Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PhotoDirector

Die 5 besten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme 2023

Zuletzt aktualisiert am 1. Jan. 2023 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen

Bildbearbeitungsprogramm - Spätestens seit dem Aufstieg von Instagram und anderen Fotoplattformen und den immer professionelleren Handykameras wächst auch der Anspruch, digitale Fotos in Profiqualität zu produzieren. Hier kommen Bildbearbeitungsprogramme ins Spiel, mit denen sich Bilder am PC bearbeiten lassen. Aber nicht jeder möchte sich gleich ein teures Photoshop-Abo zulegen. Zum Glück gibt es inzwischen eine große Auswahl an kostenlosen Bildbearbeitungsprogrammen, um Aufnahmen in qualitativ hochwertige oder künstlerische Fotos zu verwandeln.

Angesichts der vielen verschiedenen Anbieter kann man schnell den Überblick verlieren. Besonders für Einsteiger kann es schwierig sein, Funktionen oder Marken für den eigenen Bedarf einzuordnen.

Wir stellen hier unsere Bestenliste der Top 5 kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme vor. Unsere Empfehlung ist PhotoDirector 365 Essential.

PhotoDirector 365 Essential kostenlos herunterladen und sofort ausprobieren:

Die 5 besten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme

1. PhotoDirector 365 — Der Gesamtsieger

Bildbearbeitungsprogramm PhotoDirector

Hauptmerkmale

  • KI Objektentfernung
  • KI Hintergrundwechsel
  • Fotoanimationen
  • KI Comic-Filter
  • Vollständige Palette von Bearbeitungswerkzeugen

PhotoDirector von CyberLink: Ein Bildbearbeitungsprogramm plus eine leistungsstarke Bildverwaltung in einem Paket. Der All-in-one Foto Editor ist vollgepackt mit starken Funktionen in einer übersichtlichen Oberfläche und ist dadurch für Einsteiger, Hobbynutzer und Experten interessant.

Die Oberfläche der Software ist übersichtlich und klar aufgeteilt. Für die Fotoverwaltung gibt es zahlreiche nützliche Funktionen wie Tags, Flaggen, Farb-Labels und mehr. So kannst du selbst große Fotosammlungen schnell und übersichtlich katalogisieren und managen.

Das Modul Anpassung bietet dutzende Einstellungsmöglichkeiten für die Bildoptimierung, diese lassen sich entweder bequem per Schieberegler steuern oder präzise mit Direkteingabe von Werten. Übliche Fotoprobleme wie Rote Augen oder Weißabgleich sind im Handumdrehen verbessert. Selbstverständlich werden alle Veränderungen wie Farbkorrekturen in der Vorschau in Echtzeit dargestellt. Außerdem stehen verschiedene Ein-Klick-Presets direkt im Programm zur Verfügung. Weitere Presets können kostenlos und unbegrenzt aus der CyberLink DirectorZone heruntergeladen werden.  

Neben den gewohnten Anpassungen wie Belichtung, Kontrast, Sättigung und Farbton, verfügt PhotoDirector auch über Keystone-Korrektur, um trapezförmige Verzerrungen zu entfernen und Objektivkorrektur für zahlreiche Kameramodelle der wichtigsten Hersteller. PhotoDirector kommt mit allen gängigen RAW-Formaten zurecht. Durch die Stapelverarbeitung können Anpassungen auch für mehrere Bilder schnell vorgenommen werden, zum Beispiel von einem Fotoshooting unter gleichen Lichtbedingungen.

PhotoDirector Essential enthält ein Modul für die Erstellung von Diashows mit Musik. Auch die Erstellung von GIFs ist möglich.

Für kreative Bildbearbeitung ohne großen Aufwand bietet die CyberLink Software geführte Tools. Diese können in der kostenlosen Bildbearbeitung PhotoDirector Essential für 30 Tage getestet werden.

Neben ausgefeilten Werkzeugen zur Beauty-Retusche gibt es verschiedene inhaltssensitiven Werkzeuge, mit denen sich Bildobjekte entfernen, verschieben oder klonen lassen. So lassen sich störende Gegenstände oder Personen entfernen oder kreative, surreale Szenen erstellen. Eine weitere Stärke von PhotoDirector 365 sind die verschiedenen Licht- und Animationseffekte. Auch diese stehen in der kostenlosen Essential-Version 30 Tage zur Verfügung.

Ein vollständiges Ebenen-Modul bietet komplexe Editing-Möglichkeiten, die weit über die Anpassungen und geführte Retusche hinausgehen. Durch die Möglichkeit der Ebenenerstellung bieten sich unbegrenzte Optionen für den Look and Feel von Fotos, egal ob man Filter, Maskierungen oder Texte verwenden möchte. Die 27 Blending-Modi oder Misch-Modi kombinieren die verschiedenen Ebenen nahtlos. Alle geführten Werkzeuge lassen sich auch direkt aus dem Ebenen-Modul aufrufen und gezielt auf nur einer Ebene einsetzen.

PhotoDirector bietet einige einzigartige Funktionen, wie zum Beispiel die 360-Grad-Bildbearbeitung. Hiermit können automatisch beeindruckende Panoramabilder aus 360-Grad-Aufnahmen zusammengestellt werden. Die Video-zu-Foto-Funktionen verwendet Videobilder, um daraus Mehrfachbelichtungsaufnahmen, GIFs oder Motion Stills zu produzieren.

Nutzer der Aboversion PhotoDirector 365 erhalten außerdem unbegrenzten und kostenlosen Zugang zu einer großen Stockbibliothek mit Fotos und Musik von Shutterstock.

Die Gratis-Version PhotoDirector 365 Essential kann kostenlos geladen und genutzt werden. Premiumfunktionen stehen 30 Tage zum Test zur Verfügung.

Vorteile
  • Benutzerfreundliche und intuitive Benutzeroberfläche
  • Vollständige Palette von Bearbeitungswerkzeugen: Grundlegende und erweiterte Bearbeitungsfunktionen
  • KI-gestützte Effekte und Funktionen
  • Erstellen von Mehrfachbelichtungen aus Videos
Nachteile
  • Enthält eine Vielzahl von Optionen, die Erstbenutzer möglicherweise überfordern

PhotoDirector 365 Essential jetzt kostenlos downloaden

2. GIMP - Das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm für Fortgeschrittene

Das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm GIMP

Hauptmerkmale

  • Ebenenbearbeitung
  • Auswahlwerkzeuge
  • Retusche-Tools
  • Zahlreiche Filter inklusive

Das GNU Image Manipulation Program, besser bekannt unter seiner Abkürzung GIMP, ist eines der beliebtesten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme und feiert dieses Jahr bereits sein 25-jähriges Jubiläum. Der Erfolg liegt vor allem am großen Funktionsumfang und den leistungsstarken Tools, mit denen sich anspruchsvolle Edits durchführen lassen. Neben vielfältigen Möglichkeiten für Anpassungen und Retusche lassen sich auch komplexe Projekte mit Ebenenbearbeitung realisieren. Ursprünglich für Linux konzipiert, ist GIMP inzwischen auch für Windows und Mac verfügbar.

Als Open Source Software ist GIMP modular aufgebaut, dadurch kann das Programm flexibel erweitert werden und lässt sich für den persönlichen Bedarf einrichten. Für Einsteiger stellt dies allerdings eine recht große Hürde dar. Eine gewisse Einarbeitungszeit sollte man also unbedingt einplanen. Wenn man sich einmal in den Modulen zurechtgefunden und seine Einstellungen optimiert hat, ist GIMP ein hochwertiges Tool für die Fotobearbeitung und grafische Gestaltung.

Vorteile
  • Umfassende Palette von Bearbeitungswerkzeugen
  • Schnelle Anpassung des Layouts der Benutzeroberfläche
Nachteile
  • Moderate Lernkurve

3. Paint.NET - Bildbearbeitungsprogramm mit kreativen Effekten

Paint NET Bildbearbeitungsprogramm

Hauptmerkmale

  • Ebenenbearbeitung
  • Spezialeffekte
  • Grundlegende Bildanpassungsfunktionen
  • Mehrere Projekte können parallel bearbeitet werden

Paint.NET wurde ursprünglich als Studentenprojekt in Zusammenarbeit mit Microsoft als kostenlose Alternative zu Microsoft Paint entwickelt. Die Bildbearbeitungssoftware für Windows enthält einige leistungsstarke Funktionen, die sich sonst oft nur in kostenpflichtiger Software finden, wie zum Beispiel die Bearbeitung mit Ebenen. Desweiteren sind alle wichtigen Grundfunktionen für die Fotoverbesserung enthalten. In der übersichtlichen Oberfläche finden sich auch Einsteiger relativ schnell zurecht.

Wer seine Fotos optimieren möchte, mit Filtern oder Spezialeffekten versehen und einige kreative Bearbeitungen ausprobieren möchte, für den ist Paint.NET eine gute Option. Allerdings bietet das Programm keine Funktionen für die Fotoverwaltung oder Archivierung, auch Präsentationsmöglichkeiten wie die Erstellung einer Diashow sind nicht enthalten.

Vorteile
  • Enthält alle wichtigen Grundfunktionen
  • Übersichtliche Oberfläche
Nachteile
  • Erweiterte Funktionen sind nicht vorhanden

4. Photoshop Express online - Schnelle Online-Bildbearbeitung

Photoshop online Express Bildbearbeitung

Hauptmerkmale

  • Fertige Vorlagen für alle gängigen Social Media Formate
  • Retusche
  • Künstlerische Filter
  • Hintergrund entfernen

Photoshop von Adobe ist ein feststehender Begriff für Bildbearbeitung der Spitzenklasse. Adobe bietet mit Photoshop Express online kostenlos einige nützliche Funktionen für die schnelle Fotoverbesserung mit fertigen Presets wie z.B. Warme Schatten oder Entsättigter Kontrast. Auch die Größe und Zuschnitt lassen sich im Handumdrehen ändern, dabei hilft die praktische Tabelle zu üblichen Seitenverhältnissen sowie fertige Vorlagen für alle gängigen Social Media Formate. Nach kostenloser Anmeldung kann man noch einige zusätzliche Tools nutzen, zum Beispiel die künstlerischen Effekte, mit denen sich Fotos in ein Ölgemälde oder einen Cartoon verwandeln lassen.

Die Funktionsweise ist denkbar einfach, Bilder vom Computer lassen sich per Drag-and-Drop in die Browser-Oberfläche ziehen und nach der Bearbeitung wieder herunterladen. Die Oberfläche ist klar strukturiert, hier finden sich auch Anfänger schnell zurecht. RAW-Formate werden nicht unterstützt.

Vorteile
  • Schnelle Fotoverbesserung mit fertigen Presets
  • Online kostenlos
Nachteile
  • RAW-Formate werden nicht unterstützt

5. Photopea - Bildbearbeitung online, mit breiter Formatunterstützung

Photopea Bildbearbeitungsprogramm online

Hauptmerkmale

  • Ebenenbearbeitung
  • Unterstützung zahlreicher Formate, darunter .psd
  • Raster- und Vektorgrafiken

Auch Photopea ist eine weitere Web-App für die kostenlose Bildbearbeitung. Das Programm zeichnet sich durch einen großen Funktionsumfang aus und erinnert vom Aufbau stark an Photoshop. Wer sich mit diesen Werkzeugen auskennt, wird sich also recht schnell zurecht finden. Für Anfänger und Gelegenheitsnutzer ist das Programm eher weniger geeignet. Eine Website mit Anleitungen existiert, allerdings nur auf Englisch. Die Bearbeitung ist komplett ohne Anmeldung möglich, nur wer geräteübergreifend Bilder bearbeiten möchte, muss sich einen Account anlegen. Eine Offline-Bearbeitung ist nicht möglich, Bilder müssen hochgeladen werden.

Eine Stärke von Photopea ist sicherlich die Formatunterstützung, auch .psd-Dateien können importiert und ausgegeben werden. Bei der kostenlosen Version werden in der Oberfläche Werbebanner eingeblendet, das kann bei kleineren Bildschirmen störend sein, werbefrei ist nur die kostenpflichtige Premium-Version.

Vorteile
  • Großer Funktionsumfang
  • Online kostenlos
Nachteile
  • Viele Werbungen in der kostenlosen Version

Wie du mit dem Bildbearbeitungsprogramm PhotoDirector deine Bilder bearbeiten kannst

PhotoDirector bietet eine Vielzahl von grundlegenden und KI-gestützten Funktionen. Wir zeigen dir, wie du mit PhotoDirector die Farben deines Bildes bearbeiten und den Himmel austauschen kannst.

1. Farbe ändern

Bildbearbeitungsprogramm PhotoDirector
  1. Wähle Bibliothek und importiere dein Foto.
  2. Wähle Anpassung in der Funktionsleiste.
  3. Du kannst die Farben nun entweder manuell anpassen oder ein Preset aus den Vorgaben verwenden. Du kannst die Farben, den Farbton, die Schärfe, die Sättigung und vieles mehr anpassen.
  4. Klicke auf Erstellen... in der unteren linken Ecke, um deine aktuelle Anpassungen als Vorgabe zu speichern. Du kannst deine Bearbeitungen bei Bedarf zurückversetzen.
  5. Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, klicke auf Exportieren, um dein Bild auf deinem Computer zu speichern.

2. Himmel austauschen

Bildbearbeitungsprogramm PhotoDirector
  1. Wähle Bibliothek und importiere dein Foto.
  2. Wähle Geführt in der Funktionsleiste. Unter Geführt findest du die erweiterten Bearbeitungsfunktionen.
  3. Wähle Fotoeffekte und tippe auf Himmelsaustausch.
  4. Probiere die verschiedenen Himmelsvorlagen aus. PhotoDirector erkennt den Himmel automatisch und tauscht ihn aus.
  5. Verwende die Einstellungen, um Anpassungen vorzunehmen.
  6. Speichere das Bild. Du kannst das Bild auch als GIF speichern, falls du einen animierten Himmel ausgewählt hast.

PhotoDirector herunterladen und Fotos kostenlos bearbeiten

Wer eine benutzerfreundliche All-in-one Lösung sucht, ist bei PhotoDirector gut aufgehoben. Das Bildbearbeitungsprogramm bietet neben kreativer Fotomontage und Retusche auch RAW-Entwicklung und eine leistungsstarke Bildverwaltung, mit KI-gestützten Funktionen. Für Anfänger stehen zahlreiche Vorlagen und geführte Tools zur Verfügung, die schnell zu professionellen Ergebnissen führen. Fortgeschrittene User finden in der Ebenenbearbeitung alle Funktionen für ausgefeilte Fotomanipulationen. Ein weiteres Highlight der Premium-Version PhotoDirector 365 ist die enthaltene Stockbibliothek, in der über 4 Millionen Stockbilder und Musik-Tracks für Diashows lizenzfrei und ohne Zusatzkosten zur Verfügung stehen.

Du bist Mac-User? Lies unseren Artikel Die besten kostenlosen Bildbearbeitungsprogramme für Mac.

PhotoDirector 365 Essential kostenlos herunterladen und sofort ausprobieren:

Bildbearbeitungsprogramm: Häufig gestellte Fragen

1. Was ist das beste kostenlose Bildbearbeitungsprogramm

PhotoDirector 365 ist das beste kostenlose Bildbearbeitungsprogramm. Das ist unsere Top Drei:

  1. PhotoDirector 365
  2. GIMP
  3. Paint.NET

2. Sollte ich ein kostenpflichtiges Bildbearbeitungsprogramm benutzen?

Ob du ein kostenloses oder ein kostenpflichtiges Bildbearbeitungsprogramm verwenden solltest, hängt ganz von deinen Bedürfnissen und der Art der Bearbeitungen ab, die du vornehmen möchtest.

PhotoDirector bietet bereits in der kostenlosen Version viele erweiterte Funktionen und Effekte. Die kostenpflichtige Version enthält zusätzlich eine umfangreiche und hochwertige Premium-Stock-Bibliothek mit mehr als 4 Millionen lizenzfreien Bildern und Elementen, die du für deine Bearbeitungen verwenden kannst.

3. Was ist das beste Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger?

Für Anfänger ist es wichtig, dass die Software übersichtlich aufgebaut ist und die Funktionen intuitiv sind. Bei Bildbearbeitungsprogrammen wie PhotoDirector unterstützen smarte KI-Tools die Bildbearbeitung. Mit mehr Erfahrung können dann komplexe Fotomontagen oder Anpassungen und Farbkorrekturen manuell vorgenommen werden. Unsere Top 3 für Einsteiger:

  1. PhotoDirector
  2. GIMP
  3. Corel Paintshop Pro

Weitere Infos gibt es in unserem Artikel Das beste Bildbearbeitungsprogramm für Anfänger>

4. Was ist die beste kostenlose mobile Foto-App?

Für die Bildbearbeitung auf dem iPhone oder Android Smartphone gibt es viele kostenlose Foto-Apps. Die Top 3: 

  1. PhotoDirector Mobile
  2. Pixlr
  3. PicsArt

Den ausführlichen Vergleich gibt es im Artikel Die beste kostenlose Foto-App>

5. Was macht ein gutes Bildbearbeitungsprogramm aus?


  1. Intuitive und benutzerfreundliche Benutzeroberfäche
  2. Grundlegende Bildanpassungsfunktionen
  3. Farbkorrektur
  4. Ebenenbearbeitung
  5. Retusche-Tools
  6. KI-gestützte Effekte und Funktionen
  7. Fotoanimationen
  8. Unterstützung verschiedener Formate
War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: