4

Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PowerDirector

Weihnachtsvideos erstellen

Zuletzt aktualisiert am 12. Nov. 2021
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Videos umwandeln und die wichtigsten Videoformate

Weihnachten ist für viele von uns die schönste Zeit des Jahres. Im Advent treffen uns mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt, backen mit der Familie Plätzchen, planen Wichtelgeschenke für die Kollegen und genießen Lebkuchen und Glühwein. An den Feiertagen kommt die Familie zusammen und verbringt gesellige Tage mit Geschenken und gutem Essen. Besonders mit Kindern entstehen hier viele der schönsten gemeinsamen Erinnerungen. Die Weihnachtszeit ist auch die Zeit, in der wir besonders viele Videos und Fotos aufnehmen, denn nichts kann die Erinnerung an diese gemeinsamen Momente so lebhaft festhalten wie ein Weihnachtsvideo.

Mit dem Smartphone haben wir unsere leistungsstarke Kamera jederzeit griffbereit. Kurze Videos auf Instagram, Facebook oder TikTok werden millionenfach gepostet. Diese Clips sind schnell und einfach geteilt, aber halten Erinnerungen nicht so gut fest, wie ein ausführliches Video es kann. Die Videobearbeitung klingt vielleicht zunächst kompliziert, aber heutzutage gibt es Videobearbeitungsprogramme, die mit intuitiven Tools und automatischen Hilfsfunktionen den Prozess so vereinfachen, dass selbst Einsteiger in kürzester Zeit tolle Weihnachtsvideos produzieren können.

PowerDirector ist eine vielfach ausgezeichnete Videobearbeitungssoftware, mit der selbst Anfänger*innen schnell zurechtkommen und professionelle Videos produzieren können. Die Software enthält bereits passende Vorlagen, unzählige weihnachtliche Stock-Videos und -Bilder sowie passende Hintergrundmusik. Natürlich lizenzfrei und auch zur Verwendung auf Social Media geeignet. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du in wenigen Schritten mit PowerDirector ein Weihnachtsvideo mit Effekten, Übergängen und Musik bearbeiten kannst und geben einige konkrete Tipps für gelungene Weihnachtsvideos.        

Weihnachtsvideos mit PowerDirector erstellen

PowerDirector enthält eine große Anzahl leistungsstarker Tools für die Bearbeitung schöner Weihnachtsvideos. Neben den verschiedenen Schnittwerkzeugen und praktischen Plug-ins für Videocollagen, Multikamera-Bearbeitung oder Green Screen Editing besticht die Software durch ihren riesigen Fundus an kreativen Content-Paketen. Lizenzfreie Weihnachtsmusik für die Nachvertonung stehen ebenso zur Verfügung wie weihnachtliche Bild-im-Bild Overlays und fertige Videovorlagen, die du nur noch mit deinen eigenen Clips ausfüllen musst. Dir fehlt noch ein stimmungsvoller Clip oder ein Foto von Weihnachtslichtern oder dem Weihnachtsmann? Kein Problem, im Stock-Archiv stehen Millionen von Videos und Fotos zur unbegrenzten Verwendung bereit, hier findest du bestimmt die passende Ergänzung für deine kreativen Ideen.


Mit den folgenden Schritten kannst du ein stimmungsvolles Weihnachtsvideo erstellen.      

1. Videomaterial importieren

Zunächst solltest du deine Videos ritt das Video, das umgewandelt werden soll, in PowerDirector importieren und auf die Zeitleiste ziehen. Hier kannst du bei Bedarf das Video trimmen, schneiden, mit anderen Videoclips oder Fotos kombinieren und mit Effekten bearbeiten. Wenn du mit der Qualität nicht ganz zufrieden bist, kannst du auch die Farben optimieren, die Soundspur anpassen oder den Video Stabilizer für verwackelte Aufnahmen einsetzen. Weitere Tipps für das Erstellen von Videos findest du in unserem Blog.

Wenn du noch zusätzliche Clips oder Fotos für dein Weihnachtsvideos benötigst, kannst du im riesigen Stockarchiv von PowerDirector unbegrenzt weihnachtliche Inhalte suchen und herunterladen. Insgesamt stehen 8 Millionen Stock-Medien zur Verfügung.

Weihnachtliche Stock-Medien

2. Videovorlagen auswählen

PowerDirector enthält bereits fertige Videovorlagen inkl. Intros und Outros zu verschiedenen Themen, so auch zu Weihnachten. Mit diesen Vorlagen kannst du im Handumdrehen ein hochwertiges Video mit Übergängen und Titeln erstellen. Anschließend musst du nur noch deine Clips auf die passenden Stellen in der Zeitleiste ziehen, PowerDirector erledigt den Rest. Natürlich kannst du auch manuell deine Clips anordnen und beliebig arrangieren.

Alternativ ist eine Video-Collage gut für ein Weihnachtsvideo geeignet, zum Beispiel für verschiedene Clips vom Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. PowerDirector enthält einen umfangreichen Videocollagen-Designer, wenn du mehr darüber erfahren möchtest, lies unseren Artikel zur Erstellung von Video-Collagen.

Weihnachtliche Videovorlagen

3. Videos mit Effekten bearbeiten

Jetzt ist deine Kreativität gefragt! Spezialeffekte reichen von einfachen Schnitttechniken bis hin zu komplexen visuellen Illusionen. Effekte verleihen deinem Video das gewisse Etwas und sorgen für den Wow-Faktor. Mit PowerDirector kannst du professionelle Transitions einbauen, Videos maskieren und überlagern, Titel hinzufügen oder mit Green Screen Editing Personen vor einem neuen Hintergrund agieren lassen. Natürlich enthält PowerDirector bereits passende weihnachtliche Effekte, zum Beispiel stimmungsvolle Bild-im-Bild Objekte, die du an passender Stelle in dein Videoprojekt einfügen kannst.

Wenn du dir einen Überblick über die grundlegenden Videoeffekte verschaffen möchtest, lies dir unsere Liste der besten Videoeffekte durch.

Videoformat auswählen

4. Videos nachvertonen

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsmusik? Die richtige Hintergrundmusik bringt dein Videoprojekt zu einem harmonischen Film zusammen und sorgt für die richtige Weihnachtsatmosphäre. In PowerDirector 365 findest du zahlreiche lizenzfreie Musikstücke und auch Soundeffekte. Die Auswahl reicht von Weihnachtssongs, traditionellen Weihnachtsliedern bis zu klassischen Melodien, die sich flexibel einsetzen lassen.

Eigenes Profil erstellen

5. Video produzieren

Wenn du mit dem fertigen Video zufrieden bist, den Button Produzieren anklicken, um das Modul Produzieren zu öffnen. Hier lassen sich Videos in verschiedenen Formaten als Datei ausgeben, direkt auf Social Media laden oder Discs produzieren. In der Vorschau kannst du dein Videoprojekt ein letztes Mal prüfen. Mit PowerDirector kannst du auch eigene Videoprofile erstellen und diese bequem für zukünftige Projekte verwenden. Viel Spaß mit deinem Weihnachtsvideo!      

Zielordner und Vorschau

Tipps für gelungene Weihnachtsvideos

Bei der Unterscheidung zwischen den verschiedenen Videoformaten kommt es auf vier Werte an: Bildwiederholungsrate (fps), Farbtiefe, Filmformat und Tonspur.  Die einzelnen Videoformate haben verschiedene Vor- und Nachteile, wie Bild- und Tonqualität oder erforderlicher Speicherplatz. Dies sind die gängigsten Dateiformate:

1. Videos mit der Rück-Kamera des Smartphones aufnehmen

Die meisten modernen Smartphones sind mit einer hochqualitativen Kamera ausgestattet, viele können HD-Videos in beeindruckender Qualität aufnehmen. Eine teure Videokamera ist also nicht mehr notwendig.

Falls du mit dem Smartphone drehen möchtest, was inzwischen auch viele Profis tun, solltest du unbedingt die Hauptkamera des Geräts verwenden, statt der Frontkamera. Mit der Haupt- oder Rückkamera lassen sich normalerweise hochauflösendere Videos aufnehmen.  

2. Im Querformat filmen

Wenn du mit deinem Handy filmst, kannst du das entweder im Hochformat (vertikal) oder Querformat (horizontal) tun. Wenn du regelmäßig filmen und Videos bearbeiten möchtest, solltest du dir angewöhnen, im Querformat zu filmen, damit lassen sich hochwertigere Videos gestalten.

3. Aufnahmen regelmäßig sichern und verwalten

Wenn du alle Videos nur auf dem Handy belässt, wird es schnell unübersichtlich. Wir empfehlen regelmäßiges Sichern und je nach Gewohnheiten die Sortierung nach Datum, Ort oder Thema.

4. Tipps für den Dreh

Vergiss nicht, neben Aufnahmen von der Bescherung oder dem Weihnachtsessen auch in der Adventszeit oder zwischendurch weihnachtliche Details aufzunehmen, die dein Weihnachtsvideo bereichern und für die richtige Atmosphäre sorgen. Filme zum Beispiel die festliche Straßenbeleuchtung, ein Blech mit Weihnachtsplätzchen oder die Kerzen auf dem Adventskranz.

Das beste Videobearbeitungsprogramm für Weihnachtsvideos

Um ein stimmungsvolles Weihnachtsvideo zu erstellen, muss man kein Videoschnitt-Profi sein. Mit intelligenter Software wie zum Beispiel PowerDirector erstellst du im Handumdrehen ein Video mit deinen schönsten Weihnachtserinnerungen, das du mit Freunden und Familie teilen kannst.

Teste PowerDirector ganz einfach kostenlos und entdecke das intuitive Interface und die coolen Effekte und Tools. Zusammen mit den vielen kostenlosen Tutorials ein ideales Programm für Einsteiger. Dazu kommt der günstige Preis, der im Abo auch gleich noch ein riesiges Stockarchiv ohne Zusatzkosten beinhaltet, ideal für alle Hobbynutzer, die für die Software keine große Investition sein soll.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: