteile

  • Verfügbar in verschiedenen Sprachen
  • Für Android und iOS

Nachteile

  • Keine Zeitleiste zur Bearbeitung, wie üblich
  • Die bezahlte Version bietet nicht allzu viele Videobearbeitungswerkzeuge
  • Nicht geeignet für anspruchsvolle Videomontagen

3. KineMaster

KineMaster Logo

KineMaster bietet einige Optionen, um Videos auf dem Smartphone zu bearbeiten. So lassen sich Text-Overlays oder Musik hinzufügen, Bilder integrieren und vieles mehr. Die Bedienung der App erfordert etwas Einarbeitungszeit und die Auswahl der Filter ist etwas kleiner als in anderen Apps. Um alle Funktionen nutzen zu können, muss man die kostenpflichtige Version der App wählen.

Die wichtigsten Funktionen

  • Videos kürzen und teilen
  • Mehrspurige Bearbeitung
  • Ebenen und Blending Modi
  • 4K Ausgabe
  • Farbfilter und Anpassungs-Tools

Vorteile

  • Mit der App lassen sich fertige Videos direkt auf YouTube, Instagram und Facebook veröffentlichen
  • Interessante visuelle Effekte
  • iOS, Android und ChromeOS Support

Nachteile

  • Kostenlose Version mit Werbung und eingeschränktem Funktionsumfang

4. iMovie

iMovie Logo

iMovie ist die Videobearbeitungs-App, die auf iOS und macOS Geräten vorinstalliert ist. Die App kann aber auch im App Store geladen werden. iMovie bietet zwar nur wenige Video-Filter, die verfügbaren Filter liefern aber ein ausgezeichnetes Ergebnis. Die intuitive App ist auch sonst ein gutes Tool für einfache kreative Videoprojekte.

Die wichtigsten Funktionen

  • Dolly-Zoom bzw. Vertigo-Effekt
  • Eingebaute Spezialeffekte

Vorteile

  • Einfaches Teilen von Videos
  • Einfache Einarbeitung
  • Unterstützt 4K Video
  • Professionelle Ergebnisse

Nachteile

  • Nur für Apple-Geräte verfügbar

5. Camera Pro

Camera Plus Pro Logo

Camera Plus Pro ist eine iOS App, die hauptsächlich auf Videos für Social Media ausgelegt ist. Als Kamera-App lassen sich nach der Aufnahme oder schon während des Fotografierens Filter anwenden. Die Nutzung ist unkompliziert, viele Filter sind bekannt aus Instagram oder Snapchat.

Die wichtigsten Funktionen

  • Neun Video-Filter
  • Videos zuschneiden
  • Zeitraffer
  • Geotagging
  • Stabilisierung
  • Voll auflösende Videos

Vorteile

  • Ideal für Live-Shootings
  • Direktes Teilen auf verschiedenen Social Media Kanälen

Nachteile

  • Limitierte Funktionen
  • Keine kostenlose Version
  • Nur für iOS erhältlich

6. Spark Camera

Spark Camera Logo

Eine weitere Video Editor App, die sich besonders für spontane Aufnahmen eignet. Spark Camera richtet sich an Influencer und Social Media Nutzer allgemein. Anspruchsvollere Funktionen für die komplexe Videobearbeitung fehlen zwar, aber mit der App lassen sich tolle und aufmerksamkeitsstarke Clips erstellen.

Die wichtigsten Funktionen

  • Video-Filter hinzufügen und bearbeiten
  • Transitions
  • Videos trimmen
  • Slow-Motion
  • Musik aus iTunes oder aus der App-Bibliothek hinzufügen

Vorteile

  • Wenig Speicherplatz erforderlich
  • Über 20 Video-Filter
  • Einfaches Teilen auf Social Media

Nachteile

  • Nur für iOS verfügbar
  • Einige Tools sind fehleranfällig
  • Unübersichtliche Oberfläche

7. Chromic

Chromic Logo

Chromic ist beliebt wegen seiner Farbkorrektur-Filter. Mit der Video-Filter-App lassen sich sogar Videos aufhellen, die in schlechten Lichtverhältnissen aufgenommen wurden. Filter sind unter anderem Vintage, Antik, Monoton und Special Effects. Die intuitive Oberfläche bietet Drag-and-Drop Funktionalität und ermöglicht schnelle Bearbeitung.

Die wichtigsten Funktionen

  • Acht enthaltene Video-Filter
  • Filter-Vorschau in Echtzeit
  • Neun Farbkorrekturen

Vorteile

  • Beeindruckende Farbkorrekturen
  • Benutzerfreundlich

Nachteile

  • Nur für iOS verfügbar
  • Add-ons kostenpflichtig

8. Viddy

Viddy Logo

Mit Viddy lassen sich Videos auf Social Media teilen, die App bietet aber auch einige nützliche Funktionen zur Videobearbeitung und coole Effekte und Filter. Farben und Helligkeit lassen sich schnell anpassen. Fertige Videos lassen sich auf dem Gerät speichern oder in der Viddy Community teilen.

Die wichtigsten Funktionen

  • Drehen und Zuschneiden
  • RGB Level Anpassungen
  • Eigene Hintergrundmusik hinzufügen

Vorteile

  • Attraktives Interface, optionale In-App-Käufe
  • Filter während der Aufnahme
  • Witzige Social Media Funktionen

Nachteile

  • Keine Text-Optionen

9. VivaVideo

VivaVideo Logo

VivaVideo enthält Werkzeuge zum Trimmen, Zusammenfügen, Beschleunigen, Umkehren und Verlangsamen von Videos. VivaVideo kann auch als Kamera-App eingesetzt werden, um direkt aus der App Videos mit Filtern aufzunehmen. Erhältlich sowohl für Android als auch iOS.

Die wichtigsten Funktionen

  • Verschiedene Bearbeitungsfunktionen
  • Glitch-Effekt
  • Große, kostenlose Musikbibliothek
  • Coole 3D-Übergänge
  • Hinzufügen von Emojis und Text

Vorteile

  • Verschiedene trendige Filter, Vorlagen und Effekte
  • Umfassende Bibliothek für Hintergrundmusik
  • Mehrspurige Bearbeitung

Nachteile

  • Videos beschränkt auf fünf Minuten Laufzeit
  • Teure kostenpflichtige Version

10. Quik

Quik Logo

Quik von GoPro erstellt aus auf dem Smartphone gespeicherten Clips automatisch schöne Videos. Mit dem automatisierten Video Editor lassen sich Effekte und Hintergrundmusik in Videos einfügen oder auch individuell bearbeiten.

Die wichtigsten Funktionen

  • Automatische Bearbeitung
  • 20 Preset-Themen
  • Musikbibliothek
  • Verschiedene Filter-Optionen
  • Textdauer und Farbanpassungen

Vorteile

  • Bearbeitet Videos von GoPro-Kameras und aus anderen Quellen
  • Automatisch erstellte Highlight-Videos

Nachteile

  • Die besten Bearbeitungsfunktionen sind kostenpflichtig
  • Automatisch erstellte Videos können zu einfach wirken

Häufig gestellte Fragen

Welche Video-App ist die beste?

PowerDirector, iMovie und KineMaster sind beliebte Video-Filter-Apps. PowerDirector bietet viele Funktionen und wurde bereits über 130 Millionen mal heruntergeladen.

Kann ich selbst Video-Filter erstellen?

Video-Filter kann man auch manuell erstellen, allerdings kann das sehr zeitaufwendig sein. Effizienter ist es, eine der ausgefeilten Video-Filter-Apps einzusetzen, die es oft schon kostenlos zum Download gibt.

Wie kann ich einen Filter über ein Video legen?

Um Videos mit Filtern zu versehen, einen Clip einfach in die App laden und die Filter-Funktion öffnen. Filter auswählen und in der Vorschau prüfen. Wenn der gezielte Effekt erreicht ist, das Video speichern.

Die beste Video-Filter-App downloaden

Die beste Video-Filter-App sollte mehr bieten als nur Filter. Zusätzlich sollten auch noch Werkzeuge enthalten sein, um Videos zu schneiden und zu bearbeiten. Der Vergleichssieger in diesem Artikel ist daher PowerDirector.

PowerDirector bietet neben zahlreichen Video-Filtern auch umfassende Videobearbeitungswerkzeuge für anspruchsvolle Edits und Videos mit coolen Spezialeffekten , mit denen die Aufmerksamkeit auf Social Media garantiert ist.

Jetzt die PowerDirector App für Android oder iOS Gerät kostenlos herunterladen und Videos mit Filtern erstellen.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: