Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PowerDirector

YouTube-Intros erstellen - Die besten Tipps

Zuletzt aktualisiert am 8. Sep. 2022 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen
>YouTube Intros erstellen

Hast du dir beim Ansehen professioneller Video-Intros auf YouTube schon gewünscht, etwas ähnliches für deinen Kanal zu erstellen?

In der Vergangenheit konnten nur professionelle Videofilmer mit teuerem Equipment solche Intros erstellen. In den letzten Jahren gibt es aber immer mehr Tools, manche davon sogar kostenlos, mit denen jeder ein YouTube-Intro erstellen kann. Das einzige Problem an diesen kostenlosen Tools ist, dass das Ergebnis manchmal auch entsprechend aussieht.

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Elemente, die für ein gutes YouTube-Intro notwendig sind und wir zeigen ein kostenloses Programm, das professionelle Ergebnisse liefert.

PowerDirector Essential bietet jetzt einen benutzerfreundlichen Intro Maker, der Tausende von kostenlosen, hochwertigen Vorlagen enthält. Einige Vorlagen wurden von Profis entworfen, andere von PowerDirector-Benutzern. Sie können alle ganz flexibel für eigene Projekte angepasst werden.

Wir zeigen Schritt für Schritt, wie man ein hochwertiges YouTube-Intro und -Outro erstellen kann. PowerDirector jetzt kostenlos herunterladen und gleich ausprobieren!



Was ist ein YouTube Intro?

Ein YouTube-Intro ist ein kurzer Clip, der am Anfang jedes Videos eines YouTube-Kanals abgespielt wird. Intros sind typischerweise 5-30 Sekunden lang und vermitteln einen ersten Eindruck das Kanals. Sie bestimmen den Vibe des Videos und bieten manchmal eine kleine Vorschau auf den Inhalt des Videos.

Viele YouTube-Kanäle haben oben auf Ihrer Übersichtsseite einen Kanaltrailer. Hier handelt es sich nicht um ein Video-Intro.

Der Kanaltrailer ist ein komplettes Video, das sich an die Besucher der Kanal-Homepage wendet. Das Video-Intro ist nur ein kurzer Bestandteil, der zu Beginn eines Videos platziert wird.

Wie erstellt man ein YouTube Intro und Outro

PowerDirector herunterladen und installieren. Mit diesen Schritten erstellst du dein erstes YouTube Intro oder Outro.


  1. Öffne PowerDirector im Zeitachse-Video-Editor Modus. Oben links befindet sich als zweites Symbol der Intro-Videoraum. Symbol anklicken, um die Vorlagen-Auswahl zu öffnen.
  2. PowerDirector - Intro-Videoraum
  3. Vorlagen durchsuchen, die passende Vorlage durch Doppelklick zur Bearbeitung öffnen. Der Intro-Vidoedesigner öffnet sich und die Vorlage kann mit verschiedenen Werkzeugen bearbeitet werden.
  4. Um die Texte anzupassen, einfach im Videobild auf die Texte klicken, um das Textwerkzeug zu öffnen. Durch Klick auf das T-Symbol können weitere Texte oder Bewegungsgrafiken hinzugefügt werden.
  5. PowerDirector - Intro-Videodesigner
  6. Um die Dauer des Clips zu ändern, auf das Uhren-Symbol klicken und die Länge einstellen. Zum Trimmen das Scheren-Symbol verwenden.
  7. Der Hintergrund-Clip lässt sich durch Anklicken des Ersetzen-Symbols austauschen. In der Abo-Version von PowerDirector stehen hierzu Millionen von lizenzfreien Videoclips und Bildern von Shutterstock und iStock zur Verfügung.
  8. PowerDirector - Intro-Videodesigner
  9. Das Videobild lässt sich mit dem Croppen-Werkzeug (Symbol) zuschneiden.
  10. Sticker und Overlay-Elemente lassen sich durch Klick auf das Bild-im-Bild-Symbol verwenden, PowerDirector enthält eine große Auswahl verschiedener Elemente.
  11. Sticker und Overlays für Video-Intros
  12. Der Intro-Designer enthält außerdem zahlreiche stimmungsvolle Farbfilter für Videos und Fotos. Das Filter-Symbolanklicken und einen passenden Filter auswählen.
  13. Farbfilter für Video-Intros
  14. Klicke auf die Musiknote, um neue Hintergrundmusik für das Intro auszuwählen. Du kannst entweder Musik von der Festplatte oder aus der Stock-Bibliothek verwenden. Die Musik lässt sich über das Symbol Einstellungen in der Lautstärke anpassen.
  15. Zufrieden mit deinem Intro? Speichere es als deine Vorlage ab, teile es mit anderen PowerDirector Usern oder füge es in die PowerDirector-Zeitleiste hinzu, um das gesamte Video zu erstellen. Gespeicherte Vorlagen kannst du schnell und einfach für zukünftige Projekte anpassen. Einfach Datum oder Titel austauschen und fertig ist das aktuelle Intro.
  16. Farbfilter für Video-Intros

Mehr über die YouTube Videobearbeitung im Artikel YouTube Videos schneiden: Der ultimative Guide für Einsteiger.

Warum sind YouTube-Intros so wichtig?

Ein Intro soll nicht nur schön aussehen. Es erfüllt zwei wichtige Funktionen:

1. Die Zuschauer überzeugen

Der Einsatz ist hoch, wenn jemand dein Video anklickt. Schon in den ersten wenigen Sekunden entscheidet der Zuschauer, ob er seine Zeit dem Video widmen möchte oder wieder auf Zurück klickt.

Da bleibt nicht viel Zeit, um die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zu ziehen, das Intro sollte also interessant genug sein, damit Zuschauer länger dabei bleiben.

2. Die Marke aufbauen

Auf YouTube ist die Konkurrenz riesig, da ist es schwer, gefunden zu werden und noch schwerer, in Erinnerung zu bleiben. Wer ein Intro nutzt, das gut zu seiner Marke passt, baut nicht nur ein konsistentes Branding auf sondern erhöht auch seinen Wiedererkennugnswert.

Das ist besonders in Nischen wichtig, in denen viele YouTuber ähnliche Inhalte produzieren. Ein einzigartiges Intro hilft dabei, deine persönliche Marke bekannter zu machen.

Was macht ein gutes YouTube-Intro aus?

Die kreativen Möglichkeiten sind unbegrenzt, wenn es um die Gestaltung eines YouTube-Intros geht. Ein paar Grundregeln für gute Intros gibt es aber zu beachten:

Timing ist alles!

In der Kürze liegt die Würze. Du solltest auf jeden Fall vermeiden, deine Zuschauer zu langweilen. Empfohlen werden Video-Intros mit einer maximalen Länge von 10 Sekunden. Je nach Zielgruppe kann das sogar zu lang sein. Viele erfolgreiche YouTube Kanäle haben Intros von 3-5 Sekunden Länge.

Bleibe bei deinem Stil

Dein YouTube-Intro sollte zu deiner Marke passen. Idealerweise sollte also das Farbschema mit anderen Grafiken auf deinem Kanal und den Video-Thumbnails abgestimmt sein. Hier kann man auch wieder die Inhalte seines Kanals erneut hervorheben. Für einen Kanal mit Technik-Reviews etwa ein schicker schwarzer Hintergrund. Für einen Beauty-Kanal könnte man zum Beispiel Ausschnitte aus Makeup-Tutorials oder Makeup-Produkte integrieren.

Aber sind Intros wirklich notwendig?

Manche Online-Marketing-Gurus raten von Intros ab, aber wenn man ihre eigenen Videos anschaut, nutzen sie selbst doch auch Intros.

Was ist da los?

Der Unterschied ist, dass diese YouTuber Ihr YouTube-Intro nicht direkt am Anfang abspielen, sondern nach einer kurzen Einstiegssequenz, die das Interesse am Video wecken soll. Sie platzieren ihr Intro also etwa 10-20 Sekunden nach Beginn des Videos.

Die Erfolgsformel sieht ungefähr so aus:

  1. Beginne dein Video mit einem “Hook”. Manchmal auch “Cold Open” genannt, bedeutet das, ohne Einleitung direkt mit der Handlung zu beginnen. Diese beliebte Technik aus Fernsehserien lässt sich auch für YouTube-Videos einsetzen.
  2. Füge anschließend ein kurzes Intro deiner Marke ein. Je nach Qualität und Länge des Intros kann es auch direkt als “Hook” dienen.
  3. Bespreche dein Thema.
  4. Schließe mit einer Handlungsaufforderung, einem Call to Action ab.

Beispiele für gute YouTube-Intros

Manchmal braucht man ein paar Beispiele als Inspiration, hier zeigen wir fünf Favoriten und ihre Besonderheiten.

TED

Die berühmten TED Talks haben einen ebenso bekannten Slogan – ideas worth spreading. Jedes ihrer YouTube-Videos beginnt mit einem animierten Grafiktitel im Weltraum. Das 8-Sekunden-Intro zeigt, wie sich das Logo vom Space-Look in die bekannte rot-weiße Version verwandelt.

Simple Happy Zen

Diese YouTuberin bietet in ihrem Intro ein kostenloses Tool an, das thematisch zu ihrem Kanal passt und liefert dem Zuschauer damit sofort einen Mehrwert. Das Thema des Kanals ist Minimalismus und Entrümpelung, in jedem Video werden zu Beginn Freebies wie Entrümpelungspläne und Ordnungslisten beworben, mit einer Einladung, die Beschreibung im Link anzuklicken.

How to Cook That

Dieses Video-Intro passt perfekt zur Marke. Die YouTuberin konzentriert sich hauptsächlich auf das Thema Backen, das Intro besteht aus einer animierten Gebäck-Grafik und einem Voiceover, das den Inhalt des Videos ankündigt. Hier klickt keiner weg, außer vielleicht Kuchenhasser.

Guru Mann Fitness

Dieser Fitness-Kanal besitzt ein zweiteiliges Intro. Die ersten paar Sekunden zeigen ein Logo, das zu flotter Musik langsam ausblendet. Anschließend wird ein Screenshot mit den Referenzen von Mann gezeigt. Sobald man diese Argumente (und die Muskeln) sieht, wird man wahrscheinlich noch mehr davon sehen wollen.

Elemente eines guten YouTube-Intros

Die bewährten Methoden für Intros entwickeln sich ständig mit den Sehgewohnheiten der Nutzer weiter. Die Aufmerksamkeitsspannen online werden kürzer, die Technologie zur Erstellung von Intros wird ausgefeilter.

Für das Jahr 2022 empfehlen wir die folgenden Elemente für qualitative und wirkungsvolle Intros für deinen YouTube-Kanal:

Eröffnungssequenz

Wird auch Opening Credits oder Intro-Titel genannt und besteht aus Text, Grafiken oder Clips zu Beginn des Videos. Es liefert dem Zuschauer Kontext und setzt den Ton für das ganze Video. Ist das Video filmisch? Verspielt? Die Intro-Sequenz vermittelt dem Zuschauer einen ersten Eindruck, was ihn hier erwartet.

Intro-Animation

Um die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu fesseln, empfehlen wir ein animiertes YouTube-Intro. Egal ob Text, Grafik oder Objekte, etwas sollte in Bewegung sein. Wenn du ein Logo hast, kannst du es in deinem Intro einblenden, das verleiht deinem Vorspann einen professionellen Look.

Intro-Grafiken

Gestalte dein Intro lebendig mit Grafiken. Der Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt (außer vielleicht die der Videobearbeitungssoftware). Schau dir Intros von YouTube-Videos an, die dir gut gefallen und lasse dich inspirieren.

Durch die Kombination von Grafik und Animation erreichst du einen zusätzlichen professionellen Effekt.

Intro-Musik

Musik ruft Emotionen hervor, die Kunst ist es hier also, eine passende Musik für deinen Stil und dein Video zu finden. Ein Kanal über Werkzeuge wird hier natürlich eine andere Wahl treffen, als ein Eltern-Vlog.

Ideen für YouTube-Intros

Jetzt kommen wir zum interessanten Teil. Was erwartest du von deinem Intro? Die Möglichkeiten sind endlos, aber hier sind ein paar Anregungen für dich.

Ein einfaches Logo

Wenn du eher kurze Videos hochlädst oder prägnant auf den Punkt kommen möchtest, ist ein animiertes Logo eine gute Option. Du kannst es mit Effekten wie Einblendung, Drehung oder Bewegung über den Bildschirm visuell interessanter gestalten.

Kinofilm-Intro

Zusätzlich oder alternativ zu einem Logo kannst du cinematische Titel einsetzen, um deine Story zu erzählen. Teste die Wirkung von übergroßem Text oder Fade-in Effekten.

Spezialeffekte

Flammen, Farbspritzer oder Laser sind hier nur einige Beispiele für Effekte in einem Vorspann. Aber Vorsicht, zu viele Effekte wirken schnell übertrieben. Achte auf den Style deiner Marke.

Motion Graphics

Motion graphics kombinieren digitale Effekte mit Bildern und Texten. Mehrere audiovisuelle Elemente werden zu einem Clip kombiniert.

Jetzt den besten YouTube Intro Maker kostenlos laden

Ein ansprechendes Intro, das die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich zieht, wird deine Wiedergabezeit erhöhen, ein gutes Signal an den YouTube Algorithmus. Zusätzlich hilft es dir bei der Wiedererkennung und Branding, wichtig für alle deine Videos.

Profi-Tipp: Erstelle verschiedene YouTube-Intros und teste, welches am besten funktioniert.

Das klingt nach viel Arbeit? Mit den Vorlagen im PowerDirector Intro-Designer ist das eine Sache von wenigen Minuten. Du musst nur die Vorlagen für deinen Channel anpassen, das geht schnell und einfach. Probiere es aus!

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: