Anmelden
4
PowerDirector

Musik für YouTube-Videos

Zuletzt aktualisiert am 21. Jun. 2021
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Musik für YouTube-Videos

Hast du jemals ein Video auf YouTube gesehen - oder in diesem Fall gehört -, das keine Musik enthält? Wahrscheinlich nicht, oder? Alle Top-YouTube-Kanäle verwenden Musik in ihren Videos. Aus gutem Grund: Ein großartiges Video ist ohne einen großartigen Soundtrack nicht vollständig!

Für ein professionelles und ansprechendes YouTube-Video muss Musik den Hintergrund ausfüllen, unangenehme Stille vertuschen oder die Atmosphäre des Videos in eine bestimmte Richtung lenken. Musik füllt nicht nur die Lücken Deines Videos. Es kann das gesamte Seherlebnis verändern und das Video zum Erfolg oder Misserfolg machen.

Mehrere Fallstudien haben sogar gezeigt, wie ein Musik-Soundtrack, der zu Videoinhalten hinzugefügt wird, die Engagement-Metriken verbessern kann.

  1. Musik für YouTube Videos: Welche Musik kann ich verwenden?
  2. Ein Leitfaden zum Musik-Urheberrecht
  3. Welche Musik kann ich für meine YouTube Videos verwenden?
  4. Was ist eine CC-Lizenz?
  5. Wo finde ich lizenzfreie Musik für YouTube Videos
  6. Musik für deine YouTube-Videos finden

1. Musik für YouTube Videos: Welche Musik kann ich verwenden?

Nun wissen wir also, dass wir unbedingt Musik für unsere Videos brauchen. Jetzt müssen wir also nur noch den richtigen Song auswählen. Bevor wir dies tun, gibt es jedoch einige Fragen zu berücksichtigen:
  • Kann ich jedes Lied verwenden?
  • Was ist mit meinem Lieblingssong im Radio?
  • Benötige ich die Erlaubnis des Künstlers?
  • Kann ich bei Verwendung des Songs dafür verklagt werden?

Dies sind alles wichtige Fragen, die beantwortet werden müssen, bevor du Deine Videos erstellen und sie auf YouTube für die Welt freigeben. Es ist zwar unwahrscheinlich, dass du verklagt wirst, jedoch gibt es strenge Regeln für die Verwendung von Musik in YouTube Videos. Jeder YouTuber muss sich dessen bewusst sein, bevor er die Plattform nutzt.

Ohne Zweifel kann es oft verwirrend sein, brauchbare Musik für Deine Videos zu finden. Wir wollen Dich in diesem Artikel jedoch über die Regeln zum Hinzufügen von Musik zu YouTube Videos informieren und Dir erklären welche Musik du verwenden kannst und welche nicht, warum dies wichtig ist und wo du passende Titel für Deine Videos finden kannst. Wir werden uns auch Plattformen anschauen, die kostenlose Musik anbieten und Dir bei der Entscheidung helfen, welche Option für Dich geeignet ist.

2. Ein Leitfaden zum Musik-Urheberrecht

Musik Urheberrecht

Beginnen wir mit dem Wichtigsten: Kurz gesagt, wenn du etwas nicht selbst kreiert hast, kannst du es nicht in Deinen YouTube-Kanal stellen. YouTube setzt das sogenannte Urheberrecht strikt durch und dies bedeutet, dass "geistiges Eigentum" oder etwas, das jemand erstellt, davor geschützt ist, von jemand anderem ohne Erlaubnis verwendet zu werden.

Das Thema Urheberrecht kann kompliziert sein. Das Urheberrecht ist in den Vereinigten Staaten sogar eine eigene Rechtspraxis (Du solltest einige der Klagefälle sehen!) Warum ist das Urheberrecht so wichtig?

Stell Dir vor, du hast ein Lied geschrieben, es aufgenommen und dann auf YouTube veröffentlicht. Dann kommt eine Firma, macht einen Werbespot mit Deiner Musik und fängt an, ohne Deine Erlaubnis oder Zustimmung eine Menge Geld mit dem Werbespot zu verdienen. Scheint das nicht sehr unfair?

Wenn du ein registriertes Copyright für die Musik besitzt, auf jeden Fall!

Das Urheberrecht soll Schöpfer wie Sie schützen, und es ist nicht nur eine gute Praxis, andere Schöpfer zu schützen. Es ist sowohl gesetzlich als auch als YouTube-Richtlinie relevant und wird strikt durchgesetzt.

Wenn du dir die YouTube Richtlinien durchlesen, dann findest du die erste Regel für das Urheberrecht hier:

“Creator sollten nur Videos hochladen, die sie selbst erstellt haben oder zu deren Verwendung sie alle erforderlichen Rechte besitzen. Das bedeutet: Ohne ausdrückliche Genehmigung sollten sie keine Videos hochladen, die sie nicht selbst erstellt haben, und kein Material in den Videos einsetzen, dessen Urheberrechte einer anderen Person gehören– z. B. Musiktitel, Ausschnitte aus urheberrechtlich geschützten Programmen oder Videos, die von anderen Nutzern erstellt wurden.”

Dies gilt auch für alle Elemente in Ihren YouTube Videos wie Bilder, Videoclips UND Musik.

In der folgenden Tabelle werden einige der am häufigsten gestellten Fragen zum Urheberrecht beantwortet:

Warum kann ich meinen Lieblings-Beyoncé-Song nicht auswählen und meinem YouTube-Video hinzufügen? Weil er urheberrechtlich geschützt ist.
Was ist Urheberrecht? Kunst und Ideen gelten als Eigentum. Um sie verwenden zu können, müssen Sie die Erlaubnis des Urheberrechts-Inhabers haben. Der Eigentümer ist oft, aber nicht immer, der Ersteller des Inhalts.
Was ist, wenn der neue Beyoncé-Song perfekt für mein Video ist? Sie singt übers Essen und ich habe ein fantastisches Rezeptvideo! Du solltest den Song immer noch nicht verwenden. YouTube analysiert alle hochgeladenen Videoinhalte und kann urheberrechtlich geschützte Musik erkennen.
Was passiert, wenn ich das Urheberrecht verletze? YouTube entfernt Dein Video sofort und ohne Vorwarnung, selbst wenn du es schaffst, es hochzuladen.

Wie wir sehen können, ist alles, was du erreichst, wenn du versuchsts, ein Video mit urheberrechtlich geschützter Musik zu veröffentlichen, eine große Zeitverschwendung!

3. Welche Musik kann ich für meine YouTube Videos verwenden?

Manchmal bieten Plattformen wie iTunes, Spotify oder sogar YouTube Zugriff auf urheberrechtlich geschützte Musik. Es ist einfach genug, diese Titel zu erfassen und in unsere Bearbeitungszeitleiste einzufügen. Als Videokünstler sind uns die mit der Musik verbundenen Rechte möglicherweise nicht bekannt. Wie können wir sicher sein, dass wir sie in unserem YouTube-Projekt verwenden können, ohne das Urheberrecht zu verletzen?

Ganz einfach: Creative Commens License (CC-Lizenz)!

4. Was sind CC-Lizenzen?

CC-Lizenzen

Erinnerst du dich noch daran, als wir sagten, du benötigst die Erlaubnis, ein Lied zu benutzen? Bei der Erlaubnis handelt es sich genau um jene CC-Lizenz! Eine CC-Lizenz ist eine Vereinbarung zwischen einem Urheberrechtsinhaber und jemandem, der urheberrechtlich geschütztes Material für sein Projekt verwenden möchte.

Wie bekommst du eine dieser Vereinbarungen?

Um unser obiges Beispiel fortzusetzen, könntest du Beyoncé nicht einfach anrufen und sie um Erlaubnis bitten, ihr Lied für Dein YouTube-Video zu verwenden. Du hast wahrscheinlich auch nicht das nötige Kleingeld beisammen, dass Queen Bé verlangen würde! Wenn du populäre Musik in deinen Videos verwenden möchtest, endet dies normalerweise in langwierigen Verhandlungen, komplizierten Verträgen und hohen Gehaltsschecks.

Wer hat die Zeit und das Geld dafür? Nicht wir! Schauen wir uns also mal an, wie und wo wir preiswerte (oder sogar kostenlose!) Musik für unsere YouTube Videos bekommen können.

5. Wo finde ich lizenzfreie Musik für YouTube Videos

Du wirst bestimmt erfreut sein zu erfahren, dass du eine Vielzahl von Quellen verwenden kannst, um Musik für deine YouTube Videos zu finden. Bei der Suche kannst du zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Optionen wählen.

Die optimale Lösung besteht darin, sich auf eine bestimmte Musik-Plattform zu konzentrieren, die du gerne nutzt. Dies erhöht deine Produktivität und ermöglicht es dir, Videos zu erstellen und bei Bedarf schnell auf die gewünschte Musik zuzugreifen.

Schauen wir uns einige der kostenpflichtigen und kostenlosen Optionen sowie die potenziellen Vor- und Nachteile an.

Kostenpflichtige Musik für YouTube Videos

Wenn du dich dafür entscheidest, für Musik zu bezahlen, die du zu deinen YouTube Videos hinzufügen möchtest, dann handelt es sich dabei um "lizenzfreie" Musik.

Warum musst du dafür bezahlen, wenn es lizenzfrei ist? Lizenzfreie Musik funktioniert nicht wie lizenzfreie Bilder. Lizenzfreie Bilder findest du z.B. auf einer Website wie Pixabay, wo du Fotos auswählst, die ohne Zuschreibung oder Gutschrift an den Ersteller verwendet werden können.

Lizenzfreie Musik bedeutet stattdessen, dass du eine Lizenz zur Nutzung eines bestimmten Titels oder Musikstücks erwirbst. Als Lizenzinhaber kannst du dieses Musikstück dann für beliebig viele deiner Videos verwenden.

Verschiedene Quellen lizenzfreier Musik arbeiten mit verschiedenen Geschäftsmodellen. Normalerweise kannst du wählen zwischen:
  • Abonnementseiten, auf denen du Zugriff auf die vollständige Musikbibliothek hast. Auf den meisten Abonnementseiten für lizenzfreie Musik kannst du normalerweise die von dir heruntergeladenen Titel behalten, während du dort Abonnent sind. Andere haben möglicherweise bestimmte Geschäftsbedingungen und verschiedene Preisoptionen, abhängig von der Menge und den Arten der Titel, auf die du zugreifen möchtest.
  • Einzelkaufseiten, auf denen du einen bestimmten Titel oder ein bestimmtes Musikstück als Einzelstück kaufen kannst, um es in deinen Videos zu verwenden.

Wenn du ein produktiver YouTuber bist, ist ein Abonnement eine fantastische Möglichkeit, um sicherzustellen, dass du das richtige Musikstück für jedes Video findest. Da du für die Nutzungsrechte für die Musik bezahlt hast, kannst du sie auf YouTube oder anderswo verwenden, um deine kreativen Werke zu kommerzialisieren und Geld zu verdienen. Alternativ kannst du auch nach Videobearbeitungswerkzeugen suchen, die im Rahmen ihres Dienstes Zugriff auf lizenzfreie Musik anbieten.

Das Beste an diesen Website ist, dass die Musik, die dort angeboten wird, normalerweise eine sehr gute Soundqualität hat. Diese Titel können also sogar deinen Videoinhalt verbessern. Somit verwunderst du auch nicht deine Zuschauer mit schlechter Klangqualität oder Tonstörungen.

Der einzige wirkliche Nachteil bei diesen Quellen sind die Kosten. Wenn du jedoch Geld mit deinem YouTube-Kanal, Blog oder anderen Plattformen verdienst, ist die Kapitalrendite, die du erzielst, möglicherweise enorm.

Die umfangreiche Musikbibliothek, auf die du mit einem kostenpflichtigen Abonnement oder einem einmaligen Lizenzkauf zugreifen kannst, ist es dann auf jeden Fall wert!

In der folgenden Tabelle sind einige der Optionen aufgeführt:

Service Art Hauptmerkmale
Shutterstock Abonnement oder einmalige Einkäufe möglich Kostenlose Konten verfügbar, Möglichkeit zum Kauf vollständiger Titel oder 15-, 30- und 60-Sekunden-Ausschnitte nach Bedarf.
Mit einem CyberLink PowerDirector 365-Abonnement erhältst du uneingeschränkten Zugriff auf die integrierte Musikbibliothek von Shutterstock.
Premium Beat Einmaliger Lizenzkauf für uneingeschränkten Zugriff auf Musik Premium Beat ist Teil der Marke Shutterstock, jedoch mit einem anderen Preismodell. Alle Musik auf Premium Beat ist exklusiv nur auf dieser Plattform zu finden.
Artist.io Jahresabonnement Zugriff auf über 14.000 Titel, die du herunterladen und für immer behalten kannst. Neue Titel werden täglich hinzugefügt.
Epidemic Sound Monatliches Abo Über 30.000 Titel aus 170 Genres. Unterlizenzrechte mit kommerziellen Abonnements.

Kostenlose Musik für YouTube Videos

Die meisten Abonnements oder Lizenzgebühren für lizenzfreie Videos sind nicht teuer. Du kannst dir die meisten davon leisten, indem du auf deinen täglichen To-Go Kaffee von Starbucks verzichtest oder etwas weniger für dein Mittagessen ausgibst!

Wenn du jedoch lieber nichts für die Musik ausgeben möchtest, stehen dir zahlreiche andere Optionen zur Verfügung.

Drei wichtige Dinge, die du beachten solltest, wenn du dich für diese Option entscheidest:
  • Die Verwendung der Musik unterliegt häufig strengen Einschränkungen.
  • Die meisten Anbieter von kostenloser Musik bieten auch kostenpflichtige Abonnements an. Die Einschränkungen, die du in Bezug auf die kostenlose Nutzung hast, sollte dich normalerweise zu einem kostenpflichtigen Abonnement bewegen.
  • Verwende eine Bearbeitungssoftware wie PowerDirector 365, die lizenzfreie Musik enthält.
Zu den allgemeinen Einschränkungen und Bedingungen gehören:
  • Den Komponisten als Quelle angeben.
  • Möglicherweise zeitlich begrenzte Nutzung der Musik.
  • Einschränkungen bei der Verwendung der Musik für kommerzielle Zwecke. Wenn dein YouTube-Video beispielsweise Werbung enthält oder auf andere Weise Geld einbringt, kannst du möglicherweise kein kostenloses Musikstück verwenden. Dies schränkt auch ein, wie du deine Musik für Videoinhalte an anderer Stelle online verwenden kannst.
  • Einschränkungen beim Remixen von Musik.
  • Tracks zu unterlizenzieren ist verboten.

Angesichts dieser Einschränkungen können 100% kostenlose Musikquellen hilfreich sein, wenn du am Anfang deiner YouTube Karriere stehst oder ein Portfolio erstellst, um deine Videobearbeitungsfähigkeiten hervorzuheben. Wenn du es jedoch ernst damit meinst, wirklich gute und professionelle YouTube-Inhalte zu erstellen, solltest du dich für eine kostenpflichtige Lösung entscheiden und lizenzfreie Musik verwenden.

Auf einigen kostenlosen Plattformen können Musiker ihre Tracks auch ohne jegliche Qualitätsprüfung hochladen. Hierbei musst du dich wahrscheinlich durch einen Dschungel von Musik mit schlechter Qualität durchschlagen, bevor du etwas findest, das du verwenden kannst.

In der folgenden Tabelle sind einige Optionen für kostenfreie Musik aufgeführt:

Service Art Hauptmerkmale
YouTube Audio Library Die Nutzung von Musik ist 100% kostenlos, vorbehaltlich der Einhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der YouTube-Audiobibliothek. Neue Musik wird monatlich hinzugefügt. Kann Spuren filtern, die keiner Quellenangabe bedürfen.
Bensound Eingeschränkte Nutzung des kostenlosen Dienstes mit kostenpflichtigen Abonnements. Musiktitel können kostenlos verwendet werden. Es muss jedoch die Quelle angegeben werden.
ccMixter 100% kostenlose Musik. Einige Titel haben Lizenzbedingungen, können jedoch weiterhin kostenlos verwendet werden. Über 4.000 Titel stehen ohne Anmeldung zum sofortigen Download zur Verfügung.
Free Music Archive 100% kostenlose Musik. Filter, um Titel zu finden, die unterschiedliche Anforderungen zur Quellenangabe haben. Sofortiger Download verfügbar sowie die Möglichkeit, Genres und Content Creator zu durchsuchen.

6. Musik für deine YouTube Videos finden

Wir hoffen, du hast beim Lesen dieses Artikels realisiert, dass es deine Zeit nicht wert ist, ein Risiko mit einem urheberrechtlich geschützten Titel einzugehen!

Nur weil du den neuesten Billboard 100-Hit in deinem nächsten Video nicht verwenden kannst, heißt das nicht, dass du keinen fantastischen Titel für deine Inhalte finden kannst!

Jetzt, da du weißt, wie du Urheberrechtsprobleme vermeiden kannst, kannst du deine Zeit darauf verwenden, die beste Musik für deine Videoinhalte zu finden und deine ganze Energie darauf zu konzentrieren, unglaubliche Videos für deinen YouTube-Kanal zu erstellen.

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann interessiert dich vielleicht auch unser ultimativer Guide wie man YouTuber wird. Desweiteren findest du in unserem Blog-Bereich weitere großartige Artikel rund um die Videobearbeitung.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: