MyEdit

Text vorlesen lassen: Mit Text-to-Speech KI online und kostenlos

Zuletzt aktualisiert am 15. März 2024 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Text vorlesen lassen mit KI Text-to-Speech online

Die Möglichkeit, Texte online vorlesen zu lassen, hat die Barriere für den Zugang zu Informationen erheblich reduziert. Aber auch in der Bildung oder im Marketing findet die Technologie Anwendung. Dank der Weiterentwicklung von KI wird die Sprachqualität ständig verbessert und natürlich klingende KI-Stimmen sorgen für ein immersives Hörerlebnis.

Die Text-zu-Sprache-Technologie (TTS) ist zu einem unverzichtbaren Werkzeug geworden, das die Art und Weise, wie wir auf Informationen zugreifen und diese verarbeiten, grundlegend verändert. In diesem Artikel zeigen wir empfehlenswerte Onlinedienste.



Text vorlesen lassen — 5 empfehlenswerte Programme

Es gibt inzwischen eine große Auswahl an Programmen, die Texte vorlesen. Bei unserer Auswahl haben wir besonders auf die Sprachqualität der vorgelesenen Texte geachtet, sowie auf eine gute Auswahl an deutschen KI-Stimmen. Hier findest du einen Text Reader, der perfekt zu deinen Ansprüchen passt:

  1. MyEdit
  2. Play HT
  3. Narakeet
  4. Naturalreaders
  5. Speechify

1. MyEdit - Texte online mit KI vorlesen lassen

PowerDirector Stimmenverzerrer

Verfügbar für: Webbrowser

Lizenz: Kostenlose Version, Premium-Abo ab € 4/Monat

Unterstützte Sprachen: Deutsch, Englisch (US und UK), Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch

Der innovative Online Audio- und Bild-Editor MyEdit bietet modernste KI-Funktionen, mit denen sich auch Texte vorlesen lassen. Die KI-Spracherkennung erfasst hochgeladene oder getippte Texte schnell und effizient. Zum Vorlesen können verschiedene männliche oder weibliche KI-Stimmen ausgewählt werden. Auch verschiedene Stimmungen stehen zur Verfügung. Und so funktioniert's

Die erzeugten Audiodateien können anschließend heruntergeladen werden und gespeichert werden oder auch als Voice-over für Videos eingesetzt werden.

Neben Text-zu-Sprache stehen weitere nützliche Audio-Tools zur Verfügung, mit denen Audiodateien transkribiert werden können und die Qualität von Tonaufnahmen verbessert werden kann.


2. Play HT - Texte und Dialoge vorlesen lassen

Speechify

Verfügbar für: Webbrowser

Lizenz: Kostenlose Version mit eingeschränkter Nutzung. Premium-Version ab $ 374,40 / Jahr

Unterstützte Sprachen: 130 Sprachen, inkl. Deutsch, Schweizerdeutsch, Österreichisch

Play HT ist ein englischsprachiger Text-to-Speech-Service mit über 800 Stimmen in über 130 Sprachen.

Die kostenlose Version bietet weniger Sprachprofile (nur Englisch) und einen Limit an Zeichen pro Monat. Deutsche Stimmen lassen sich entweder in der Premium-Version generieren oder in der alten Version des Dienstes, hier ist aber die Sprachqualität nicht ganz so gut.

Eine Besonderheit ist die Erstellung von Dialogen mit verschiedenen KI-Stimmen erstellen, hier können zwei erstellte Audiospuren auf einer Zeitleiste arrangiert werden. Es gibt auch die Möglichkeit, die eigene Sprache oder die einer anderen Person zu klonen (Rechte vorausgesetzt) und so ein ganz persönliches Stimmprofil zu erstellen.


3. Narakeet - Texte in 98 Sprachen vorlesen lassen

Narakeet Text zu Sprache

Verfügbar für: Webbrowser

Lizenz: Kostenlos bis zu 19 Audiodateien erstellen. Anschließend ab 6€ für 30 Minuten.

Unterstützte Sprachen: Deutsch, Schweizerdeutsch, Österreichisch, Englisch in verschiedenen Akzenten, Französisch (Frankreich, Kanada, Schweiz) u.v.m.

Narakeet bietet Text-to-Speech in verschiedenen Varianten. Texte können als Dokument hochgeladen werden oder direkt in der Website eingegeben werden. Für einen ersten Test kann man das Tool auch ohne Account nutzen. Allerdings ist die Anzahl der kostenlosen Umwandlungen begrenzt.

Beim Vorlesen der Texte steht eine große Auswahl an Sprachen zur Verfügung, darunter auch Schweizerdeutsch und Österreichisch. Im Test ist die Qualität der KI-Stimmen allerdings nicht durchgehend überzeugend. Nachdem die kostenlosen Tests verbraucht sind, wird nach Minuten gezahlt, das kleinste Paket gibt es für 6€ und 30 Minuten.


4. Naturalreaders - Texte in 98 Sprachen vorlesen lassen

Naturalreaders

Verfügbar für: Webbrowser, Android und iOS

Lizenz: Kostenlos bis zu 19 Audiodateien erstellen. Anschließend ab 6€ für 30 Minuten.

Unterstützte Sprachen: Deutsch, Schweizerdeutsch, Österreichisch, Englisch in verschiedenen Akzenten, Französisch (Frankreich, Kanada, Schweiz) u.v.m.

Mit der Web App Naturalreaders lassen sich Texte unterschiedlichster Art vorlesen. Der Dienst setzt einen Schwerpunkt in der Bildung, so stehen auch ein spezielles Education-Modul zur Verfügung. Aber auch mit dem "Personal Reader" lassen sich Dokumente in über 20 Formaten laden und vorlesen.

In der kostenlosen Version stehen bereits 14 deutsche Sprachprofile zur Verfügung, die auch schon recht natürlich klingen. Besonders praktisch: Naturalreaders kann auch mit Bilddateien umgehen und Texte auf Fotos oder Screenshots vorlesen.


5. Speechify - Texte in 98 Sprachen vorlesen lassen

Speechify

Verfügbar für: Webbrowser, iOS, macOS, Chrome-Erweiterung

Lizenz: Kostenlos bis zu 19 Audiodateien erstellen. Anschließend ab 6€ für 30 Minuten.

Unterstützte Sprachen: Über 50 Stimmprofile in 15 Sprachen

Speechify ist ein weiterer Online-Text-zu-Sprache-Dienst und präsentiert sich vor allem als Produktivitäts-Tool. So lassen sich Google-Dokumente, E-Mails und längere Dokumente in verschiedenen Formaten vorlesen. Dabei lässt sich auch die Geschwindigkeit erhöhen, was vor allem für Vielleser, z.B. im Studium nützlich ist.

In der kostenlosen Version stehen 6 deutsche Profile zur Verfügung (kein Schweizerdeutsch oder Österreichisch). Auch die Oberfläche ist auf Deutsch, bei der Anmeldung wechselt die Anwendung allerdings zu Englisch. Neben normalen KI-Stimmen stehen auch einige Promis zur Auswahl, allerdings nur auf Englisch.

Text online und kostenlos vorlesen lassen — So funktioniert's

Mit MyEdit lassen sich Texte schnell und unkompliziert in Sprache umwandeln. Und so funktioniert das Vorlesen von Texten:

  1. Öffne im Browser MyEdit.
  2. Wähle links die Funktion Text zu Sprache aus. Lade deine Audiodatei im .txt Format hoch oder gebe den Text ein. Der Text kann bis zu 7.000 Zeichen lang sein.
  3. Das MyEdit Text-zu-Sprache-Tool
  4. Wähle die KI-Stimme zum Vorlesen aus. Du kannst nach Sprache, Geschlecht, Sprachstil und Anwendungsfall filtern.
  5. KI Sprache zum Vorlesen auswählen
  6. MyEdit wandelt nun den Text in Audio um und du kannst dir den Text vorlesen lassen und herunterladen.
  7. Text vorlesen lassen

MyEdit enthält noch weitere praktische Audiofunktionen. Optimiere deine Sprachaufnahmen für Voice-Over, schneide MP3s oder verzerre die Stimme.

Verwandte Artikel:


Text vorlesen lassen - Häufig gestellte Fragen

1. Wie kann ich mir Texte vorlesen lassen?

Um Texte in Sprache umzuwandeln, benötigt man eine Text-to-Speech-Software. Die meisten Tools in diesem Artikel sind im Webbrowser verfügbar und auch in einer kostenlosen Variante verfügbar.

2. Wie funktioniert eine Vorlese-App?

Mit einem Sprache-zu-Text-Tool wie MyEdit können Texte mit Künstlicher Intelligenz automatisch vorgelesen werden. Die erstellten Audiodateien lassen sich anschließend vielseitig verwenden, beispielsweise als Voice-Over für Videos.

3. Wie kann ich einen Text mit KI sprechen lassen?

Mit einem Text-to-Speech (TTS) Dienst lassen sich Texte durch KI-Stimmen sprechen und als Audiodatei erstellen. Dazu wird eine Textdatei hochgeladen oder ein Text in die Anwendung eingegeben. Meistens lassen sich verschiedene KI-Stimmen auswählen, die den Text vorlesen können.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: