4

Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PowerDirector

Die beste Green Screen-Software 2021

Zuletzt aktualisiert am 15. Okt. 2021 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Die beste Green Screen-Software 2021

Die Liste der kreativen Möglichkeiten für Green Screen-Compositing ist endlos. Mit einem Green Screen kannst du dich selbst oder ein anderes Motiv vor einem benutzerdefinierten, virtuellen Hintergrund platzieren. Du kannst auch deinen realen Standort verbergen, der sich auf das Engagement oder den Unterhaltungswert deines Videos auswirken kann.

Green Screen-Software verwendet Chroma Key-Funktionen, die eine bestimmte Farbe in einem Video isolieren, entfernen und ersetzen. Mit anderen Worten, Green Screen-Software ist beschreibt jede Videobearbeitungssoftware mit Chroma Key-Funktionen.

Zu den typischen Anwendungen von Green Screen-Compositing gehört das Ersetzen von Hintergründen durch bestimmte Szenen in Wetterberichten, Nachrichtensendungen, VFX-Filmen und YouTube-Videos. Mit der Chroma-Key-Funktion kannst du jeden beliebigen Farbbildschirm verwenden, sofern deine Software das Vollfarbspektrum verwendet. Die meisten Leute verwenden Green Screens, aber auch Blue Screens sind beliebt.

Wenn du neu in der Videobearbeitung bist, kann die Auswahl der besten Green Screen-Software eine Herausforderung darstellen. Ein High-End-Videoeditor verfügt nicht unbedingt über die erforderlichen Green Screen-Compositing-Funktionen. Ebenso kann es bei preisgünstigerer Software an den Bearbeitungsfunktionen fehlen, die erforderlich sind, um ein überzeugendes, qualitativ hochwertiges Video zu erstellen.

Dieser Leitfaden befasst sich eingehend mit der besten Green Screen-Software, die für Content Creator verfügbar ist. Als einfachste Lösung empfehlen wir PowerDirector von Cyberlink. Dieses Programm enthält robuste Green Screen-Compositing-Funktionen. Es bietet auch eine benutzerfreundliche Oberfläche und eine umfassende Auswahl an weiteren nützlichen Videobearbeitungswerkzeugen.

Die beste Green Screen-Software

1. PowerDirector

Unsere erste Wahl für die Arbeit mit Green Screens ist PowerDirector. Die leistungsstarke Chroma-Key-Engine ist so konzipiert, dass sie für jeden einfach zu bedienen ist. Das allein hebt es von einigen der anderen Optionen auf dieser Liste ab. Du erhältst die Kontrolle und Möglichkeiten für Kreativität ohne die steile Lernkurve, die normalerweise mit solchen Videoschnittprogrammen verbunden ist. Die kürzlich verbesserte Chroma-Key-Engine macht das Entfernen von Green Screens sogar noch einfacher. Mit der Multi-Key-Farbabtastung kannst du mehr als 3 Videos gleichzeitig vermischen.

Das Chroma-Key-Tool befindet sich im Bild-in-Bild (BiB)-Designer, der nur eine Funktion von vielen zum schnellen und einfachen Erstellen von mehrspurigen Videos ist. Es gibt einen Overlay-Raum mit animierten Objekten und Stickern, perfekt für fast jeden Anlass. Der Maskendesigner und die Keyframe-Steuerung ermöglichen das Erstellen von Effekten und Aufnahmen im Hollywood-Stil. Die integrierten Mischmodi sind perfekt für schnelle Kompositionen und Video-Doppelbelichtungen.

Auch jenseits von Effekten ist PowerDirector ein fantastischer Videoeditor. Die Software verfügt über einen Zeitleisten- und einen Storyboard-Modus zum Bearbeiten von Audio- und Videoclips. Integrierte Vorlagen und animierte Grafiken beschleunigen den kreativen Prozess. Die unkomplizierte Benutzeroberfläche ist einfach zu erlernen und zu verwenden, sodass du sofort mit der Bearbeitung beginnen kannst.

Zu sagen, dass das Ersetzen eines Green Screen-Hintergrunds in PowerDirector ein einfacher Vorgang ist, ist eine Sache. Zu sehen, wie einfach es ist, ist eine andere. Schau es dir einfach selbst in diesem Tutorial an:

Hier sind die einfachen 3 Schritte zur Green Screen Bearbeitung:

  1. Platziere zunächst den Medienclip mit Hintergrund auf Spur 1 und platziere den Clip mit dem Green Screen-Hintergrund auf Spur 2.
  2. Doppelklicke auf den Green Screen-Clip, um ihn im BiB-Designer zu öffnen. Du kannst den Designer auch öffnen, indem du auf die Registerkarte Designer klickst und BiB aus dem Dropdown-Menü auswählst. Wähle unter Eigenschaften die Registerkarte Chroma-Key und aktiviere das Kontrollkästchen Chroma-Key aktivieren.
  3. Klicke auf die Pipette über dem Farbrad und wähle damit die Farbe aus, die du durch deinen Hintergrund ersetzen möchtest. Verwende dann die Schieberegler unter dem Farbrad, um den grünen Bildschirm zu entfernen und deinen Hintergrund anzuzeigen.

Eine robuste Sammlung von Effekten und Werkzeugen in einer benutzerfreundlichen Software macht PowerDirector somit zur ersten Wahl unsererseits.

2. Adobe After Effects

Adobe After Effects ist eine robuste kreative Compositing- und Animationssoftware für Profis, mit der du interaktive visuelle Effekte und animierte Grafiken erstellen kannst.

Es ist die ideale Lösung zum Erstellen komplexer 2D-Animationen. Mit After Effects kannst du lebensechte Virtual-Reality-Videos und -Umgebungen erstellen und deinen 360-/VR-Videos Effekte hinzufügen.

Zu den Funktionen gehören eine Bibliothek mit Motion-Graphics-Vorlagen, ein Virtual-Reality-Comp-Editor und ein visueller Shortcut-Editor. Die Chroma-Key- und Luma-Key-Effekte mit Rotoskopie-Techniken ermöglichen es dir, dein Motiv zu isolieren und natürlich aussehende Green Screen-Videos zu erstellen.

Adobe After Effects hat eine steile Lernkurve, und Anfänger müssen einige Zeit damit verbringen, die Funktionen der Software zu verstehen und richtig anzuwenden. Da diese Software ein Animations- und Compositing-Tool für Profis ist, hat sie auch einen relativ hohen Preis.

Vorteile
  • Schnelle und einfache Erstellung von Animationen
  • Integration mit anderer Adobe-Software
  • Rotoskopiefunktion zum Erstellen realistischer Videos
  • Vollständige Funktionen für die Videokomposition und -bearbeitung
Nachteile
  • Relativ komplexe Benutzeroberfläche
  • Teure Software für Profis
  • Nicht als mobile App verfügbar

3. Final Cut Pro X

Final Cut Pro X ist eine weitere gute Videoschnittsoftware für professionelle Content Creator. Das Programm bietet eine breite Palette von Funktionen und Fähigkeiten, einschließlich Multi-Cam-Unterstützung und Organisationstools wie Tagging und Bibliotheken.

Mit Final Cut Pro X kannst du viele verschiedene visuelle Effekte erstellen, darunter Green Screen-Compositing, 360°-Texte und animierte 2D- und 3D-Effekte. Die Software lässt sich auch in Apple iMovie und verschiedene Vorlagen von Drittanbietern integrieren, mit denen du deine Projekte weiter bearbeiten kannst.

Der größte Nachteil dieser Software ist, dass sie mit einem Preis von €269,99 sehr teuer ist. Final Cut Pro X bietet trotz des relativ hohen Preises auch kein Motion-Tracking für 360-Grad-Videos.

Um Green Screen-Compositing mit Final Cut Pro X zu verwenden, importierst du deinen Hintergrund und den Green Screen-Clip in deine Zeitleiste. Der Motivclip sollte sich über dem Hintergrundmedium befinden. Klicke rechts auf das Effektsymbol, wähle Keying und ziehe dann den Keyer auf den Motivclip mit dem grünen Bildschirm und lege ihn dort ab.

Vorteile
  • Multicam-Unterstützung
  • Schnelles Rendering
  • Robuste Organisationstools
  • Unterstützung für HDR und 360-Grad-Filmmaterial
Nachteile
  • Hoher Preis
  • Keine Suchfunktion im Importdialog
  • Nur für Mac verfügbar

4. Adobe Premiere Pro

Adobe Premiere ist ein beliebtes Programm für die Videobearbeitung im Abo-Modul, das High-End-Funktionen, Unterstützung für 360 VR- und 4K-Inhalte sowie umfangreiche Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit anderen Programmen bietet.

Adobe Premiere ist ein nichtlinearer Videoeditor. Du kannst Videos bearbeiten und schneiden, ohne deine ursprünglichen Videodateien zu ändern. Die Benutzeroberfläche von Adobe Premiere ist nicht so kompliziert wie die von After Effects, erfordert jedoch Zeit und Geduld, um sie zu erlernen, insbesondere wenn du neu in der Videobearbeitung bist.

Zu den Green Screen-Funktionen der Software gehören der Farbschlüssel und der Luma-Schlüssel. Ersteres kann jeden Farbhintergrund trennen, während letzteres einen Bereich mit gleichmäßiger Luminanz trennt. Du erhältst auch Tools, um Farbüberlappungen in deinen Videos zu verhindern.

So entfernst du einen Green Screen mit Premiere:

  1. Importiere deinen Green Screen in Premiere.
  2. Wähle Keying unter Videoeffekt.
  3. Ziehe den Ultra-Key-Effekt auf den Green Screen-Clip im Bearbeitungsbildschirm und lege ihn dort ab.
  4. Klicke auf die Pipette neben der Registerkarte „Schlüsselfarbe“ und wähle damit den grünen Bereich aus, um ihn durch Ihren Hintergrund zu ersetzen.
Vorteile
  • VR-Video- und Audiobearbeitungsoptionen
  • Unterstützung für mehrere Dateiformate
  • Verschiedene integrierte Bearbeitungseinstellungen und Effekte
  • Integriert sich gut in andere Adobe-Produkte
Nachteile
  • Steile Lernkurve
  • Die Software funktioniert auf älteren Geräten nicht gut
  • Die monatliche Abogebühr ist relativ hoch

5.HitFilm Pro

HitFilm Pro bietet umfangreiche Funktionen für Videobearbeitung, 3D-Compositing, Farbkorrektur und natürlich Green Screen.

Hitfilm Pro ist ein 2D- und 3D-Kompositor mit verschiedenen Mischmethoden, Keyframe-Animation, Bewegungsverfolgung und 3D-Kameraauflösung. Du erhältst auch eine umfangreiche Bibliothek mit Effekten, um ansprechende Motion Graphics und VFX-Aufnahmen zu erstellen.

Die Benutzeroberfläche dieser Software ist einfacher als die von Adobe, aber dennoch hat das Programm eine relativ steile Lernkurve – insbesondere für Anfänger.

Vorteile
  • Verschiedene integrierte Effekte
  • Robuste Compositing-Funktionen
  • Ideal für professionelle Content Creator
  • Kompatibel mit Mac und PC
  • Flexible Exportfunktionen
Nachteile
  • Das Verständnis der Benutzeroberfläche erfordert etwas Zeit und Geduld
  • Nicht kompatibel mit AAF oder XML
  • Relativ lange Renderzeiten

Zusammenfassung

Die Green Screen-Videoproduktion ist eine sehr effektive Möglichkeit, deine Videos auf großen Plattformen hervorzuheben. Egal, ob du YouTube-Videos, Marketingvideos oder Tutorials erstellst, die Verwendung von Green Screen-Software ist eine kostengünstige und unkomplizierte Möglichkeit, sicherzustellen, dass dein Video aus der Menge hervorsticht.

Wenn es um Videobearbeitungssoftware mit Green Screen-Compositing-Funktionalität geht, stehen dir viele Optionen zur Verfügung. Bevor du eine Entscheidung triffst, solltest du deine eigenen Anforderungen und Budget sorgfältig in Erwägung ziehen. Wenn du planst, fortlaufend Green Screen-Videos zu erstellen, lohnt es sich, eine Software mit professionellen Funktionen zu wählen.

software vergleich
Software

PowerDirector

Adobe After Effects
Final Cut Pro X
Adobe Premiere Pro
HitFilm Pro
Preis 69,99 €/Jahr 285,37 €/Jahr 269,99 € 285,37 €/Jahr 339,00 €
Anfängerfreundlich - - - -
Multi-Key-Farbabtastung
Video Maskierung
Mischmodi
Projekt-Vorlagen - - - -
Motion Graphics Vorlagen - -
Kostenloser Zugriff auf Stock-Videos, -Fotos und Musik - - - -

Wenn du über umfangreiche Erfahrung mit Bearbeitungssoftware verfügst, dann ist Adobe After Effects eine gute Wahl. Es bietet erweiterte Bearbeitungs- und Animationsfunktionen, jedoch ist die Benutzeroberfläche relativ komplex und wartet mit einer steilen Lernkurve auf. Es stehen aber verschiedene After Effects-Alternativen zur Verfügung:

Final Cut Pro X ist eine Software mit robusten Green Screen- und Bearbeitungsfunktionen, die jedoch einen hohen Preis hat.

Die Green Screen-Software PowerDirector verfügt über eine intuitive und professionelle Benutzeroberfläche mit allen Funktionen und Bearbeitungswerkzeugen, die du zum Erstellen überzeugender Videos benötigst. Dieses Produkt ist einfach zu bedienen, und du musst kein erfahrener Profi sein, um es zu bedienen. Zu den bemerkenswerten Funktionen dieser Software gehören Bewegungssteuerungen, Werkzeuge zur manuellen Farbanpassung und Werkzeuge zum Maskendesign.

Lade dir PowerDirector noch heute herunter und erstelle Hollywood-reife Filme mittels Green Screen!

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: