Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PowerDirector

Video verpixeln – So machst du Gesichter in Videos unkenntlich

Zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2023 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Videos verpixeln und zensieren, mit der App und am PC

Es gibt verschiedene Gründe, warum du einen Teil deines Videos verpixeln solltest. Vor allem wenn Videos online veröffentlicht werden, müssen Kennzeichen und Gesichter unkenntnlich gemacht werden, um den Datenschutz zu gewährleisten.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du Videobereiche ganz einfach verpixeln kannst, mit PowerDirector am PC oder mit der PowerDirector App auf dem Smartphone.


Videos verpixeln mit der App [iPhone und Android]

Auch direkt auf dem Smartphone kannst du Bereiche im Video schnell und einfach verpixeln, automatisch mit KI gestützter Bewegungsverfolgung.

Lade die PowerDirector App kostenlos herunter und probiere es gleich aus!


  1. Öffne die App und klicke auf +Neues Projekt. Wähle das Video aus, das du verpixeln möchtest.
  2. Wähle unter den Werkzeugen die Option Effekt aus.
  3. Videos mit der PowerDirector App verpixeln
  4. Wähle einen Unschärfe-Effekt aus. Für das Verpixeln von Gesichtern bietet sich Mosaik an. Klicke den Effekt und das + Symbol an, um den Effekt anzuwenden. Die Länge des Effekts kannst du durch die Regler auf der Zeitleiste einstellen.
  5. Gesichter mit verschiedenen Effekten unkenntlich machen
  6. Ziehe im Vorschaufenster den verpixelten Bereich an die richtige Stelle. Passe nun die Form an, um Gesichter zu verpixeln, bietet sich die Ellipse an. Stelle die Stärke des Effekts ein.
  7. Gesichter verpixeln mit einem kreisförmigen Mosaik
  8. Aber wie bleibt das Mosaik immer an der richtigen Stelle? In der PowerDirector App hast du zwei Möglichkeiten. Am einfachsten ist die KI Bewegungsverfolgung. Klicke dazu auf die Funktion Bewegungsverfolgung und auf Verfolgung starten. Die richtige Position jede Einstellung wird jetzt automatisch berechnet.
  9. Gesichter verpixeln mit Motion Tracking
  10. Alternativ kannst du die Effekte auch manuell mit Keyframes einstellen. Bewege dazu den Zeitanzeiger durch den Clip. Immer wenn der Effekt an eine neue Stelle gerückt werden soll, setze einen Keyframe. Klicke dazu auf die Raute rechts oben über der Zeitleiste. In den Keyframes kannst du durch Klick auf Keyframe-Transformation auch Größe und Drehung einstellen.
  11. Gesichter verpixeln mit Keyframes

Videos verpixeln am Computer [Windows und macOS]

Hier erklären wir anhand von PowerDirector, wie du in wenigen Schritten Gesichter, Nummernschilder und mehr verpixeln kannst.

Lade dir zunächst PowerDirector kostenlos herunter, um diesem Tutorial zu folgen!


  1. Importiere dein Video in PowerDirector, klicke dazu auf das Symbol oben links für Medien-Ordner importieren. Wähle den gewünschten Ordner aus.
  2. Ziehe das Video in die Zeitleiste. Wähle den Clip aus, den du verpixeln möchtest, klicke auf Werkzeuge und dann auf Motion Tracker.
  3. Eine spezielle Benutzeroberfläche wird geöffnet. Wähle zunächst den Bereich aus, indem du die Ankerpunkte verschiebst. Du hast dann die Wahl der Tracking-Methode für das Thema. Wir empfehlen die KI-Methode, die ein genaueres Ergebnis bietet als die klassische Methode.
  4. Videos einfach mit dem Motion Tracker verpixeln
  5. Wähle dann die FX-Schaltfläche und wähle den Stil aus, den du auf diesen Bereich anwenden möchtest. Es stehen verschiedene Arten von Unschärfen sowie ein Highlight-Effekt zur Verfügung. Wenn du ein Gesicht unkenntlich machen möchtest, empfehlen wir die Verwendung des Mosaik-Effekts. Du kannst dem Effekt abgerundete Form zu geben oder die Stärke der Unschärfe anpassen.
  6. Gesicht mit PowerDirector verpixeln
  7. Der Unschärfebereich ist nun auf das erste Bild eingestellt. Jetzt übertragen wir diesen Effekt auf den Rest des Videos. Klicke dazu auf die Schaltfläche Folgen. Der KI-unterstützte Tracker verfolgt den Bereich während des gesamten Clips. Du hast jedoch jederzeit die Möglichkeit, diesen Bereich manuell anzupassen.
  8. Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, kannst du deinen neuen Clip in die Zeitleiste importieren. Anschließend kannst du dein Video beliebig weiter bearbeiten und produzieren.

Videos zensieren und verpixeln - Das solltest du beachten

Videos zensieren und blurren ist hauptsächlich nötig, wenn du sensible Inhalte gefilmt hast und deine Videos online veröffentlichen möchtest. Sobald erkennbare Merkmale von fremden Personen ins Spiel kommen, solltest du zum Beispiel Gesichter unkenntlich machen. Aber auch Kennzeichen oder Hausnummern solltest du in Videos unkenntnlich machen.

Du kannst Unschärfe-Effekte aber auch kreativ einsetzen, um eine bestimmte Stimmung im Video zu erzeugen. Unschärfe kann zum Beispiel eine verträumte oder geheimnisvolle Atmosphäre erzeugen. Du kannst auch Bereiche im Video blurren, um bestimmte Personen oder Gegenstände mehr in den Fokus zu rücken.

Verwandte Artikel:


PowerDirector kostenlos downloaden und Videos verpixeln

Das Verpixeln eines Gesichts oder eines Motivs in einem Video kann sehr nützlich sein. In der Videobearbeitung mag dieser Vorgang zunächst kompliziert erscheinen, mit intelligenten Werkzeugen wie Keyframes und Bewegungsverfolgung kannst du dein Video aber einfach und genau zu verpixeln.

Viele Videoschnittprogramme bieten eine Funktion zum Motion Tracking. Die KI gestützte Bewegungsverfolgung in PowerDirector liefert professionelle Ergebnisse und ist selbst für Anfänger leicht anzuwenden.

Lade dir PowerDirector jetzt kostenlos herunter:


Videos verpixeln - Häufig gestellte Fragen

1. Wie kann ich Gesichter unkenntlich machen?

Mit einem Videobearbeitungsprogramm lassen sich Gesichter in Videos in der Nachbearbeitung unkenntlich machen. Dazu wird ein Mosaik- oder Unschärfeeffekt über das Gesicht gelegt, der mit Bewegungsverfolgung an der richtigen Position bleibt.

2. Wie kann ich Gesichter am iPhone verpixeln?

Auf dem iPhone können Gesichter in Videos mit einer Videobearbeitungs-App wie PowerDirector verpixelt werden. Dabei wird ein Mosaik oder anderer Effekt über das Gesicht gelagert. Position, Stärke und Form des Effekts kann angepasst werden, um die Gesamtwirkung des Videos möglichst wenig zu stören.

3. Mit welcher App kann ich Gesichter und Videos verpixeln?

PowerDirector ist die beste App für iOS und Android, um Videos zu verpixeln. In wenigen Schritten kann ein Effekt über Gesichter, Autokennzeichen oder Hausnummern gelegt werden. Dabei lässt sich die Position präzise mit KI gestützter Bewegungsverfolgung oder Keyframes einstellen. Auch Stärke des Effekts, sowie Form und Kante können für eine harmonische Gesamtwirkung angepasst werden.

4. Wann müssen Gesichter unkenntlich gemacht werden?

Immer wenn Personen in veröffentlichten Videos oder Fotos auftauchen, ist das Recht am eigenen Bild relevant. Zum Schutz der Privatsphäre sollten Gesichter fremder Personen unkenntlich gemacht werden. Mit einer Videobearbeitungssoftware oder App lassen sich Gesichter schnell und einfach in der Nachbearbeitung verpixeln.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: