Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PowerDirector

GoPro Videos bearbeiten: Die besten Programme + Kurzanleitung

Zuletzt aktualisiert am 2. Dez. 2022 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen
GoPro Videos bearbeiten - Die besten Programme

Egal, ob du eine GoPro oder eine andere Action-Kamera verwendest, um actionreiche Aufnahmen aus der Ich-Perspektive aufzunehmen, Zeitraffervideos zu erstellen oder Unterwasserszenen aufzunehmen – eine Videoschnittsoftware um die GoPro Videos zu bearbeiten, gehört zum Arsenal eines jeden guten Filmemachers.

Das richtige Videoschnittprogramm unterstützt die Vielseitigkeit deiner Kamera, indem es das Beste aus Ausstattungen wie z.B. Weitwinkelobjektiv, wasserdichtem Gehäuse oder verschiedenen Befestigungs-Optionen herausholt. Mit einem Video-Editor kannst du deine Clips verlangsamen oder beschleunigen, Fischaugeneffekte entfernen, Linsenverzerrungen korrigieren, Musik hinzufügen und vieles mehr.

Die GoPro-eigene App Quik gibt es zwar auch für die Bearbeitung am Desktop, diese bietet aber nur eingeschränkte Schnittfunktionen. Wir stellen die besten Alternativen für Windows und macOS vor, hier findest du garantiert das beste Videobearbeitungsprogramm für deine coolsten GoPro-Videos.



GoPro Videos bearbeiten - Die Grundlagen

GoPro ist eine kompakte Kamera, die für die Aufnahme von Outdoor- und Action-Videos entworfen wurde. Sie wurde entwickelt, um extremen Wetterbedingungen standzuhalten und sogar Unterwasseraufnahmen zu machen.

Die GoPro verfügt über einen leistungsstarken eingebauten Videostabilisator für Aufnahmen während der Fahrt und ein extremes Weitwinkelobjektiv, mit dem sich mehr von der Landschaft einfangen lässt. Darüber hinaus gibt es viele verschiedene Halterungen zu kaufen, mit denen du GoPro am Mountainbike, am Helm, an der Brust, am Stativ, am Surfbrett und sogar an deinem Hund befestigen kannst. Die GoPro ist die beliebteste Actioncam auf dem Mark, die neueste Version ist die Hero11 Black Kamera, die ein nochmals erweitertes Sichtfeld bietet.

Um GoPro-Videos zu schneiden, sollte dein Videobearbeitungsprogramm passende Funktionen bieten, wie Speed Ramps, Rücklauf, Freezeframes und ausreichend Effekte für kreative Videos. Schauen wir uns einige empfehlenswerte Programme an.


PowerDirector - Das beste Programm, um GoPro Videos zu bearbeiten

PowerDirector - Videobearbeitung für GoPro Kameras

PowerDirector von Cyberlink ist ein robustes Videoschnittprogramm mit einer breiten Palette an High-End-Funktionen, das es ideal für die Action-Videobearbeitung macht. Diese Software bietet ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Softwareentwickler haben speziell Bearbeitungswerkzeuge und Effekte für GoPro-Videos entwickelt. Mit dem Action-Kamera-Center stabilisiert du verwackelte Action-Videos, korrigierst Fischaugenverzerrungen im Filmmaterial und kannst coole Geschwindigkeitseffekte anwenden, um bestimmte Momente in deinen Aufnahmen zum Beispiel mit einer Speed Ramp hervorzuheben. Auch Zeitlupen-, Standbild- und Zoom-Effekte sind für Action-Highlights beliebt und. Farbprobleme beim Filmen im Schnee oder unter Wasser können zudem schnell und einfach behoben werden.

GoPro- und Action Kamera-Aufnahmen enthalten aufgrund schlechter Lichtverhältnisse oft viel digitales Rauschen enthalten. Die Entrauschen-Funktion in PowerDirector optimiert die Videoqualität und lenkt den Fokus auf die Action.

Ein weiteres tolles Feature ist die KI-gestützte Bewegungsverfolgung. Damit lässt sich die Bewegung eines Objekts innerhalb eines Clips verfolgen und mit einem Grafikelement oder Text verbinden. Bei Aufnahmen auf dem Fahrrad oder am Strand kommt es häufig zu Windgeräuschen, diese lassen sich mit PowerDirector automatisch entfernen. In der Abo-Version bietet PowerDirector zusätzlich eine riesige Bibliothek mit lizenzfreien Videos, Fotos und Musik, die sogar für die kommerzielle Nutzung geeignet sind.

Vorteile
  • Speziell entwickeltes Action-Kamera-Center zum einfachen Korrigieren von actionreichen Filmmaterial und Hinzufügen von Effekten
  • Objektivkorrektur
  • Geschwindigkeitssteuerung
  • Zoom- und Schwenkeffekte
Nachteile
  • Monatliche Updates nur im Abo

Adobe Premiere Pro - Das Profitool für die GoPro Videobearbeitung

GoPro Videos schneiden mit Adobe Premiere Pro

Adobe Premiere Pro ist die erste Wahl für Profis mit viel Erfahrung in der Videoproduktion.

Adobe Premiere Pro ist eine solide Option, wenn du nach einer Software suchst, die mit 8K-Videos und Virtual Reality-Aufnahmen arbeiten kann. Dieses Programm funktioniert problemlos und bietet eine lange Liste von High-End-Funktionen, die sich ideal für die Bearbeitung von Action-Videos eignen.

Zu diesen Funktionen gehören ausgeklügelte Videostabilisierungstools, zu denen der Warp-Stabilisierungseffekt gehört. Wenn du deine GoPro-Kamera verwendest, um die Welt aus der Perspektive deines Hundes aufzunehmen oder Aufnahmen in der Ich-Perspektive von einer Mountainbike-Tour aufnimmst, verbessert diese Funktion die Qualität deiner Aufnahmen enorm.

Vorteile
  • Alle Funktionen und Tools, die man für die Bearbeitung von Action-Videos braucht
  • Verfügt über nichtlineare Videobearbeitungs-Tools
Nachteile
  • Hohe Systemanforderungen
  • Steile Lernkurve

Final Cut Pro X - GoPro Videos bearbeiten mit Color Grading

GoPro Videos bearbeiten mit Final Cut Pro X

Final Cut Pro X ist ein professionelles Videoschnittprogramm, das leistungsstarke Werkzeuge für deine actionreiche Videoproduktion bietet.

Die wohl bekannteste Bearbeitungssoftware von Apple ist eine gute Option, wenn du Mac-Benutzer bist, ein großzügiges Budget zur Verfügung und etwas Erfahrung in der Videobearbeitung hast. Mit dieser Software kannst du die meisten Videoformate bearbeiten, einschließlich 4K 360°-Videos.

Zu den eindrucksvollsten Funktionen von Final Cut Pro X gehören Color Grading und Farbkorrektur, damit dein Filmmaterial natürlich erscheint und gleichzeitig eine bestimmte visuelle Stimmung oder einen bestimmten Ton vermittelt. Durch elektronische Stabilisierung und Rauschunterdrückung kannst du dein Filmmaterial bereinigen und das Seherlebnis für dein Publikum verbessern.

Vorteile
  • Erweiterte Farbkorrektur
  • Multi-Cam-Bearbeitungsfunktion
Nachteile
  • Nur für Mac-Benutzer verfügbar
  • Nicht ideal für Anfänger

iMovie - GoPro Videos bearbeiten auf dem Mac für Einsteiger

GoPro Videos schneiden mit iMovie

iMovie ist eine kostenlose Videobearbeitungssoftware von Apple, mit der du Videos in 4K-Auflösung bearbeiten kannst.

Wenn du eher unerfahren im Bereich Videoproduktion bist und nach einem einfachen und kostenlosen Video Editor suchst, solltest du iMovie in Betracht ziehen. Diese Software ist jedoch nur für Mac- und iOS-Benutzer verfügbar. Sie kann aus dem App Store direkt heruntergeladen werden.

Zu den Funktionen dieser Software gehören die Unterstützung von HD- und 4K-Videos, das Zuschneiden und Drehen von Videoclips, Einfügen von Titeln und Videostabilisierung. Du kannst mit dieser Software deine Videoclips auch beschleunigen oder verlangsamen.

Vorteile
    • Vereinfachte Benutzeroberfläche
    • Kostenlose Software für die Bearbeitung von Action-Videos
Nachteile
  • Enthält nur Grundfunktionen
  • Nur für Mac User

GoPro Videos bearbeiten - Vergleich

Die richtige Videobearbeitungssoftware ist entscheidend, um das Beste aus deiner GoPro- oder Action-Kamera herauszuholen, egal ob du Vlogger oder Outdoor-Abenteurer bist oder einfach gerne deine aufregenden Reiseerlebnisse festhältst. Auch wenn du über die neueste Kamera mit Funktionen wie einem Bildstabilisierungssystem und 360˚-Bildgebung verfügst, benötigst du dennoch weiterhin eine gute Videoschnittsoftware.

Mit den richtigen Bearbeitungswerkzeugen kannst du visuelle Effekte integrieren und zusätzliche Elemente hinzufügen, um deine Videos und Erlebnisse ansprechender zu gestalten. Mit einer Videoschnittsoftware kannst du auch die Videogeschwindigkeit ändern und genau den passenden Stil für deine Videos festlegen. Manche Programme bieten sogar Greenscreen-Compositing, sodass du ein bestimmtes Bild oder Video als Hintergrund festlegen kannst.

Ziehe beim Kauf einer Videoschnittsoftware für eine Action-Kamera oder GoPro unbedingt in Betracht unter welchen Bedingungen du normalerweise Videos erstellst und welche Probleme du in der Postproduktion beheben möchtest. Wenn beispielsweise Zoomen oder Schotterflächen typischerweise zu Kameraverwacklungen führen, lohnt es sich, in Software mit robusten Stabilisierungsfunktionen zu investieren. Wenn du Filmmaterial von mehreren Kameras zusammenstellen möchtest, benötigst du eine Software, die Multicam-Bearbeitung unterstützt.

Software PowerDirector Adobe Premiere Pro Final Cut Pro X GoPro Studio iMovie
Preis Gratis/€51,99 im Jahr €285,37/Jahr Gratis Gratis für Apple
Anfängergeeignet Ja Nein Nein Ja Ja
Updates und neue Funktionen Im Abo Ja Selten Nein Selten
Videostabilisierung Ja Ja Ja Nein Ja
Objektivkorrektur Ja Ja Ja Ja Eingeschränkt
Bewegungsverfolgung Ja Ja Ja Nein Nein
Geschwindigkeitseffekte Ja Ja Ja Nein Ja
Bewegungsgrafiken Ja Begrenzt Begrenzt Nein Begrenzt
Stockmedien Im Abo Nein Nein Nein Nein

PowerDirector vs

Preis

Gratis/€51,99 im Jahr

-

Anfängergeeignet

Ja

-

Updates und neue Funktionen

Im Abo

-

Videostabilisierung

Ja

-

Objektivkorrektur

Ja

-

Bewegungsverfolgung

Ja

-

Geschwindigkeitseffekte

Ja

-

Bewegungsgrafiken

Ja

-

Stockmedien

Im Abo

-



So kannst du GoPro Videos bearbeiten

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, wie du mit dem Videobearbeitungsprogramm PowerDirector GoPro und andere Videos bearbeiten kannst.   

Lade die Software kostenlos herunter und probiere es direkt aus: 

Action-Videos stabilisieren

  1. PowerDirector öffnen und das Symbol Medien importieren klicken, um GoPro Videos in PowerDirector zu laden. Wähle das Video aus, dass du stabilisieren möchtest.
  2. Ziehe den Clip in die Zeitleiste. Klicke auf das Menü Korrigieren/Verbessern über der Zeitleiste und wähle die Funktion Videostabilisator aus.
  3. Klicke die Checkbox In geteilter Vorschau vergleichen an, um Anpassungen in der Vorher-Nachher-Ansicht zu überprüfen.
  4. Mit dem Schieberegler lässt sich die Stärke der Stabilisierung anpassen. 50 ist als Standard eingestellt. Ein höherer Wert verbessert zwar die Stabilisierung, kann aber Ausschnitt und Auflösung des Videos beeinträchtigen. Mehr zum Thema im Artikel Videos stabilisieren am PC oder Smartphone - Schnell und einfach
  5. GoPro Videos stabilisieren

Ein Video verlangsamen

  1. Importiere deinen Videoclip und ziehe ihn auf die Bearbeitungsspur. 
  2. Klicke auf Werkzeuge und anschließend auf Action-Kamera-Center.
  3. Öffne den Reiter Effekt oben im Bearbeitungsfenster und klicke auf Zeitverschiebungseffekt erzeugen.
    Ein gelber Rahmen erscheint auf dem Clip in der Zeitleiste. Ziehe den Rahmen über den Teil des Videos, der verlangsamt werden soll.
  4. Klicke anschließend links auf die Option Geschwindigkeit und dann auf Geschwindigkeitseffekt hinzufügen.
  5. Mit dem Geschwindigkeitsvervielfacher passt du die Geschwindigkeit für den gelb markierten Bereich an.
    Wenn du den Clip verlangsamst, wird das gesamte Video länger.
  6. Wähle die Funktionen Ease in und Ease out, um einen natürlicheren Slow-Motion-Effekt zu erhalten.
  7. GoPro Videos im Action-Cam-Center bearbeiten

Bewegungsunschärfe hinzufügen

  1. Ziehe dein Video in die Zeitleiste. Klicke über der Zeitleiste auf Werkzeuge
  2. Wähle im Dropdown-Menü BiB-Designer aus. 
  3. Klicke oben auf Erweitert, um das Menü Bewegung anzuzeigen. 
  4. Markiere die Checkbox Bewegungsunschärfe.
  5. GoPro Videos mit Bewegungsunschärfe

Das beste Programm zur Bearbeitung von GoPro Videos herunterladen

Die meisten Videoschnittprogramme in diesem Artikel bieten Funktionen zum Zuschneiden und Schneiden von Videoclips. Wenn du jedoch mehr als die grundlegenden Funktionen benötigst, solltest du ein kostenpflichtiges Produkt in Betracht ziehen.

PowerDirector bietet ein ideales Preis-Leistungs-Verhältnis und bietet alle Funktionen und Tools, die du für die Produktion von Action-Videos benötigst. PowerDirector unterstützt alle gängigen Videoformate und -geräte und die Benutzeroberfläche ist einfach zu bedienen und intuitiv.

Lade dir PowerDirector herunter und beginne noch heute mit der Produktion und Bearbeitung deiner actionreichen Videos.

GoPro Videos bearbeiten - Häufig gestellte Fragen

1. Welche App benötigt man für GoPro?

In Verbindung mit der GoPro Hero 10 oder einer anderen Actioncam empfiehlt sich eine Videobearbeitungs-App. Die besten Apps sind:

  1. PowerDirector
  2. iMovie
  3. Splice
  4. Quik
  5. Kinemaster

Mehr zu den besten Videobearbeitungs-Apps im Artikel Videos bearbeiten per App - kostenlos! Die 10 besten Apps

2. Warum gibt es GoPro Studio nicht mehr?

Die Unterstützung für das Bearbeitungsprogramm GoPro Studio wurde eingestellt. Weiterhin verfügbar ist die App Quik für Highlight Reels. Für Stabilisierung, Bewegungsunschärfe und Geschwindigkeitseffekte solltest du eine Videobearbeitungssoftware wie PowerDirector nutzen.

3. Wie kann ich GoPro Videos bearbeiten?

GoPro Videos lassen sich am besten mit einem Videobearbeitungsprogramm bearbeiten, das spezielle Funktionen für ActionCam Videos enthält. Mit PowerDirector lassen sich Slow Motion oder Timelapse Video erstellen, Freeze Frames einbauen und Effekte mit Bewegungsunschärfe nutzen.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: