4

Willkommen im CyberLink Mitgliedsbereich

PhotoDirector

5 Ideen für kreative Fotoeffekte

Zuletzt aktualisiert am 24. Sep. 2021 – von CyberLink
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Angesagte Fotoeffekte

Wenn du oft Fotos auf Instagram oder anderen sozialen Netzwerken postest, weißt du, wie schwer es ist, in der großen Masse der Bilder und Influencer aufzufallen und einzigartige Inhalte zu präsentieren.

Es reicht nicht mehr, einfach nur die integrierten Instagram-Effekte zu nutzen, witzige, trendige Fotoeffekte auf Profi-Niveau sind gefragt.

Das Fotobearbeitungsprogramm PhotoDirector enthält zahlreiche KI-gestützte Effektfunktionen, mit denen du auch ohne viel Editing-Erfahrung professionelle Effekte erzielen kannst. Künstliche Intelligenz übernimmt die Schwerstarbeit, für dich und deine Fotos bleibt der kreative Spaß.

PhotoDirector jetzt downloaden und diese fünf Fotoeffekte ausprobieren.

5 coole Fotoeffekte

1. KI-Himmelstausch

Wenn du auf den sozialen Netzwerken Accounts zum Thema Naturfotografie folgst, siehst du in deinem Feed wahrscheinlich viele spektakuläre Landschaften mit fantastischen Sonnenuntergängen oder Nachthimmeln. Die Realität sieht aber häufig nicht ganz so spektakulär aus, ein verregneter Tag kann die Fotopläne schnell durchkreuzen.

Mit einem Fotobearbeitungsprogramm lässt sich der Himmel in Landschaftsaufnahmen optimieren oder komplett ersetzen. Künstliche Intelligenz erkennt automatisch den Himmel auf Fotos und tauscht es mit einem anderen Himmel aus. PhotoDirector enthält zahlreiche Vorlagen, aber auch eigene Fotos können importiert und verwendet werden.

2. KI-Style-Transfer und Style-Effekt

Warum die Fotos nicht ganz verfremden und die Linie zwischen Foto und Gemälde verschwimmen lassen? Mit PhotoDirector und den KI-gestützten Style Transfer Effekten kann man Fotos wie Malerei erscheinen lassen.

Das Programm nutzt Künstliche Intelligenz, um die Komposition und Farbtöne des Fotos zu analysieren und das Bild mit intelligenten Pinselstrichen in ein Gemälde zu verwandeln. Die Style-Effekte lassen sich für verschiedenste Fotos einsetzen.

3. Zerstreuungseffekt

Der PhotoDirector Zerstreuungseffekt, auch Dispersionseffekt genannt, zerstreut Teile des Fotos in viele kleine Partikel. Das erzeugt die Illusion, als löse sich das Bildobjekt in Konfetti auf.

Manche Content-Ersteller setzen diesen Effekt ein, um Bewegung in einem Foto anzudeuten oder ein Subjekt besonders zu betonen. Gezielt eingesetzt, sorgt der surrealistische Effekt garantiert für Aufmerksamkeit. In PhotoDirector lassen sich die Partikelbilder flexibel einstellen und sogar animieren.

4. Funkeln und Glitzern

Eine weitere Möglichkeit, Fotos ein besonderes Flair zu verleihen, sind funkelnde Lichteffekte. Mit PhotoDirector lassen sich ganz einfach entweder statische oder animierte Lichtblitze, Glanzpunkte oder Funkeleffekte erzeugen.

Im Programm sind einige Vorlagen enthalten, die sich mit einem Klick auf jedes Foto überlagern lassen. Mit Schiebereglern lassen sich dann die Verteilung, Farbe und Geschwindigkeit weiter anpassen. Das Bild kann als GIF ausgegeben werden.

5. Glitch-Effekt

Früher ein Fehler, heute ein ästhetischer Trend. Der Glitch-Effekt erzeugt ein Overlay, das eine digitale Bildstörung älterer Medien nachahmt. Der Bildgegenstand wird hiermit in einzelnen Farbkanälen mehrfach dargestellt. Durch Spiegeln und weitere Einstellungen ergeben sich unzählige Möglichkeiten für die kreative Fotobearbeitung.

Fotoeffekte jetzt ausprobieren

Mit PhotoDirector lassen sich Fotoeffekte ganz unkompliziert einsetzen. Die meisten Funktionen funktionieren mit einem Klick, sodass auch Anfänger schnell gute Ergebnisse erzielen. Fortgeschrittene User können zusätzlich beliebige manuelle Feineinstellungen und Retuschen vornehmen.

PhotoDirector jetzt laden und die Fotoeffekte an eigenen Bildern ausprobieren.


Noch mehr Tipps für die Fotobearbeitung gibt es hier: Fotos animieren mit dem Parallax-Effekt.

War dieser Artikel hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfohlene Produkte: