Anmelden
4
PowerDirector

Perfekte Green Screen Erstellung - So geht's!

Zuletzt aktualisiert am 23. Jun. 2021
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Perfekte Green Screen Ergebnisse erzielen

Mit relativ wenig Kosten verbunden sind Green Screens etwas was Sie ganz einfach selber erstellen und dennoch Ergebnisse in Hollywood-Qualität erzielen können. Doch selbts mit der fortschreitenden Technologie, die das Erstellen dieses Effekts zugänglicher macht, kann die Verwendung von Green Screens ihre Tücken haben. Eine der größten Frustrationen für Newbie-Green-Screen-Filmemacher ist das Erhalten nahtloser, natürlich aussehender Chroma Key-Ergebnisse.

Nur für den Fall, falls Sie es noch nicht wissen: Ein Green Screen ist ein farbenfroher Hintergrund, mit dem Sie Objekte aus einer Szene entfernen, wenn Sie sie am Computer bearbeiten. Er wird am häufigsten verwendet, um mehrere Bilder zusammenzusetzen, um beispielsweise einen Hintergrund zu ersetzen, zwei verschiedene Szenen miteinander zu mischen oder surreale Spezialeffekte zu erstellen. Zusammen mit einem grünen Bildschirm ist der Chroma Key der Vorgang, mit dem die bestimmte Farbe (normalerweise grün) entfernt und durch eine andere Farbe, ein anderes Bild oder ein anderes Video ersetzt wird.

Wenn Sie Ihre Szene „keyen“, entfernen Sie den Hintergrund des grünen Bildschirms, um Ihre Ebenen hinzuzufügen. Sie möchten einen sauberen Key kreieren, d.h. der gesamte grüne Bildschirm sollte ohne unscharfe Kanten oder Farbreste entfernt werden, die ansonsten einen realistischen Look der Szene ruinieren können.

Wenn Sie eine perfekte Bildkomposition mit Green Screen und Chroma Key erstellen möchten, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel, wie Sie häufige Fehler vermeiden und das optimale Filmmaterial für Ihre Bearbeitung finden. Wir werden uns mit dem Erstellen Ihres Sets, dem Einrichten der Beleuchtung und dem Bearbeiten befassen, um so ein möglichst perfektes Green Screen Ergebnis zu erzielen.

Green Screen Vorbereitungen

Es gibt einige Sachen, die zunächst wohl überlegt sein sollten damit die bestmögliche Aufnahme erzielt werden kann. Dinge wie schlechte Beleuchtung und seltsame Schatten sollten vermieden werden und nicht erst in der Postproduktion versucht bearbeitet zu werden. Es ist nicht ratsam, mit einem schlampigen Key in die Postproduktion zu gehen und es wird schwierig, wenn nicht unmöglich sein, ihn zu retuschieren

Einrichten des Green Screens

Eine grüne Leinwand wird am häufigsten benutzt, aber Sie können auch eine blaue oder lilane Leinwand verwenden. Der Punkt ist, eine Farbe zu verwenden, die Ihre Bearbeitungssoftware eindeutig identifizieren kann und die sich stark von jedem anderen Objekt in Ihrer Szene abhebt. Wenn Sie in einem Garten mit viel Grün und strahlend blauem Himmel fotografieren, sind grüne oder blaue Bildschirme möglicherweise nicht ideal, da dies Ihre Software „verwirren“ kann.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Leinwand, unabhängig davon, was Sie verwenden, glatt ist und genügend Platz hinter Ihrem Motiv ausfüllt, damit Sie aus den gewünschten Winkeln filmen können.

Beleuchten Sie Ihren Green Screen für den perfekten Chroma-Key

Beleuchtung für den Green Screen

Unabhängig davon, welche Beleuchtung Sie verwenden, muss sie für die Szene, die Sie aufnehmen, sinnvoll sein. Wenn die Beleuchtung über Kopf oder von der Seite erfolgt, verwenden Sie beim Filmen den gleichen Winkel. Stellen Sie sich eine wechselnde Ampel oder eine dunkle Nachtclubszene mit blinkenden Lichtern vor, aber Ihr Motiv wird wie im Supermarkt mit hellen fluoreszierenden Lichtern beleuchtet. Einige davon können nachträglich angepasst werden. Je mehr Arbeit Sie im Voraus erledigen, desto weniger Zeit verbringen Sie vor dem Computer in Postproduktion. Stellen Sie neben der Beleuchtung Ihres Motivs sicher, dass Ihre grüne Leinwand gleichmäßig beleuchtet ist für einen perfekten Chroma Key. Entfernen Sie unbedingt alle Schatten und, wenn möglich, alles, was im Raum reflektiert und die Beleuchtung auf unerwartete Weise beeinträchtigen könnte. Dies schließt auch reflektierende Kleidung mit ein.

Im Allgemeinen möchten Sie mindestens drei Lichter verwenden. Zwei dienen dazu, Ihren grünen Bildschirm gleichmäßig zu beleuchten. Das andere Licht ist für Ihr Motiv. Im Idealfall verfügen Sie über mehr Lichter, sodass Sie Optionen zum Beleuchten Ihres Motivs haben. Das Wichtigste ist, dass Sie Ihr Motiv und Ihre Leinwand mit unterschiedlichen Lichtern beleuchten.

Unabhängig davon, für welche Beleuchtung Sie sich entscheiden, stellen Sie sicher, dass die Beleuchtung weich und großflächig ist für eine gleichmäßige Beleuchtung, die den gesamten grünen Bildschirm abdeckt. Überprüfen Sie vor dem Filmen, ob Licht vom grünen Bildschirm auf Ihren Schauspieler fällt. Blondes Haar reflektiert beispielsweise häufig grünes Bildschirmlicht und gibt Ihnen einen schlechten Chroma Key. Es gibt nichts Schlimmeres, als Ihren Schauspielern einen Haarschnitt in der Postproduktion zu verpassen.

Kamera-Stativ-Setup für Green Screen Chroma Key

Kameraeinstellung für den Green Screen

Wir empfehlen, Ihre Green Screen-Szenen zu Beginn stationär zu halten. Verwenden Sie ein Stativ, um sicherzustellen, dass Ihre Kamera so ruhig wie möglich ist. Jede Kamerabewegung in der Aufnahme muss beim Ersetzen des grünen Bildschirms wiederholt werden. Dies kann sehr schwierig sein und fortgeschrittenere Techniken wie Kameraverfolgung erfordern.

Erhöhen Sie die Verschlusszeit auf 1/80 oder 1/100, um Bewegungsunschärfe zu reduzieren. Wenn jemand mit der Hand winkt oder viel Haar im Wind weht, erhalten Sie mit einer höheren Verschlusszeit einen saubereren Key. In der Postproduktion können Sie der Szene wieder Unschärfe, Schatten, Beleuchtung und andere Effekte hinzufügen. Die Dreipunktbeleuchtung gibt Ihrer Szene einen realistischen und filmischen Look. Die Hintergrundbeleuchtung hilft auch dabei, Ihr Motiv vom grünen Bildschirm zu trennen, um die Setzung des Keys zu vereinfachen.

Und denken Sie daran, wenn möglich mit großer Blende zu fotografieren. Dadurch wird Ihr Leinwand unscharf, was als letzte Verteidigungslinie gegen ungleichmäßige Beleuchtung, Falten im Stoff und andere Inkonsistenzen dient. Die Verwendung einer Blende 4 oder 5.6 ergibt eine gute Schärfentiefe, während die grüne Leinwand unscharf wird. Vermeiden Sie hohe ISO-Werte und stellen Sie Ihre Kamera auf das beste verfügbare Aufnahmeformat ein. Sie möchten so viele Details wie möglich in Ihrem Filmmaterial haben.

Das Blockieren oder Üben Ihrer Szene vor der Aufnahme ist sehr wichtig. Schneiden Sie keine Ecken. Wenn Sie Ihr Motiv dazu bringen, die Bewegungen zu durchlaufen, können Sie vorhersehen, wo sich ihr Körper befindet, und sie vor der Leinwand halten, damit die Aufnahme problemlos klappt.

Bearbeiten des Green Screen Chroma Key

Bearbeitung mit Chroma Key

Sobald Sie Ihr Filmmaterial aufgenommen haben, geschieht der Rest der Magie in dem Video-Editor Ihrer Wahl. Mit CyberLink PowerDirector können Sie am einfachsten mit einem Chroma Key bearbeiten, egal ob Sie Anfänger oder erfahrener Profi sind.

Mit der Multi Key-Farbabtastung können Sie mit der Pipette Ihren Green Screen für den einfachen Austausch von Green Screens auswählen. Sie können die Farbe auch individuell einstellen und anpassen, indem Sie die Schieberegler auf die gewünschte Farbtoleranz und Luminanz einstellen.

PowerDirector ist einfach zu bedienen und es ist kein großer Zeitaufwand für das Erlernen der Software nötig. So können Sie sich ganz in Ruhe auf die Videobearbeitung konzentrieren und Ihr Projekt pünktlich abschließen.

Zusammenfassung

Nachdem Sie nun gelernt haben, wie Sie Green Screen-Filmmaterial richtig aufnehmen, sollte die Bearbeitung ein Kinderspiel sein! Denken Sie daran, dass Sie bei der Videoproduktion immer das beste Ergebnis erzielen, wenn Sie Ihre Aufnahmen planen und so qualitativ hochwertiges Filmmaterial für Ihre Bearbeitung erhalten. Mit der Strategie in diesem Artikel für Beleuchtung und Kameraeinstellung für Ihre Green Screen-Produktion erhalten Sie garantiert perfekte Chroma Key-Ergebnisse.

Viel Spaß bei der Aufnahme!

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: