PowerDirector

Videos schneiden: Die besten kostenlosen Videoschnittprogramme 2024

Zuletzt aktualisiert am 7. Feb. 2024 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Videos schneiden kostenlos - Die besten Schnittprogramme

Video schneiden ist immer mehr zu einem beliebten Hobby geworden, für Viele sogar zu einem Beruf. Für ein gutes Videoschnittprogramm muss man aber nicht zwingend eine Menge Geld ausgeben, viele sind sogar kostenlos!

In diesem Artikel stellen wir empfehlenswerte Programme vor, um Videos unkompliziert zu schneiden und zu bearbeiten. In einer Kurzanleitung erklären wir außerdem Schritt für Schritt, was es beim Videoschnitt zu beachten gilt. Film ab!


Die 12 besten kostenlose Videoschnittprogramme

Egal ob professioneller Video Cutter, aufstrebender YouTuber oder Hobbyfilmer: Das richtige Videoschnittprogramm ist entscheidend, um hochwertige Videos am PC zu bearbeiten. Bei unseren Empfehlungen achten wir besonders auf einfache Benutzung, viele Funktionen und die Unterstützung wichtiger Formate. Legen wir los!


  1. PowerDirector
  2. Promeo
  3. Blender
  4. Hitfilm
  5. DaVinci Resolve
  6. WeVideo
  7. Lightworks
  8. Shotcut
  9. VSDC Free Video Editor
  10. Video Pad
  11. Video Proc Vlogger
  12. EaseUS Video Editor

1. PowerDirector - Das Videoschnittprogramm mit KI für jedermann

Das PowerDirector Schnittprogramm

Gratisversion: Kostenlos auf der Website downloaden. Premiumversion ab 5,83 € /Monat

Betriebssysteme: Windows, macOS

Die wichtigsten Funktionen:

  • KI Werkzeuge: Bewegungsverfolgung, Effekte, Audio und Bildgenerator
  • Titel-Designer und Übergänge
  • Vorlagen für Intros und Outros
  • Farbkorrektur

PowerDirector ist unsere Empfehlung, um Videos zu schneiden. Einer der größten Vorteile von PowerDirector ist die einfache Benutzung. So kannst du schneller kreativ werden. PowerDirector bietet alle grundlegenden und erweiterten Werkzeuge für die Videobearbeitung, wie KI-Effekte, Filter, Titel, Animationen und Übergänge.

Praktisch sind die vielen Vorlagen für YouTube, Instagram und andere Plattformen.

In der Premiumversion sind zusätzlich Millionen lizenzfreier Stockmedien enthalten, perfekt für Content-Ersteller. Mit dem KI-Bildgenerator lassen sich ganz individuelle Bilder aus Text-Prompts erstellen.

Vorteile
  • Benutzerfreundlich für Einsteiger und Experten
  • Deutsche Oberfläche, Lernvideos und Online-Hilfe
  • Gratisversion ohne Ablaufdatum
Nachteile
  • Weniger Exportformate in der Gratisversion
  • Lizenzfreie Stockmedien nur im Abo

2. Promeo - Videos mit Vorlagen bearbeiten

Social Media Videos bearbeiten mit Promeo

Gratisversion: Kostenlos auf der Website downloaden, Premium-Version ab 2,50 € /Monat

Betriebssysteme: Windows

Die wichtigsten Funktionen:

  • Vorlagen für alle Social Media Plattformen
  • KI Cut-out, Hintergrund ersetzen
  • Animierte Grafiktitel und Sticker
  • Formate für verschiedene Kanäle anpassen

Promeo ist ein Videoschnittprogramm mit Vorlagen. Mit den rund 30.000 Vorlagen aus den verschiedensten Bereichen lassen sich in nur 3 Schritten in kurze Clips für YouTube, Instagram oder TikTok schneiden. Praktisch: Projekte lassen sich für verschiedene Formate anpassen. In der riesigen Stockbibliothek stehen immer die passenden Inhalte für eigenen Content zur Verfügung.

Neben Videos können auch Bilder für Flyer, Poster und Produktfotos für Online-Shops erstellt werden. Mit KI können hier professionelle Hintergründe generiert werden.

Promeo ist gut geeignet für Selbstständige, Grafikdesigner und alle, die Ihren Online-Auftritt ohne viel Aufwand professionell gestalten möchten.

Vorteile
  • Einfache Bearbeitung mit Vorlagen
  • Flexible Formate für YouTube, Instagram u.v.m.
Nachteile
  • Weniger Vorlagen in der Gratis-Version
  • Stockmedien nur in der Premium-Version

3. Blender - 3D Videos schneiden für Animationen

Die Oberfläche von Blender

Gratisversion: Kostenlose Open Source Software

Betriebssysteme: Windows, macOS, Linux

Die wichtigsten Funktionen:

  • Maskierung
  • Motion Graphics
  • Modeling und Sculpting
  • Soundbearbeitung

Blender enthält alle Funktionen für die Videobearbeitung. Die Stärken des Schnittprogramms liegen im Bereich Animation, Spezialeffekte und Motion Graphics. Diese komplexen Funktionen bedeuten aber selbst für erfahrene Cutter eine gewisse Einarbeitungszeit.

Blender ist eine Open Source Software und bietet umfassende Funktionen und Effekte, wie Bewegungsverfolgung und 3D-Malwerkzeuge.

Vorteile
  • Animation und 3D Videos
  • Unterstützt alle Arten von Spezialeffekten
Nachteile
  • Nicht anfängerfreundlich
  • Vergleichsweise langsames Rendern

4. HitFilm - Videos schneiden mit Special Effects

Oberfläche von Hitfilm

Gratisversion: Kostenlos mit kostenpflichtigen Add-ons

Betriebssysteme: Windows, macOS

Die wichtigsten Funktionen:

  • 4K Ausgabe
  • Motion Tracking
  • 3D Simulationen
  • Verzerrung

HitFilm empfiehlt sich für Filmer, die Videos mit Spezialeffekten bearbeiten. Die Software bietet eine große Auswahl an Effekten, wie Lichtschwerter, Lichtstrahlen und geometrische 3D-Effekte.

Insgesamt bietet HitFilm alle wichtigen Funktionen für die Videobearbeitung. Zusätzliche Funktionen können einzeln hinzugekauft werden, Preise starten bei ca. 9€. Vorkenntnisse in der Videobearbeitung sind für dieses Programm empfehlenswert.

Vorteile
  • Viele Spezialeffekte
  • Professionelle Funktionen
Nachteile
  • Steile Lernkurve
  • Viel Speicherplatz benötigt

5. DaVinci Resolve - Profi-Videoschnittprogramm

Die Oberfläche von DaVinci Resolve

Kostenlose Version: Download auf der Website des Herstellers. Premiumversion 329 €.

Betriebssysteme: Windows, macOS, Linux

Die wichtigsten Funktionen:

  • Farbkorrektur und Audiobearbeitung
  • Nichtlineare Bearbeitung
  • Multicam-Bearbeitung
  • Visuelle Effekte

DaVinci Resolve ist ein kostenloser Klassiker für professionelle Filmer. Die Software bietet Funktionen wie intelligente Farbkorrektur mit Anpassung von Hauttönen sowie Augen- und Lippenfarbe. Auch eine hochwertige Audiobearbeitung ist enthalten.

Die kostenlose Version bietet bereits einen beachtlichen Funktionsumfang und kann ohne Zeitlimit genutzt werden. Die Software hat bisher keine deutsche Oberfläche, ein deutsches Handbuch ist aber online verfügbar.

Vorteile
  • Intelligente Farbkorrektur
  • Zusammenarbeit mit anderen
Nachteile
  • Leistungsstarke Hardware erforderlich
  • Keine deutsche Oberfläche

6. WeVideo - Videos online bearbeiten

Die Oberfläche von WeVideo

Gratis-Version: Kostenlose Version verfügbar, Abo ab 9,99 USD /Monat

Betriebssysteme: Browser-basiert

Die wichtigsten Funktionen:

  • Bildschirmaufnahme
  • Übergänge
  • Sprachaufnahme
  • Meme Maker

WeVideo hat einen großen Vorteil - Dieses Videoschnittprogramm läuft komplett im Browser und muss nicht erst installiert werden. Das Programm arbeitet mit Vorlagen, die speziell für die sozialen Netzwerke gedacht sind. Die Themen reichen von Podcasts über Familienfeiern bis zu Katzen-Memes.

Wer schnell und unkompliziert witzige Videoclips erstellen möchte, wird hier fündig. Für die Benutzung muss ein Nutzerkonto erstellt werden.

WeVideo enthält Stockmedien und zahlreiche Vorlagen, viele davon sind allerdings nur im Abo verfügbar.

Vorteile
  • Viele Social Media Vorlagen
  • Titelvorlagen
Nachteile
  • Keine deutsche Oberfläche
  • Großes Wasserzeichen

7. Lightworks - Videobearbeitung für Experten

Die Oberfläche von Lightworks

Gratisversion: Downloaden auf der Website des Herstellers. Abo ab 9,99$ /Monat oder ab 154,99$ für die Kauflizenz

Betriebssysteme: Windows, macOS, Linux

Die wichtigsten Funktionen:

  • Automatisches Speichern
  • Verarbeitung im Hintergrund
  • Grafische Titel
  • Farbfilter

Ein kostenloses Schnittprogramm, das auch Profis nutzen, das ist Lightworks. Die Premiumversion wurde in Filmen wie Pulp Fiction, 28 Days Later und Congo eingesetzt. Die Software ist empfehlenswert für erfahrende Anwender, die sich für professionelle Nachbearbeitung interessieren.

Die Gratisversion von Lightworks ist die eingeschränkte Version von Lightworks Create bzw. Lightworks Pro. Den vollen Funktionsumfang bietet Lightworks Pro.

Vorteile
  • Zusammenarbeit mit anderen
  • Deutsche Oberfläche
Nachteile
  • Nur bis 720p Ausgabe in der Gratisversion
  • Wenige Effekt-Tools in der Gratisversion

8. Shotcut - Das Linux-Schnittprogramm

Die Oberfläche von Shotcut

Gratisversion: Kostenlose Open Source Software, Download auf der Website

Betriebssysteme: Windows, macOS, Linux

Die wichtigsten Funktionen:

  • 4K HD-Auflösung
  • Bearbeitung mit Zeitleiste
  • Audiofilter und Mischen

Shotcut ist eine gute Wahl für alle Video Cutter, die schon mit einfachen Schnittprogrammen gearbeitet haben. Das Programm unterstützt viele Formate und enthält zahlreiche Effekte & Filter. Auch die Audiobearbeitung kann sich sehen lassen. Auf der Website des Herstellers gibt es viele Lernvideos, die meisten allerdings nur auf Englisch.

Vorteile
  • Open Source Programm
  • Deutsche Oberfläche
Nachteile
  • Wenig anspruchsvolle Funktionen
  • Voller Funktionsumfang nur unter Linux

9. VSDC Free Video Editor - Für Videopräsentationen

Die Oberfläche des VSDC Video Editors

Gratisversion: Kostenlose Basic-Version, professionelle Version ca. 20 €.

Betriebssysteme: Windows

Die wichtigsten Funktionen:

  • Bewegungsverfolgung
  • Videos stabilisieren
  • Chroma Keying
  • Sprachaufnahmen

Der VSDC Free Video Editor richtet sich an Nutzer, die eine Präsentation mit Videos erstellen möchten. Das Programm bietet einige solide Funktionen und Effekte, um Daten ansprechend zu präsentieren. Die Bildschirmaufnahme ist nützlich für Produktvideos.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auch Hobbyfilmer finden genügend Funktionen, um ansprechende Videos zu erstellen.

Vorteile
  • Keine spezielle Hardware notwendig
  • Deutsche Oberfläche
Nachteile
  • Viele Funktionen verbergen sich in Untermenüs
  • Nur für Windows

10. VideoPad - Videobearbeitung für Anfänger

Die Oberfläche von Videopad

Gratisversion: Kostenlos für die private Nutzung, kostenpflichtige Version ab 70 $

Betriebssysteme: Windows, macOS

Die wichtigsten Funktionen:

  • Über 60 unterstützte Formate
  • 3D und 360-Grad-Bearbeitung
  • Effekte für die Tonspur
  • Chroma Keying

VideoPad ist eine gute Wahl, um die Videobearbeitung kostenlos auszuprobieren. Neben einfachen Soundeffekten und Übergängen sind auch verschiedene anspruchsvolle Tools enthalten. Trotzdem werden sich auch neue Benutzer im Programm schnell zurechtfinden. 

Die Software enthält alle notwendigen Funktionen, um auch als Anfänger ein einfaches Video zu schneiden.

Vorteile
  • Direkte Ausgabe auf YouTube
  • Deutsche Oberfläche und Website
Nachteile
  • Gratisversion nur für private Nutzung
  • Eingeschränkte Audiospuren

11. VideoProc Vlogger - Action Videos schneiden

Die Oberfläche von Videoproc Vlogger

Gratisversion: Kostenlos

Betriebssysteme: Windows, macOS

Die wichtigsten Funktionen:

  • Audio extrahieren
  • Rauschunterdrückung
  • Farbkorrektur
  • Videostabilisierung

VideoProc Vlogger ist eine kostenlose Software, die sich gut für die Bearbeitung von Sport- und Actionvideos eignet. Die Geschwindigkeit eines Videos kann mit über 20 Einstellungen verändert werden. Interessant sind auch Videostabilisator, Zeitraffer und eine Simulation für Kipp-, Dreh- und Dolly-Effekte.

Die Website bietet ein deutschsprachiges Handbuch und viele kostenlose englische Lernvideos.

Vorteile
  • Geringe Hardware-Anforderung
  • Keine Werbung oder Wasserzeichen
Nachteile
  • Langsames Rendern
  • Anspruchsvolle Funktionen fehlen

12. EaseUS Video Editor - Erste Schritte in der Videobearbeitung

EaseUS Video Editor Oberfläche

Bildquelle: Indezine

Gratis-Version: Kostenlose Version verfügbar, Premium-Abo ab 29,99 € /Monat oder 76,95 € für die Kauflizenz

Betriebssystem: Windows

Die wichtigsten Funktionen:

  • Video schneiden und mischen
  • Video Overlay
  • Voice Over

Das Videoschnittprogramm des Herstellers EaseUS punktet mit einer sehr einfachen Bedienung und spricht damit auch User an, die zum ersten Mal ein Video bearbeiten. Das Vorschaufenster mit großen Symbolen veranschaulicht dabei die einzelnen Bearbeitungsschritte.

Trimmen, Teilen und Drehen sind schnell und einfach erledigt. Auch Videos mit Musik zu hinterlegen ist möglich.

EaseUS Video Editor ist gut geeignet für die ersten Schritte in der Videobearbeitung. Für umfangreiche kreative Projekte stößt man beim Funktionsumfang schnell an Grenzen.

Vorteile
  • Gute Formatunterstützung
  • Gut für Anfänger geeignet
Nachteile
  • Limitierter Funktionsumfang
  • Gratis-Version ohne Effekte und Filter

Video schneiden und bearbeiten - Eine Kurzanleitung

Hier zeigen wir dir, wie du mit PowerDirector ein Video schneiden und bearbeiten kannst. Lade die Software herunter und probiere es aus!

So funktioniert's:

  1. Importiere Videos, Fotos und Musik in PowerDirector, klicke auf das Symbol oben links für Medien-Ordner importieren.
  2. Füge deine Videos auf der Zeitleiste zusammen. Dabei kannst du Videos, Fotos und Musik kombinieren. Ziehe Medien einfach an die entsprechende Stelle in der Zeitleiste.
  3. Um Videos zu schneiden und zu trimmen, markiere die passende Stelle im Video. Dann das Schneide-Symbol über der Zeitleiste anklicken.
  4. Füge Übergänge zwischen Clips ein, öffne dazu den Übergangsraum. Suche dir eine Vorlage aus und ziehe ihn zwischen zwei Clips.
  5. Nutze Titel und Texte in Videos: Titelraum öffnen, Vorlage auswählen und auf die Zeitleiste ziehen. Durch Doppelklick öffnet sich der Titeldesigner. Hier kannst du Texte eingeben und Effekte anpassen.
  6. Musik hinzufügen kannst du im Medienraum. Öffne die Hintergrundmusik. Wähle ein passendes Musikstück aus und ziehe es direkt auf die Zeitleiste.
  7. Das fertige Video in der Vorschau überprüfen. Auf Produzieren klicken, um das Video zu exportieren.

Verwandte Artikel:


Das beste Videoschnittprogramm - Häufig gestellte Fragen

1. Wie schneide ich Videos kostenlos?

Um Videos kostenlos zu schneiden, kann man vorinstallierte Programme wie den Windows Video Editor oder Apple iMovie verwenden. Die Funktionen dieser Programme sind begrenzt. Daher lohnt sich eine zusätzliche Software wie PowerDirector mit mehr Effekten und Funktionen.

2. Hat Windows ein Videoschnittprogramm?

In älteren Windows Betriebssystemen war die kostenlose Anwendung Movie Maker enthalten, dieses Programm wurde aber eingestellt. Eine Alternative ist die Windows Fotos App oder ein kostenloses Schnittprogramm wie PowerDirector.

3. Welches Videoschnittprogramm ist für Anfänger empfehlenswert?

PowerDirector ist das beste Videoschnittprogramm für Anfänger. Die Software bietet eine intuitive Plattform und dutzende kostenlose Video-Tutorials, mit denen sich jeder schnell zurechtfindet. Der große Funktionsumfang mit zahlreichen Effekten und smarten, KI-gestützten Tools erfüllt auch die Ansprüche erfahrener Video-Cutter.

4. Wie kann ich Videos zusammenschneiden?

Auf dem Windows PC mit Windows 10 oder 11 kann man die Windows Fotos App verwenden, um Videos zusammenzuschneiden. Ein zusätzliches Videoschnittprogramm wie PowerDirector bietet aber weitaus mehr Funktionen und Möglichkeiten, um Videos kreativ zu bearbeiten.

5. In welchem Videoformat soll ich Social-Media-Videos schneiden?

Die beliebtesten Videoformate sind MP4, AVI, WMV, MPEG, MOV. MP4 empfiehlt sich dabei besonders für Online-Videos wie YouTube-Videos.

Bei den verschiedenen Social-Media-Kanälen musst du außerdem auf das Seitenverhältnis deines Videos achten. Für deinen YouTube-Kanal solltest du dein Video in 16:9 schneiden, für YouTube Shorts, Instagram Reels oder TikTok im Hochformat 9:16.

Ein gutes Videoschnittprogramm kann deine Videos im passenden Format scheiden und konvertieren.

6. Wie kann ich Videos am PC bearbeiten?

Um Videos am PC zu bearbeiten benötigt man einen Computer und ein Videoschnittprogramm. PowerDirector von CyberLink ist auch für Videofilmer ohne Vorkenntnisse geeignet und enthält viele Funktionen und Effekte. Die kostenlose Version PowerDirector Essential kannst du ohne Zeitlimit testen.

7. Welche Funktionen sollte ein gutes Videoschnittprogramm haben?

Achte bei der Wahl deines Videoschnittprogramms auf die folgenden Funktionen. Natürlich spielen auch eigene Projekte und Vorlieben eine Rolle:

  1. Schneiden und Trimmen
  2. Übergänge und Effekte
  3. Tonbearbeitung
  4. Bild-in-Bild-Funktion
  5. Verwackelte Videos stabilisieren
  6. Chroma Keying
  7. Multicam-Bearbeitung
  8. Farbkorrektur und Color Grading
  9. Benutzerfreundliche Oberfläche
  10. Unterstützung vieler Formate
War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte:

Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Schauen Sie sich unsere Cookie-Richtlinie an, um mehr über Cookies zu erfahren und Cookies auf dieser Website zu verwalten.